Schlagwort: wissensmanagement

Bleiben Sie auf dem laufenden - der wissensmanagement RSS-Feed

(Wie) können Studierende PwCPlus abonnieren?

Ein Überblick

Heute möchte ich die Frage „(Wie) können Studierende PwCPlus abonnieren?“ ausführlich beantworten.

Um als Erstes die Klammer aufzulösen: Ja, Studierende können PwCPlus abonnieren.

Um es nochmal spannender zu machen: Es gibt drei Möglichkeiten, als Studierende unsere Applikation zu nutzen:

 

  1. Einfach als Privatperson auf die kostenlosen Modul-Angebote zugreifen. Welche das sind und wie Du dich anmeldest, liest Du hier.
  2. Deine Hochschule oder Universität hat mit uns eine Rahmenvereinbarung zur wissenschaftlichen Nutzung der Recherche-Applikation geschlossen. In diesem Fall steht Dir fast das gesamte Angebot (exklusive der lizensierten Inhalte) zur Verfügung. Ob Deine Hochschule eine Rahmenvereinbarung mit uns hat und wie Du Dich für diese sog. Multi-User-Nutzungslösung anmeldest, erfährst du bei mir oder über unsere Mailin-Adresse.
  3. Deine Hochschule oder Universität hat mit uns keine Rahmenvereinbarung dieser Art geschlossen. Du bist jedoch aufgrund Deines Studienfaches oder des Themas Deiner Bachelor-, Master-, Doktorarbeit an einer PwCPlus-Recherche interessiert, die mehr als die unter 1. genannten kostenlosen Services umfassen sollte. In diesem Fall melde Dich auch bei mir, nenne mir Deine Hochschule, Deinen Studiengang und am besten auch einen Hochschulkontakt und ich kümmere mich darum, dass Du bald zur Gruppe 2. gehörst.

Joker: Weder 2. noch 3. trifft zu, aber 1. ist auch nicht genug? Das könnte z.B. für Studierende der Informationswissenschaften zutreffen..

Für jede Regel gibt es eine Ausnahme. Von daher gilt auch hier: Einfach bei mir melden!

Rechercheapplikation PwCPlus – was bedeutet das?

Eine kleine Geschichte von Fachrecherche, Zeitgeist und neuen Gewändern

 

Die PwCPlus-Geschichte kurzgefasst geht so: In den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts verblüfften agile PwC-Prüfer/innen immer wieder auf Arbeitssitzungen bei Kunden der Finanzbranche damit, dass sie angefragte Fachinformationen, Rundschreiben der Aufsichtsämter, Statistiken der Zentralbank, Zinssätze, etc. mit wenigen Klicks parat hielten. „Woher nehmen Sie das so schnell und können wir das auch bekommen?“ wurden sie gefragt. Und Sie bekamen das CIS Client Information System, den Vorläufer des heutigen PwCPlus.

Damit könnte die Geschichte zu Ende sein, denn die Online-Branche ist schnelllebig und die Konkurrenz groß.

Groß ist in Zeiten immer noch wachsender Informationsflut aber auch der Bedarf an Strukturierung, Selektierung, Priorisierung und Qualitätssicherung:

  • Was muss rein?
  • Was ist womit verbunden?
  • Was hat sich mit den neuen Inhalten schon wieder erübrigt?
  • Was ist wie am besten auffindbar?

Das erledigen unsere Fachredakteure/innen mit inzwischen digitaler Unterstützung für Sie!

Natürlich ist PwCPlus – alias CIS – mit der Zeit gegangen. Hat neue Gewänder angelegt, ein neues Frontend, ein neues Backend bekommen, eine verbesserte Suche implementiert und inhaltlich Themen wie Schlagworte an die Marktentwicklungen angepasst.

In Kürze wird es zum Beispiel auch „Cyber Security & Privacy“ im Themenkatalog geben – und die Suche soll bald mit künstlicher Intelligenz angereichert werden.

