Schlagwort: Accounting

Bleiben Sie auf dem Laufenden - der Accounting RSS-Feed

FS-Training 2021/1

Aktualisiertes Trainingsprogramm fĂĽr Finanzdienstleister zum Jahresstart.

 

Zum FS-Seminarprogramm 2021

Das Trainingsprogramm von PwC Financial Services bietet eine Vielzahl an aktuellen und praxisbezogenen Seminaren zu allen FS-Themen: vom Security Awareness Training im allgemeinen bis zur Geldwäschebekämpfung bei Leasing- und Factoringinstituten im besonderen, von der Bilanzierung von Finanzinstrumenten bis zur Prozessautomatisierung mit Robotic Process Automation bei Banken.

Damit möchten wir Wissen, Fähigkeiten und Kompetenzen Ihrer Fach-und Führungskräfte stärken und es gleichzeitig den Unternehmen erleichtern, Mitarbeitende zu fördern und zu halten.

Unsere Trainerteams vermitteln ihre Expertise praxisnah und aus eigener Erfahrung durch die Tätigkeit bei führenden Unternehmen unterschiedlicher Märkte und Länder.

Die Seminare finden inhouse in Ihren Geschäftsräumen unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt (oder derzeit im Online-Format) und sind auf maximal 20 Teilnehmende begrenzt.

Die Basel IV Academy zu CRR II und CRR III findet weiterhin als Regulatory Homeschooling. Lesen Sie dazu auch den Beitrag zum aufsichtsrechtlichen Schulungsprogramm im Regulatory Blog

Neu dabei sind heuer auch Angebote zur Digitalisierung im Bereich Finanzen, zur Prozessautomatisierung mit Robotic Process Automation (RPA) und zur Anwendung von Data Analytics.

Als PwCPlus-Abonnent oder -Abonnentin finden Sie zudem fĂĽr einige Veranstaltungen Gutschein-Codes in der  Knowledgebase sowie fortlaufende Updates zu den betreffenden Fachthemen.

Das jeweils aktuelle Seminarprogramm fĂĽr Finanzdienstleister lesen Sie  unter pwc.de/fs-trainings. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

My home is my office?

Was heißt Home Office und Flexwork für Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeitende?

 

Zu Hause arbeiten, statt im BĂĽro? FĂĽr einige war das schon immer gute Praxis – punktuell und nach Bedarf. Aber als „neues Normal“? Eher weniger. Dann kam das Jahr 2020. Und auf einmal wurde fĂĽr sehr viele ihr zu Hause zum BĂĽro.

Heute steht fest: Egal, was die Zukunft bringt, virtuelles Arbeiten wird ein fester und wachsender Bestandteil des beruflichen Alltags bleiben. 

Was bedeutet das fĂĽr Sie?

Unsere PwC-Fachleute haben das Portfolio erweitert, um Sie als unsere Kunden in dieser Situation zu unterstĂĽtzen. Hier einige Beispiele: 

 

Sie möchten zu all diesen Themen mit einem Klick auf dem Laufenden bleiben?

Im kostenfreien Registrierbereich von PwCPlus lesen Sie fortlaufende Updates, beispielsweise

  • unter dem Thema Humanizing virtual interactions, was Sie bei der personenzentrierten Gestaltung mobilen Arbeitens, virtueller Zusammenarbeit und FĂĽhrung aus der Distanz unterstĂĽtzt,
  • im Themenbereich Real Assets Antworten auf Fragen rund um das Immobilienmanagement,
  • im Themenbereich Capital Markets & Accounting Advisory ĂĽber Auswirkungen der Krisenfolgen auf die Finanzberichterstattung. 

Sie haben noch kein PwCPlus-Abonnement?

Zur Anmeldung geht es mit Klick aufs Bild:

Zur Anmeldung fĂĽr den kostenfreien PwCPlus-Bereich

 

IFRS 17 in einer Box und Insurance auf einen Klick!

Über Softwareprämierungen und Versicherungswissen

 

Software zu IFRS 17 prämiert

Chartis Research kĂĽrte PwC zum Leader in der IFRS 17 Software-Kategorie fĂĽr die Versicherungsbuchhaltung.

Die PwC-Software „IFRS 17 in A Box“ wurde in Bezug auf die Vollständigkeit des Angebots als beste Lösung gewertet. Den kompletten Artikel erhalten Sie hier: pwc.to/3h91Quk

Details ĂĽber die Software haben PwCPlus-Abonnentinnen und -Abonnenten bereits letzten Herbst unter dem Schlagwort IFRS 17 lesen können. 

