Schlagwort: Basel IV

Bleiben Sie auf dem Laufenden - der Basel IV RSS-Feed

FS-Training 2021/2

Aktualisiertes Trainingsprogramm für Finanzdienstleister für die zweite Jahreshälfte.

 

Zum FS-Seminarprogramm 2021/2

Das Trainingsprogramm von PwC Financial Services bietet eine Vielzahl an aktuellen und praxisbezogenen Seminaren zu allen FS-Themen: vom Security Awareness Training im allgemeinen bis zur Geldwäschebekämpfung bei Leasing- und Factoringinstituten im besonderen, von der Bilanzierung von Finanzinstrumenten bis zur Prozessautomatisierung mit Robotic Process Automation bei Banken.

Damit möchten wir Wissen, Fähigkeiten und Kompetenzen Ihrer Fach-und Führungskräfte stärken und es gleichzeitig den Unternehmen erleichtern, Mitarbeitende zu fördern und zu halten.

Unsere Trainerteams vermitteln ihre Expertise praxisnah und aus eigener Erfahrung durch die Tätigkeit bei führenden Unternehmen unterschiedlicher Märkte und Länder.

Die Seminare finden inhouse in Ihren Geschäftsräumen unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt (oder derzeit im Online-Format) und sind auf maximal 20 Teilnehmende begrenzt.

Die Basel IV Academy zu CRR II und CRR III findet weiterhin als Regulatory Homeschooling statt. 

Neu in diesem Jahr sind Angebote zur Digitalisierung im Bereich Finanzen, zur Prozessautomatisierung mit Robotic Process Automation (RPA) und zur Anwendung von Data Analytics.

Als PwCPlus-Abonnent oder -Abonnentin finden Sie zudem fĂĽr einige Veranstaltungen Gutschein-Codes in der Knowledgebase sowie fortlaufende Updates zu den betreffenden Fachthemen.

Das jeweils aktuelle Seminarprogramm fĂĽr Finanzdienstleister lesen Sie  unter pwc.de/fs-trainings. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

PwC-Fachblogs: Mit einem Klick den Ăśberblick

Gesammelt, aufbereitet und jederzeit verfĂĽgbar.

 

Als ein weiteres Format zum Wissenstransfer bietet Ihnen PwC inzwischen zahlreiche Fachblogs zum Diskutieren und Mitreden. Dabei reicht die Themenpalette von der Regulierung im Banken-Sektor bis zur  branchenĂĽbergreifenden Rechnungslegung, von Fragen der Nachhaltigkeit bis hin zur Expertise fĂĽr den Ă–ffentlichen Sektor.

Übrigens gibt es einige Fachblogs bereits seit mehr als zehn Jahren! Mehr zu ihrer Geschichte erfahren Sie in meinem Blogbeitrag “10 Jahre Fachblogs!”

 

Was das mit PwCPlus zu tun hat?

 

Unsere Recherche-Applikation hat den Anspruch, alle relevanten Fachinformationen zu den genannten Themen zu sammeln, aufzubereiten und mit  Hilfe von Metadaten und Suchfiltern auf einen Klick fĂĽr Sie verfĂĽgbar zu machen. 

Entsprechend lesen Sie dort auch sämtliche Blogbeiträge in thematischer Zuordnung, verlinkt mit den entsprechenden regulatorischen Grundlagen und inhaltlich benachbarten Querverweisen.

Auch Finanzdienstleister, die auf das gebĂĽhrenpflichtige Horizon Scanning verzichten möchten, finden unter dem Thema X-Financial Services im kostenfreien Bereich beim Content Type „Blog Post“ alle Blogbeiträge von FS auf einen Klick.

Und noch ein Plus: Über den freitäglichen PwCPlus Alert bleiben Sie auch ohne aktive Eigenrecherche immer auf dem Laufenden.

Falls Sie übrigens doch Bedarf an allen Rechtsnormenänderungen und -Updates erkennen, können Sie einfach vier Wochen lang das PwCPlus-Angebot für Financial Services unverbindlich testen, bevor Sie sich für einen Vertrag entscheiden.

 

Hier finden Sie eine Auswahl der aktuellsten Blogbeiträge in PwCPlus – mit und ohne FS-Bezug:

 

 

Sie möchten ausprobieren, wie die VerknĂĽpfung in PwCPlus funktioniert und haben noch kein PwCPlus-Abonnement?

 

  • Melden Sie sich zunächst fĂĽr den kostenfreien Bereich an unter https://pwcplus.de und
  • fragen Sie als Finanzdienstleister nach einem kostenfreien vierwöchigen Probeabonnement mit Klick aufs Bild:

Zum FS-Probeabonnement

 

 

Trust in Information. Today & tomorrow.