Nach wie vor aber gilt, was auch früher schon galt:  Auf PwCPlus greift zu, wer qualitätsgesicherte Fach-Informationen zu einem spezifischen Thema aus den Bereichen Rechungslegung, Regulierung, Compliance oder Risiko Management recherchieren möchte.

 

Beispiel Regulatory:

 

Was sind die Inhalte der regulatorischen Neuerungen von Basel IV? Unter dem Schlagwort Basel IV finden Sie die Informationen im Kontext: Nicht nur eine PwC-Serie zum neuen Banking-Package, sondern auch die Links auf die passenden Referenzdokumente von BCBS, EBA, EZB, Deutscher Bundesbank und EU.

 

Das erspart das „Abgrasen“ verschiedener Websites (s. auch mein Beitrag Für kostenfreie Informationen Geld bezahlen?) und die Herausforderung, Informationen systematisch und im Kontext abzulegen.

 

Wer nur schnell wissen möchte, was es Neues gibt, für den lohnen sich der freitägliche Alert.

Wenn Sie sich allerdings schrittweise mit einem Thema vertraut machen möchten, sollten Sie eher auf eine Trainingsapplikation zurückgreifen.

 

Und jetzt?

Hat PwCPus gerade noch rechtzeitig den Frühjahrsputz erledigt und sich an das neue, frische Design von PwC angepasst. Die Funktionalitäten sind dieselben, aber es sieht alles ein klein bisschen anders aus: Neuer, besser, dynamischer, einladender?

Entscheiden Sie selbst!

Zu PwCPlus

Ich freue mich über Ihr Feedback!

Hier geht’s zur Anmeldung: www.pwcplus.de

Hätten Sie’s gewusst? Die PwCPlus-Suchtipps im Überblick

Tipps für gezieltere Ergebnisse mit der PwCPlus-Suche, Teil II.

 

Im März dieses Jahres habe ich darauf hingewiesen, dass die gewünschten Ergebnisse im PwCPlus-Recherche-Tool viel schneller erzielt werden können, wenn man ein paar einfache Such-Tipps beherzigt und Ihnen Beispiele genannt. 

Weil ein Googel-ähnlicher Suchbalken zwar ein guter Anfang ist, die Praxis allerdings zeigt, dass man mit ein paar kleinen Anpassungen bei der Formulierung der Suchanfrage schneller und weiter kommt als ohne sie.

Wie im März angekündigt, haben wir unsere Reihe „PwCPlus-Suchtipps“ daher nun vervollständigt.

Ob Sie also

  • Anführungszeichen nutzen,
  • die Suche mit AND,
  • mit OR
  • mit NOT,
  • mit Ergebnissortierung oder
  • unter Einbeziehung des Refiners starten,

das kann einen großen Unterschied im Ergebnis ausmachen!

Mit der Eingabe „PwCPlus-Suchtipps“ erhalten Sie nützliche Hinweise, wie sie Ihr Suchergebnis noch passgenauer eingrenzen können.

Probieren Sie es aus und sparen Sie wertvolle Recherche-Zeit!

Sie haben noch kein PwCPlus-Abonnement?

  • Dann registrieren Sie sich unter www.pwcplus.de für den kostenfreien Bereich und/oder
  • testen Sie anschließend für vier Wochen unverbindlich das Financial Services-Paket im Probeabonnement.

 

 

 

 

Hätten Sie’s gewusst? Die PwCPlus-Suchtipps

Tipps für gezieltere Ergebnisse mit der PwCPlus-Suche.

 

Jede/r von uns „googelt“ und erzielt damit mehr oder weniger passende Ergebnisse. Eine „Google-like Search Bar“ vorzufinden, ist eine Anforderung, die die meisten Menschen heutzutage an Research-Applikationen stellen.

Auch beim UX-Testing für das neue PwCPlus war das ein Wunsch der meisten Testpersonen, den wir umgesetzt haben.

Allerdings zeigt sich im täglichen Gebrauch des Systems, dass die gewünschten Ergebnisse viel schneller erzielt werden können, wenn man ein paar einfache Such-Tipps beherzigt.

