Schlagwort: aufsichtsrecht

Bleiben Sie auf dem Laufenden - der aufsichtsrecht RSS-Feed

PwC-Fachblogs: Mit einem Klick den Ăśberblick

Gesammelt, aufbereitet und jederzeit verfĂĽgbar.

 

Als ein weiteres Format zum Wissenstransfer bietet Ihnen PwC inzwischen zahlreiche Fachblogs zum Diskutieren und Mitreden. Dabei reicht die Themenpalette von der Regulierung im Banken-Sektor bis zur  branchenĂĽbergreifenden Rechnungslegung, von Fragen der Nachhaltigkeit bis hin zur Expertise fĂĽr den Ă–ffentlichen Sektor.

Übrigens gibt es einige Fachblogs bereits seit mehr als zehn Jahren! Mehr zu ihrer Geschichte erfahren Sie in meinem Blogbeitrag “10 Jahre Fachblogs!”

 

Was das mit PwCPlus zu tun hat?

 

Unsere Recherche-Applikation hat den Anspruch, alle relevanten Fachinformationen zu den genannten Themen zu sammeln, aufzubereiten und mit  Hilfe von Metadaten und Suchfiltern auf einen Klick fĂĽr Sie verfĂĽgbar zu machen. 

Entsprechend lesen Sie dort auch sämtliche Blogbeiträge in thematischer Zuordnung, verlinkt mit den entsprechenden regulatorischen Grundlagen und inhaltlich benachbarten Querverweisen.

Auch Finanzdienstleister, die auf das gebĂĽhrenpflichtige Horizon Scanning verzichten möchten, finden unter dem Thema X-Financial Services im kostenfreien Bereich beim Content Type „Blog Post“ alle Blogbeiträge von FS auf einen Klick.

Und noch ein Plus: Über den freitäglichen PwCPlus Alert bleiben Sie auch ohne aktive Eigenrecherche immer auf dem Laufenden.

Falls Sie übrigens doch Bedarf an allen Rechtsnormenänderungen und -Updates erkennen, können Sie einfach vier Wochen lang das PwCPlus-Angebot für Financial Services unverbindlich testen, bevor Sie sich für einen Vertrag entscheiden.

 

Hier finden Sie eine Auswahl der aktuellsten Blogbeiträge in PwCPlus – mit und ohne FS-Bezug:

 

 

Sie möchten ausprobieren, wie die VerknĂĽpfung in PwCPlus funktioniert und haben noch kein PwCPlus-Abonnement?

 

  • Melden Sie sich zunächst fĂĽr den kostenfreien Bereich an unter https://pwcplus.de und
  • fragen Sie als Finanzdienstleister nach einem kostenfreien vierwöchigen Probeabonnement mit Klick aufs Bild:

Zum FS-Probeabonnement

 

 

Horizon Scanning fĂĽr Finanzdienstleister mit PwCPlus

BaFin, EBA & Co. – Wer liefert was und wie bekomme ich es mit?

 

Standardsetter, Aufsichtsämter, Gesetzgeber, Verbände – wer hat was wann wozu gesagt und wie bekomme ich das alles fĂĽr die tägliche Arbeit sortiert?

Diese Frage stand am Anfang unserer Wissensdatenbank PwCPlus (vormals Client Information System CIS).

Heute, mehr als 20 Jahre später, ist die Antwort aktueller denn je, denn die Quellen sind zahlreicher, der Fokus globaler und die Informationsfülle größer geworden.

Inzwischen gibt es auch automatisierte Suchprogramme, sogenannte Crawler, die Neuigkeiten im Netz nach definierten Kriterien aufspüren. Auch wir nutzen natürlich Software-Unterstützung. Aber dahinter steht immer noch der Mensch: Rund 60 Fachredakteur:innen und eine Zentralredaktion wählen aus den recherchierten Quellen die relevanten Inhalte aus, prüfen, bereiten auf, bereinigen Dubletten, archivieren oder löschen Vorgängerdokumente und erstellen Querverweise. Kurz: Wir beobachten für Sie den regulatorischen Horizont und stellen Ihnen die Ergebnisse über unsere Recherche-Plattform PwCPlus tagesaktuell zur Verfügung.

Flankierend stellen wir in PwCPlus natürlich auch PwC-Inhalte, -Kommentierungen und Updates zur Verfügung, insbesondere Studien und Newsletter-Beiträge. Der Fokus liegt jedoch auf der recherchierbaren Bereitstellung des Horizon Scannings für Finanzdiensleister.

Welche Informationen sind in der PwCPlus-Knowledgebase?

Sie finden in PwCPlus Content von rund 70 deutschen und internationalen Verfassern, deren Updates fĂĽr die Finanzbranche relevant sind. Darunter BaFin, EZB, EBA, ESMA und EU. Schwerpunkt der Recherche bilden Rundschreiben, Gesetzestexte und Verordnungen.