 

Versicherungswissen auf einen Klick

Fachwissen für Versicherungen bieten wir auf mehreren Kanälen an,

Welche Vorteile bietet Ihnen letzteres?

Sie erhalten alle Informationen aus o.g. Kanälen, plus die gesetzlichen, aufsichtsrechtlichen und rechnungslegungsspezifischen Regelungen in einer Plattform, tagesaktuell recherchierbar, qualitätsgesichert, mit Querverweisen versehen und verschlagwortet.

Dazu kommt jeden Freitag der PwCPlus Alert in Ihre Mailbox, den Sie selbst konfigurieren können. 

Sie möchten unser Wissen für Versicherungen im Abonnement-Service testen und alle Updates rund um Versicherungsthemen zu erhalten?

Dann melden Sie sich unter https://pwcplus.de an und fragen Sie hier nach einem kostenlosen vierwöchigen Probezugang für Finanzdienstleister:

zum PwCPlus-Probeabonnement

Ich freue mich ĂĽber Ihre RĂĽckmeldung!

 

 

 

IFRS- Newsletter: Fachnachrichten unter neuer Leitung

Die Juli-Ausgabe der „International Accounting News“ mit Nachrichten zu den aktuellen Entwicklungen.

 

Das National Office, die PwC-Grundsatzabteilung für HGB und IFRS, startet mit neuer Leitung ins Geschäftsjahr und veröffentlicht die Juli-Ausgabe der IFRS-News zu folgenden Themen:

  • Verschiebung des Erstanwendezeitpunkts der Ă„nderungen an IAS 1 zur Klassifizierung von Verbindlichkeiten
  • Ă„nderungen an IFRS 17 „Versicherungsverträge“
  • (Voräufige) Agendaentscheidungen des IFRS IC
  • Einstellung des Entwurfs ED/2018/1
  • IBOR-Reform: IASB beschlieĂźt Ă„nderungen und Klarstellungen des Exposure Draft zu Phase 2
  • Einzelaspekte des IFRS 16 mit Praxisbeispielen
  • EU-Endorsement
  • IASB-Projektplan
  • Veranstaltungshinweise

Zum Download der aktuellen Ausgabe geht es mit Klick aufs Bild:

Zu den IFRS News 7/2020

Mehr Internationale Rechnungslegung?

Bestellen Sie mit dem kostenfreien PwCPlus-Modul „Capital Markets & Accounting Advisory Services“ alle Fachinformationen und Newsletter zur Rechnungslegung auf einen Klick – plus wöchentlichem News Alert

IFRS 16: COVID-19 bezogene Mietzugeständnisse

Ăśber die Ă„nderungen des IFRS 16 im aktuellen Newsletter „IFRS fĂĽr die Praxis“.

 

Infolge der Corona-Krise wurden Leasingunternehmern Mietzugeständnisse gewährt. Dieses in verschiedenen Formen, zum Beispiel als Zahlungserlass und Stundung von Leasingzahlungen.

Am 28.5.20 veröffentlichte der IASB eine Ă„nderung zu IFRS 16, die den Leasingnehmern helfen soll, die Frage zu beantworten, ob ein Mietzugeständnis im Zusammenhang mit Covid-19 eine Ă„nderung des Leasingvertrages darstellt. 

Leasingnehmer können sich dafĂĽr entscheiden, solche Mietzugeständnisse genauso zu bilanzieren wie sie es tun wĂĽrden, wenn es sich nicht um eine Ă„nderung des Leasingvertrages handelte.  

Das wird häufig dazu fĂĽhren, dass ein Mietzugeständnis als variable Leasingzahlung in der Periode bilanziert wird, in der das Ereignis oder die Bedingung eintritt, das die reduzierte Zahlung auslöst. 

Im aktuellen Newsletter „IFRS fĂĽr die Praxis“ erfahren Sie mehr ĂĽber die Ă„nderungen von IFRS 16 und deren Auswertungen: 

  • Den Sachverhalt
  • Den Anwendungsbereich
  • Die Bewertung
  • Ăśber Darstellung und Angaben
  • Zu den Ăśbergangsvorschriften und dem Anwendungszeitpunkt.

Zur aktuellen Ausgabe geht es hier:

IFRS fĂĽr die Praxis. Ă„nderungen IFRS 16.

 

Sie möchten auf dem Laufenden Bleiben beim Thema Rechnungslegung?