Dazu gehört beispielsweise die Eingabe einer Begriffs-Folge mit Anführungszeichen, so dass auch nach genau dieser Begriffs-Folge gesucht wird und nicht stattdessen sämtliche Dokumente ausgegeben werden, die die angefragten Begriffe in beliebiger Anordnung enthalten.

Dazu gehört weiterhin eine Ausgrenzung mittels „oder“ (OR), mit deren Hilfe sich z.B. nach Inhalten suchen lässt, die Synonyme des erfragten Begriffs, dessen Abkürzung oder eine alternative Schreibweise enthalten. 

 

Drei der PwCPlus-Suchtipps haben wir schon veröffentlicht.

Weitere sind in Arbeit und werden Ihnen entweder über den freitäglichen Alert in die Mailbox geschickt – oder sind gesammelt unter der Eingabe „PwCPlus-Suchtipps“ abrufbar.

Probieren Sie es aus und sparen Sie wertvolle Minuten bei Ihrer Recherche!

 

Sie haben noch kein PwCPlus-Abonnement?

  • Dann registrieren Sie sich unter www.pwcplus.de für den kostenfreien Bereich und/oder
  • testen Sie anschließend für vier Wochen unverbindlich das Financial Services-Paket im Probeabonnement.

Ausgezeichnete Ausbilder – PwC gehört zu den Top 500!

Vier von fünf Sternen erreicht. Bestnoten bei Betreuung.

 

Als eines von über 700 Unternehmen hat PwC an einer Untersuchung teilgenommen, mit der die Zeitschrift „Capital“ Deutschlands beste Ausbilder bzw. Ausbildungsunternehmen ermittelt. PwC hat es dabei unter die Top 500 geschafft!

Der Schwerpunkt der Untersuchung lag auf der Ermittlung der ausschlaggebenden Faktoren, um die Ausbildung und/oder das duale Studium erfolgreich bestreiten zu können.

Mit vier von fünf möglichen Sternen ausgezeichnet, bietet PwC Top-Konditionen für Azubis und bereitet sie so optimal auf ihren Berufseinstieg vor.

Folgende Kriterien waren für diese Auszeichnung ausschlaggebend:

  • Betreuung,
  • Lernen im Betrieb,
  • Engagement des Unternehmens,
  • Erfolgschancen
  • innovative Lehrmethoden.

Die einzelnen Kriterien wurden hierbei jeweils zu gleichen Teilen gewichtet.

  PwC erhielt pro Kriterium immer mindestens 3 Punkte und konnte im Bereich der Betreuung sogar mit    voller Punktzahl glänzen! Auch das erzielte Ergebnis bei Engagement und Erfolgschancen kann sich        durchaus sehen lassen.

  PwC unterstützt und hilft den Azubis, um sie bestmöglich auf ihre zukünftige Arbeit vorzubereiten. Dabei      soll jede/r Einzelne die eigenen Potenziale optimal ausschöpfen können, um die Karriereleiter                      bestmöglich zu erklimmen.

  Zudem bietet PwC die Möglichkeit, in den verschiedensten Bereichen ein duales Studium zu absolvieren, was ebenfalls positiv in die Bewertung einging.

Mit dieser Unterstützung ist es kein Wunder, dass PwC deutschlandweit zu den 500 besten Ausbildern gehört.

Quelle: Capital Beilage 18.10.2018

Ein Wort in eigener Sache:

Wer sich kurzfristig noch für eine Ausbildung zur/m FAMI bewerben möchte (Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste): wir haben noch einen Platz für 2018 frei. Zu Bewerbung geht es hier im Karriere-Portal.

(Bitte dazu schreiben, wenn die Bewerbung für 2018 ist. 2019 geht natürlich auch!)

PwCPlus-Testumfang: Was steckt im Probeabo?

Welche Nutzungsmöglichkeiten bietet PwCPlus generell?

PwCPlus bietet einen Recherche-Bereich, in dem die Inhalte kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Alles, was Sie dazu tun müssen, ist, sich über die Startseite einmalig zu registrieren und sich ein Passwort zu vergeben.