Hier bekommen Sie einen Ăśberblick ĂĽber die aktuellen Top 10 Verfasser in PwCPlus sowie ihrer neuesten Dokumente. 

Als Abonnent:in des Financial Services-Pakets erhalten Sie immer freitags mit dem Alert alle Aktualisierungen in Ihre Mailbox. Recherchieren können Sie mithilfe unserer neuen SmartSearch im Volltext oder mit der Filtersuche. Ganz nach dem Motto: Wissen auf einen Klick

Ăśberzeugen Sie sich selbst! 


Sie haben noch kein PwCPlus-Abonnement?

Bleiben Sie auch in Zukunft auf dem Laufenden mit aktuellen und gut aufbereiteten Informationen zu Ihrem Fachbereich. 

  • Melden Sie sich zunächst fĂĽr den kostenfreien Bereich an unter https://pwcplus.de und
  • fragen Sie als Finanzdienstleister nach einem kostenfreien vierwöchigen Probeabonnement mit Klick aufs Bild:

zum FS-Probe-Abonnement

 

Insurance Know-how: Im Office oder on the go

Wissenswertes rund um das Thema Versicherungen auch in der Insurance App.

 

PwCPlus ist eine Wissensdatenbank fĂĽr Finanzdienstleister mit den Schwerpunktthemen Regulierung, Risiko Management, Compliance und Rechnungslegung (Accounting).
Wir übernehmen das Horizon Scanning für Sie und versorgen Sie über PwCPlus tageaktuell mit zuverlässigen, qualitätsgesicherten Informationen, damit Sie nichts verpassen.
Hier ein Beispiel der neuesten Veröffentlichungen aus dem Versicherungssektor in der PwCPlus Knowledgebase:

Sie sind unterwegs, haben die Login-Daten nicht parat oder möchten nur mal schnell nach dem Allerwichtigsten schauen?

Dann  nutzen Sie unsere Insurance App. Egal wo Sie sind, mit der App können Sie auf ausgewählte PwCPlus Insurance Inhalte zugreifen:

Denn was wir in Fachblogs, Websites oder Newslettern veröffentlicht haben, wird hier ausgewählt, themenbezogen gebĂĽndelt und fĂĽr den schnellen Einblick auch unterwegs bereitgestellt.

Eine Benachrichtigung erhalten Sie bei neuen Inhalten unter „Aktuelles“, und über die Rubrik „Ihre Kontakte“ können Sie jederzeit mit unseren Fachleuten Verbindung aufnehmen.

Neben spannenden Artikeln sind zudem eine Vielzahl an PwC-Studien rund um die Versicherungsbranche hinterlegt.

Die App ist über das Redaktionssystem mit unserer Recherche-Applikation verbunden, so dass sämtliche Beiträge sowie Verweise auf weiterführende Links wie Gesetzestexte, Standards oder Richtlinien, kurz, das gesamte Horizon Scanning, über PwCPlus abrufbar sind.

Sie finden die App in jedem deutschsprachigen AppStore und können sie kostenfrei herunterladen:

insurance_app

Sie haben noch kein PwCPlus-Abonnement?

Bleiben Sie auch in Zukunft auf dem Laufenden mit aktuellen und gut aufbereiteten Informationen zu Ihrem Fachbereich. 

  • Melden Sie sich fĂĽr den kostenfreien Bereich an unter https://pwcplus.de oder
  • fragen Sie als Finanzdienstleister nach einem kostenfreien vierwöchigen Probeabonnement mit Klick aufs Bild:

zum PwCPlus-Probeabonnement fĂĽr Financial Services

 

Trust in Information. Today & tomorrow.

2020 – ein denkwĂĽrdiges Jahr.

 

Wir von PwCPlus wĂĽnschen Ihnen frohe Weihnachten, schöne Feiertage und einen zuversichtlichen Start ins Jahr 2021. 

2020 wird unvergessen bleiben. Remote Work und Social Distancing – Begriffe, die bis dato gar nicht oder nur wenig verwendet worden sind, haben sich in unserem Sprachgebrauch etabliert. Homeoffice wurde Teil des Alltags. Die Digitalisierung ist wichtiger als je zuvor. Nicht umsonst haben wir das Thema „Humanizing virtual interactions“ in unsere Recherche-Plattform integriert.

Wir blicken auf ein Jahr voller Veränderungen und Herausforderungen zurück und auch die Zukunft bringt Ungewissheit mit sich.

Doch eins bleibt gleich – PwCPlus versorgt Sie mit themenrelevanten Informationen auch in Krisenzeiten. Darauf können Sie sich verlassen. Neben wichtigen Veröffentlichungen zu den Themen Banken- und Versicherungsaufsicht stellen wir seit  kurzem unter anderem Informationen zu Real Assets und Cyber Security bereit, denn die zunehmende Digitalisierung hat natĂĽrlich Auswirkungen auf die Immobiliennachfrage und das Thema Informationssicherheit – branchenĂĽbergreifend!