2020 – ein denkwĂĽrdiges Jahr.

 

Wir von PwCPlus wĂĽnschen Ihnen frohe Weihnachten, schöne Feiertage und einen zuversichtlichen Start ins Jahr 2021. 

2020 wird unvergessen bleiben. Remote Work und Social Distancing – Begriffe, die bis dato gar nicht oder nur wenig verwendet worden sind, haben sich in unserem Sprachgebrauch etabliert. Homeoffice wurde Teil des Alltags. Die Digitalisierung ist wichtiger als je zuvor. Nicht umsonst haben wir das Thema „Humanizing virtual interactions“ in unsere Recherche-Plattform integriert.

Wir blicken auf ein Jahr voller Veränderungen und Herausforderungen zurück und auch die Zukunft bringt Ungewissheit mit sich.

Doch eins bleibt gleich – PwCPlus versorgt Sie mit themenrelevanten Informationen auch in Krisenzeiten. Darauf können Sie sich verlassen. Neben wichtigen Veröffentlichungen zu den Themen Banken- und Versicherungsaufsicht stellen wir seit  kurzem unter anderem Informationen zu Real Assets und Cyber Security bereit, denn die zunehmende Digitalisierung hat natĂĽrlich Auswirkungen auf die Immobiliennachfrage und das Thema Informationssicherheit – branchenĂĽbergreifend!

Hier eine Auswahl von Veröffentlichungen der letzten fünf Tage in PwCPlus:

Sie haben noch kein PwCPlus-Abonnement?

Bleiben Sie auch in Zukunft auf dem Laufenden mit aktuellen und gut aufbereiteten Informationen zu Ihrem Fachbereich. 

  • Melden Sie sich fĂĽr den kostenfreien Bereich an unter https://pwcplus.de oder
  • fragen Sie als Finanzdienstleister nach einem kostenfreien vierwöchigen Probeabonnement mit Klick aufs Bild:

 

zum FS-Probeabonnement

 

Die Basel IV Academy 2020 kann gebucht werden!

Die neuen Termine fĂĽr die PwC CRR II/CRR III Academy 2020

 

Die Umsetzung von Basel IV durch CRR II/CRR III wird die Finanzmärkte in den nächsten Jahren herausfordern, so die Prognose.

Die damit einhergehenden Änderungen haben Auswirkungen auf die Berechnung der risikogewichteten Aktiva und Kapitalquoten aller Banken sowie auf deren Strategie und Geschäftsmodelle.

Die ersten Elemente der Basel IV Reformen sind bereits mit der CRR II eingefĂĽhrt worden und ab 2020/2021 anzuwenden, die weiteren ausstehenden Ă„nderungen folgen kurzfristig im Rahmen der CRR III.

Nach unserer Einschätzung werden diese neuen Regeln den Bankensektor noch stärker und intensiver beeinflussen als die vorangegangenen Reformen im Rahmen der CRR/CRD IV. Der vorgeschlagene Zeitplan für die Umsetzung scheint ausreichend bemessen, doch zeichnet sich ab, dass alle Banken viel Zeit, Aufwand und Ressourcen benötigen werden, um die weitreichenden Auswirkungen der Änderungen zu verstehen und in ihrem Unternehmen optimiert zu implementieren.

Martin Neisen, Partner, Global Basel IV/CRR II Leader

 

Erwerben Sie das nötige Detailwissen zu den anstehenden Reformen und umfassendes Verständnis der Auswirkungen auf die einzelnen Bereiche Ihres Unternehmens, und melden Sie sich an für unsere CRR II/CRR III (Basel IV) Academy 2020.

Das zweitägige Intensivtraining findet in Frankfurt am Main statt am:

  • 02.-03. April 2020 und
  • 28.-29. September 2020.

CRR – Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?

Dann testen Sie das PwCPlus-Abonnement fĂĽr Finanzdienstleister. Bis 13.12.19 noch zu Vorzugskonditionen.

Regulatory zum Mittagessen

Einladung zum Regulatory Reporting Lunch

 

Wissen zum FrĂĽhstĂĽck hatte ich Ihnen in meinem Beitrag vom 7. August angeboten. Es ging dabei um unser Regulatory@Breakfast 2019.

Heute ergänze ich die Einladung zum Regulatory Reporting Lunch.

Außer leckerem Essen, der Gelegenheit zum fachlichen Austausch und Netzwerken erhalten Sie von unseren Fachleuten einen kompakten Überblick darüber, was die wichtigsten aktuellen Entwicklungen rund um CRR II und Basel IV für Kapitalverwaltungsgesellschaften und Fondsmanager bedeuten. Unsere Regulatory Experten/innen zeigen dabei, wie optimierte Lösungen für ein erfolgreiches Reporting umgesetzt werden können.