Anschließend können Sie den Bereich unbegrenzt nutzen und unter „Benachrichtigungen“ (oben rechts neben Ihrem Namen) die gewünschten Themen für den freitäglichen Alert konfigurieren.

Welche Themen kostenfrei zur Verfügung stehen, erfahren Sie hier: https://pwcplus.de/de/abo/leistungen-angebote/

Warum ein Probeabonnement und für welche Themen?

Die branchenspezifischen Fachinformationen für den Bereich Financial Services sind kostenpflichtig. Weil Sie nicht die berühmte „Katze im Sack“ kaufen sollen, bieten wir  Ihnen die Möglichkeit, diese Informationen 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich zu testen.

Das Probeabonnement enthält alle FS-Informationen zuzüglich der lizensierten Inhalte (Verlautbarungen) von IDW und DRSC.

Wie kann ich mich für ein Probeabonnement anmelden?

Jeder registrierte (!) User kann sich über den Link „Abonnement anfragen“ an das PwCPlus-Team wenden und für 30 Tage freischalten lassen. Den Button finden Sie auf dieser Seite: https://pwcplus.de/de/abo/30-tage-kostenlos-testen/

Nach Ablauf von 30 Tagen schließt der Zugang automatisch. Sollten Sie keinen Vertrag wünschen, ist für Sie nichts mehr zu tun.

Sie möchten einen Vertrag?

Dann klicken Sie einfach Abonnement anfragen und wir melden uns bei Ihnen.

Die Vertragskonditionen finden Sie im einzelnen hier: https://pwcplus.de/de/abo/leistungen-angebote/

Sie haben Interesse an einem Vertrag, sind aber noch unschlüssig?

Dann nutzen Sie PwCPlus Starter. Das Starter-Paket enthält ebenfalls alle FS-Informationen und ist einmalig für drei Monate zum Preis von 300 EUR abonnierbar. Bei Interesse lesen Sie mehr im PwCPlus Blog oder gehen direkt auf Abonnement anfragen.

 

PwCPlus schnuppern?

Damit Sie nicht die sprichwörtliche Katze im Sack kaufen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die kostenpflichtigen Inhalte von PwCPlus (alias CIS Client Information System) im 30-tägigen kostenlosen Probeabonnement zu testen.

Sie sind dann immer noch unentschlossen?

Dann buchen Sie einmalig für drei Monate PwCPlus Starter. Dieses Abonnement ermöglicht Ihnen, das PwCPlus Full Service-Paket für die Finanzbranche drei Monate lang im vollen Umfang zu nutzen. Für insgesamt 300 EUR.

Was beinhaltet das Full Service-Paket?

  • Die komplette Knowledgebase (Accounting, Actuarial Services, Knowledge Transfer, Risk & Regulation, Technology & Processes),
  • die E-Library sowie die
  • Verlautbarungen (lizensierte Inhalte von IDW und DRSC).

Jahresabschlussmandaten bieten wir zudem die Möglichkeit der Fachfragenfunktion

Sie haben Interesse?

Dann wenden Sie sich an das Knowledge Transfer Team oder nutzen Sie diesen Link: https://pwcplus.de/de/abo/abonnement-anfragen/

 

 

Fachkräftemangel? Wir bilden aus!

Noch ein FAMI-Ausbildungsplatz für 2018 zu vergeben!

 „FAMIs wanted“ hatte ich im Februar dieses Jahres hier geschrieben. Unter vielen Bewerbungen haben wir uns zwei Kandidatinnen zur Ausbildung „Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste (IHK)“ ausgesucht.

Und nun ist eine kurzfristig abgesprungen!

Wir möchten die Gelegenheit zur Ausbildung eines weiteren FAMIs (oder einer FAMI) jedoch nicht ungenützt lassen, denn nicht nur bauen Abteilungen wie unser Research Center, die Bibliothek oder das sog. Middle Office neben Knowledge Transfer auf  lernwillige angehende Information Professionals, die in mehrmonatigem Einsatz mit dem Handwerkszeug der jeweiligen Bereiche vertraut werden, sondern es warten in einem Unternehmen, das vom Wissen in den Köpfen seiner Mitarbeitenden lebt, auch viele interessante Nachwuchsstellen auf die künftigen Informationsspezialisten/innen.