Hier eine Auswahl von Veröffentlichungen der letzten fünf Tage in PwCPlus:

Sie haben noch kein PwCPlus-Abonnement?

Bleiben Sie auch in Zukunft auf dem Laufenden mit aktuellen und gut aufbereiteten Informationen zu Ihrem Fachbereich. 

  • Melden Sie sich fĂĽr den kostenfreien Bereich an unter https://pwcplus.de oder
  • fragen Sie als Finanzdienstleister nach einem kostenfreien vierwöchigen Probeabonnement mit Klick aufs Bild:

 

zum FS-Probeabonnement

 

Regulatory zum FrĂĽhstĂĽck

Einladung zum Regulatory@Breakfast 2019!

 

Wissen in allen Formaten zu bieten, ist unser Anspruch. Wir haben Wissen to go im Angebot, Wissen auf einen Klick, Wissen im Posterformat. Warum nicht auch mal Wissen zum FrĂĽhstĂĽck?

Um die Wartezeit auf die beliebte Regulatory Roadshow zu verkĂĽrzen, laden unsere Fachleute fĂĽr Bankenaufsicht Sie zum ersten kostenfreien „Regulatory@Breakfast“ ein.

Bei Croissants, Brötchen, Rührei, Joghurt, Säften und Smoothies erhalten Sie einen kompakten Überblick über CRR II, Basel IV sowie weitere aktuelle regulatorische Themen wie MaRisk, Regulatory Cloud Reporting, Meldewesensoftware und vieles mehr.

Wann und wo die Veranstaltungen stattfinden und wie Sie sich anmelden, erfahren Sie im Regulatory Blog, wenn Sie das digitale FrĂĽhstĂĽck anklicken:

Mehr Infos im Regulatory Blog

 

Apropos „Wissen in allen Formaten“:

Diese Information und fortlaufende Updates zum Thema Risk & Regulation erhalten Sie mit PwCPlus.

Unsere Sommeraktion läuft noch bis zum Freitag!

 

Regulatory Blog: Das neue Banking Package

Mehrteilige Beitragsserie zum neuen Banking Package.

 

Am 15. Februar 2019 billigte der Rat der Europäischen Union die finalen Entwürfe zur Änderung der

  • Eigenmittelverordnung und -richtlinie (CRR II und CRD V),
  • der Richtlinie ĂĽber die Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten (BRRD II) und
  • der Verordnung ĂĽber den einheitlichen Abwicklungsmechanismus (SRMR II).

FĂĽr die Banken in der EU herrscht damit Klarheit ĂĽber die regulatorischen Herausforderungen der kommenden Jahre.

Zum Regulatory Blog

Über die umfangreiche Änderung dieses Banking Package war zuvor nach langwierigen Verhandlungen Einigkeit mit dem EU Parlament hergestellt worden. Nach einer Überarbeitung durch Rechts- und Sprach-Sachverständige wird dieser Entwurf voraussichtlich im April durch das EU Parlament formal beschlossen und im Amtsblatt der EU veröffentlicht werden. Damit kommen die seit Ende 2016 laufenden Verhandlungen über das sogenannte Risiko-Reduzierungspaket zu einem Ende.

In einer Beitragsserie im Regulatory Blog erläutern unsere Regulierungsfachleute Ihnen die Eckpunkte des finalen Banking Package und zeigen wesentlichen Handlungsbedarf auf.

Der Fokus liegt dabei auf Säule I, den Änderungen an der Eigenmittelverordnung CRR.

 

Folgende Beiträge sind bisher erschienen:

Teil 1: Verhandlungen abgeschlossen – EU Rat veröffentlicht die finalen Entwürfe

Teil 2: Eigenmittel und Konsolidierung – wirklich nur marginale Ă„nderungen?

Teil 3: Wie Yin und Yang – das Zusammenspiel von MREL und TLAC

Teil 4: ZurĂĽcklehnen verboten! KSA und IRBA sind nicht erst durch „Basel IV“ betroffen!

Teil 5: Neue Mindestquoten braucht das Land – Leverage Ratio und NSFR werden scharfgeschaltet

In Planung:

Teil 6: Was bringt der neue Standard? Das Stelldichein fĂĽr den SA-CCR

Teil 7: Der FRTB – im Handelsbuch bleibt kein Stein auf dem anderen

Teil 8: Ă„nderung der GroĂźkreditvorschriften – fĂĽnftes Rad am Wagen oder ZĂĽnglein an der Waage?

Teil 9: Wohin mit all den neuen Informationen? Anpassungen an den Melde- und Offenlegungsvorschriften

 

Mehr regulatorische Updates?

Alle diese Artikel und fortlaufende Updates zum Thema Bankenregulierung gibt’s in PwCPlus.

Zum Probeabonnement Financial Services geht es hier.