 

Coronavirus & handelsrechtliche Finanzberichterstattung

„HGB direkt“ zu den Auswirkungen der Ausbreitung auf die handelsrechtliche Finanzberichterstattung

 

Der von China ausgehende Ausbruch und die Verbreitung des neuartigen Coronavirus hat inzwischen weltweite Auswirkungen. Dazu zählen wirtschaftliche Auswirkungen auf Unternehmen bzw. Konzerne, bspw. aufgrund von Einschränkungen in Produktion und Handel oder aufgrund von Reisebeschränkungen. Daraus können sich auch Auswirkungen auf die handelsrechtliche Finanzberichterstattung ergeben (Jahres- und Konzernabschluss sowie (Konzern-)Lagebericht).

Mehr dazu lesen Sie in der neuesten Ausgabe der Nachrichtenreihe „HGB direkt“. Einfach hier klicken:

zu „HGB direkt“ 3/Feb. 2020

 

Sie möchten „HGB direkt“ abonnieren?

Dann klicken Sie hier.

Sie möchten diesen und weitere Nachrichten zur Rechnungslegung erhalten, ohne Ihre Mailbox zu strapazieren?

Abonnieren Sie den kostenlosen PwCPlus-Service. Mehr dazu lesen Sie hier.

KI im Finanz- und Rechnungswesen

Einladung zur Veranstaltung

 

Nach Wissen im Webcast-Format wieder Wissenstransfer klassisch analog: Im historischen Schlossgemäuer werden die neuesten Erkenntnisse für die Zukunft geteilt!

DafĂĽr laden das Fraunhofer-Institut fĂĽr Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS und PwC Sie herzlich zur Veranstaltung ein:

„KĂĽnstliche Intelligenz im Finanz- und Rechnungswesen“

am 22. November 2019

auf Schloss Birlinghoven.

 

Aus der Agenda:

  • Aktuelle Entwicklungen in der KĂĽnstlichen Intelligenz
  • KI Standort Deutschland
  • Workshops:
    • KĂĽnstliche Intelligenz beim Bearbeiten von Checklisten
    • KĂĽnstliche Intelligenz im Benchmarking & Anonymisierung/Pseudonomisierung
    • KĂĽnstliche Intelligenz in Chatbots
    • Vertrauen in KI Systeme (Qualitätssicherung und PPML)
  • Panel: Zukunft der Finanzfunktion aus Sicht der KI

Details, Kosten und Link zur Anmeldung finden Sie in unserem Veranstaltungskalender:

zur Anmeldung

 

Sie möchten auch nach dem Event auf dem Laufenden bleiben?

PwCPlus bietet Ihnen  Wissen zu Finanz- und Rechnungslegung auf einen Klick. Mehr dazu  lesen Sie hier.

Ihr Plus an Wissen: Mit der PwCPlus-Sommeraktion

Sommerzeit mit Meer & Strand und dem Plus an Wissen in der Hand…

So lautet das Motto unserer diesjährigen PwCPlus-Sommeraktion, bei der Sie Ihr Fachwissen fĂĽr Finanzdienstleister jetzt  länger zum gĂĽnstigeren Preis testen können.

Mehr dazu, wie lange die Aktion gĂĽltig ist und wie Sie Ihr Wissen an die Hand bekommen, erfahren Sie mit Klick aufs Strandbild:

PwCPlus Sommeraktion_Laptop und Strand_Blog

Zur PwCPlus-Sommeraktion

 

What’s New: Die 5 aktuellsten Dokumente in der Knowledgebase als Vorgeschmack:

  1. BCM Tax Newsflash: Entwicklungen im Bereich DAC6

    Informationen zu den neuesten Entwicklungen im Bereich DAC6.
    30. Juli 2019, PwC Deutschland

  2. ESMA updates Q&As on MiFIR data reporting

    The purpose of this Q&A is to promote common supervisory approaches and practices in the application of MiFIR.
    29. Juli 2019, ESMA

  3. Einladung zum Regulatory Reporting Lunch!

    Unser Regulatory Reporting Lunch findet statt am Dienstag, 27. August 2019 von 10:00 bis 14:00 Uhr in Frankfurt am Main.
    29. Juli 2019, PwC Deutschland

  4. Insurance Blog*: EIOPA Risk Dashboard – Erstes Quartal 2019 Solvency II Daten

    Die wesentlichen Erkenntnisse des ersten Quartals 2019 sind nachfolgend kurz zusammengefasst.
    29. Juli 2019, PwC Deutschland