 

Wann und wo?

Am Dienstag, den 27. August 2019, von 10:00 bis 14:00 Uhr in Frankfurt am Main.

Weitere Informationen sowie Anmeldungsmöglichkeit für das kostenfreie Event erhalten Sie hier:

Zur Anmeldung

 

Mehr Regulatory-Wissen?

Lesen Sie fortlaufend aktualisiert in PwCPlus unter dem Thema Risk & Regulation.

Hier geht es zum vierwöchigen gebührenfreien Probeabonnement für Finanzdienstleister.

Regulatory zum FrĂĽhstĂĽck

Einladung zum Regulatory@Breakfast 2019!

 

Wissen in allen Formaten zu bieten, ist unser Anspruch. Wir haben Wissen to go im Angebot, Wissen auf einen Klick, Wissen im Posterformat. Warum nicht auch mal Wissen zum FrĂĽhstĂĽck?

Um die Wartezeit auf die beliebte Regulatory Roadshow zu verkĂĽrzen, laden unsere Fachleute fĂĽr Bankenaufsicht Sie zum ersten kostenfreien „Regulatory@Breakfast“ ein.

Bei Croissants, Brötchen, Rührei, Joghurt, Säften und Smoothies erhalten Sie einen kompakten Überblick über CRR II, Basel IV sowie weitere aktuelle regulatorische Themen wie MaRisk, Regulatory Cloud Reporting, Meldewesensoftware und vieles mehr.

Wann und wo die Veranstaltungen stattfinden und wie Sie sich anmelden, erfahren Sie im Regulatory Blog, wenn Sie das digitale FrĂĽhstĂĽck anklicken:

Mehr Infos im Regulatory Blog

 

Apropos „Wissen in allen Formaten“:

Diese Information und fortlaufende Updates zum Thema Risk & Regulation erhalten Sie mit PwCPlus.

Unsere Sommeraktion läuft noch bis zum Freitag!

 

Regulatory Blog: Das neue Banking Package

Mehrteilige Beitragsserie zum neuen Banking Package.

 

Am 15. Februar 2019 billigte der Rat der Europäischen Union die finalen Entwürfe zur Änderung der

  • Eigenmittelverordnung und -richtlinie (CRR II und CRD V),
  • der Richtlinie ĂĽber die Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten (BRRD II) und
  • der Verordnung ĂĽber den einheitlichen Abwicklungsmechanismus (SRMR II).

FĂĽr die Banken in der EU herrscht damit Klarheit ĂĽber die regulatorischen Herausforderungen der kommenden Jahre.

Zum Regulatory Blog

Über die umfangreiche Änderung dieses Banking Package war zuvor nach langwierigen Verhandlungen Einigkeit mit dem EU Parlament hergestellt worden. Nach einer Überarbeitung durch Rechts- und Sprach-Sachverständige wird dieser Entwurf voraussichtlich im April durch das EU Parlament formal beschlossen und im Amtsblatt der EU veröffentlicht werden. Damit kommen die seit Ende 2016 laufenden Verhandlungen über das sogenannte Risiko-Reduzierungspaket zu einem Ende.

In einer Beitragsserie im Regulatory Blog erläutern unsere Regulierungsfachleute Ihnen die Eckpunkte des finalen Banking Package und zeigen wesentlichen Handlungsbedarf auf.

Der Fokus liegt dabei auf Säule I, den Änderungen an der Eigenmittelverordnung CRR.

 

Folgende Beiträge sind bisher erschienen:

Teil 1: Verhandlungen abgeschlossen – EU Rat veröffentlicht die finalen Entwürfe

Teil 2: Eigenmittel und Konsolidierung – wirklich nur marginale Ă„nderungen?

Teil 3: Wie Yin und Yang – das Zusammenspiel von MREL und TLAC

Teil 4: ZurĂĽcklehnen verboten! KSA und IRBA sind nicht erst durch „Basel IV“ betroffen!

Teil 5: Neue Mindestquoten braucht das Land – Leverage Ratio und NSFR werden scharfgeschaltet

In Planung:

Teil 6: Was bringt der neue Standard? Das Stelldichein fĂĽr den SA-CCR

Teil 7: Der FRTB – im Handelsbuch bleibt kein Stein auf dem anderen

Teil 8: Ă„nderung der GroĂźkreditvorschriften – fĂĽnftes Rad am Wagen oder ZĂĽnglein an der Waage?

Teil 9: Wohin mit all den neuen Informationen? Anpassungen an den Melde- und Offenlegungsvorschriften

 

Mehr regulatorische Updates?

Alle diese Artikel und fortlaufende Updates zum Thema Bankenregulierung gibt’s in PwCPlus.

Zum Probeabonnement Financial Services geht es hier.