  5. International Accounting News, Ausgabe 7, Juli 2019

    Nachrichten zu den aktuellen Entwicklungen der IFRS
    26. Juli 2019, PwC Deutschland 

Neues bei Capital Markets

Der Capital Markets Blog mit einem Beitrag zur Portierung von Zinsderivate-Portfolien

 

Einblicke in sämtliche Aspekte von Kapitalmärkten inklusive aller Marktsegmente und Produkte bietet der neue Capital Markets Blog in deutscher und englischer Sprache. Unsere Fachleute bloggen über alle Themen rund um Geschäftsentwicklung, Strategie, Prozesse, Systeme, Regulierung sowie jedes andere Capital Markets Thema, das sie mit Ihnen teilen wollen.

Ein diverses Team von Experten bringt seine nationale und internationale Erfahrung aus Projekten und Prüfungen ein und präsentiert auf dieser Grundlage Informationen und Meinungen über aktuelle und zukünftige Entwicklungen der europäischen Kapitalmärkte.

Stephan Lutz, Capital Markets Partner und Blogger.

 

Zum Capital Markets Blog geht es hier:

Was finden Sie dort aktuell?

Der jĂĽngste Beitrag dreht sich um „Handels- und steuerbilanzielle Fragen bei der Portierung von Zinsderivate-Portfolien zwischen zentralen Kontrahenten“ und ist u.a. geschrieben von PwC Accounting Partnerin Judith Gehrer, CPA.

Aus der Einleitung: 

Im Zuge des Brexit entfällt das „Passporting“ von Finanzdienstleistungen, und die regulatorische Anerkennung von Finanzdienstleistern im Vereinigten Königreich in der EU bedarf einer Genehmigung im Einzelfall. Die somit zu erwartende Verlagerung von Finanzgeschäften in die EU betrifft auch das Clearing von in Euro denominierten Zinsderivaten (sog. „Euro-Clearing“). Der […] Beitrag beschreibt mögliche Ăśbertragungswege fĂĽr bestehende Zinsderivate zu einem zentralen Kontrahenten in der EU und diskutiert die handels- und steuerbilanziellen Folgen.

Zum Download des Beitrages klicken Sie bitte hier.

 

Wissen auf einen Klick?

Diesen und weitere Updates rund um Capital Markets und den Brexit können Sie komfortabel und schnell in PwCPlus recherchieren. Zum kostenfreien Probeabonnement Financial Services geht es hier.

 

Neue IFRS-Vorschriften ab 2019

Im aktuellen Newsletter „IFRS fĂĽr die Praxis“ zusammengefasst.

 

Die aktuelle Ausgabe von „IFRS fĂĽr die Praxis“ fasst nicht nur die neuen Regelungen zusammen, sondern auch die bereits zuvor vom IASB veröffentlichten, mit verpflichtendem Anwendungszeitpunkt in Berichtsperioden, die am oder nach dem 1. Januar 2019 beginnen.

 

Aus dem Inhalt:

 

  • Ă„nderungen am Rahmenkonzept zur Rechnungslegung
  • Ă„nderungen an IFRS 3, „UnternehmenszusammenschlĂĽsse“ – Definition eines Geschäftsbetriebs
  • Ă„nderungen an IAS 1 „Darstellung des Abschlusses“ und IAS 8 „Rechnungslegungsmethoden, Ă„nderungen von rechnungslegungsbezogenen Schätzungen und Fehlern“ – Definition von Wesentlichkeit

Die Publikation richtet sich an alle, die Abschlüsse erstellen, lesen und prüfen und enthält eine tabellarische Übersicht der Regelungen nach Anwendungszeitpunkt mit Hinweis darauf, ob die jeweilige Regelung bereits in EU-Recht übernommen wurde (Stand: März 2019) und ob eine frühzeitige Anwendung der Regelungen zulässig ist.

Die Publikation gibt Ihnen auĂźerdem einen Ăśberblick ĂĽber die Auswirkungen der Ă„nderungen, um Sie bei der Beurteilung zu unterstĂĽtzen, inwieweit Ihr Unternehmen betroffen ist und ggf. die EinfĂĽhrung neuer Prozesse und Systeme fĂĽr die Implementierung notwendig ist. 

Zum Download erhalten Sie das aktuelle „IFRS fĂĽr die Praxis“ mit Klick auf das Cover-Bild:

 

Mehr IFRS?

/* */