Sind Sie selbst Abiturient/in oder Studienabbrecher/in ein einer informationswissenschaftlichen oder verwandten Fachrichtung? Haben wir Ihr Interesse geweckt oder können Sie uns weiterempfehlen?

 

Übrigens arbeiten natürlich auch im KT-Team erfolgreiche Absolventen/innen der FAMI-Ausbildung mit. Eine davon war die bundesweit Beste ihres Jahrgangs 2012:

Janina Gimbel, KT-Team, bundesbeste FAMI-Absolventin 2012, mit der damaligen Bundesfamilienministerin Kristina Schröder bei der Bestenehrung in Berlin.

FAMIs wanted!

Knowledge Transfer bildet aus. Jedes Jahr nehmen wir zwei neue Azubis an Bord mit dem Berufsziel

Fachangestellte/r für Medien-  und Informationsdienste (kurz FAMI).

 

Die künftigen Information Professionals werden natürlich bei uns, im Knowledge Transfer Team, eingesetzt und sind hier auch mit der Betreuung unser Research-Plattform PwCPlus betraut.

Daneben durchlaufen sie weitere Stationen im Haus, die mit Informationsaufbereitung und -vermittlung zu tun haben:

  • Die Bibliothek,
  • das Research Center oder
  • ausgewählte Fachabteilungen.

Eine gute und praxisorientierte Alternative zum Studium und gleichzeitig ein Beruf mit Zukunft, denn in Zeiten der exorbitanten Informationsvermehrung kommt den PfadfinderInnen im Wissensdschungel mehr Bedeutung zu denn je.

Wer Interesse an einer Ausbildung hat, erfährt in unserem Karriere-Portal Einzelheiten und kann sich jetzt für den Ausbildungsstart im August 2018 bewerben:

Ausbildung „Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste“

 

PwCPlus 3.0 ist live – jetzt testen!

Unsere Fachrecherche-Applikation PwCPlus im neuen Outfit (alias Gewand) ist jetzt

  • übersichtlicher
  • intuitiver
  • mobiler
  • performanter
  • einfach smart!

 

Wir haben Ihr Feedback aufgenommen und PwCPlus auf eine neue Plattform migriert. Jetzt ist PwCPlus 3.0 live!

 

 

Was ist wichtig für Sie?

  • Suche:

    • Auf der Startseite findet befindet sich eine geführte Suche, die die am meisten nachgefragten Themen kurz einführt und die zentralen Schlagworte für den Schnellzugriff bereitstellt.
    • Unter dem Menüpunkt „Suche“ in der horizontalen oberen Menüleiste können Sie Ihre Eingaben wir gewohnt im Suchbalken tätigen und nach Bedarf über die Filtersuche spezifizieren.
  • Mobile-Fähigkeit:

    • PwCPlus ist über alle mobilen Endgeräte verfügbar.
  • Zugriffsrechte:

    • Alle  Inhalte von PwCPus lassen sich auch von nicht angemeldeten Usern durchsuchen, sind aber nur in Titel und Teaser abrufbar.
    • Wer mehr sehen will, kann sich anmelden und erhält damit Zugriff auf die kostenfreien Inhalte zu den Themen Rechnungslegung (Accounting), Öffentlicher Sektor (Public Services), Gesundheitsbranche (Healthcare & Pharma) sowie aus Consulting und Tax Services von FS.
    • Wer ein gebührenpflichtiges PwCPlus-Abonnement abgeschlossen hat, sieht wie gewohnt die Inhalte des Financial Services-Pakets mit den Schwerpunkten Risk & Regulation (Risiko Management & Aufsichtsrecht) sowie Accounting und Compliance FS.
  • Alles im Griff?

Ansonsten empfehle ich den elektronischen Pfadfinder, „Lost in PwCPlus?“ auf der Startseite von PwCPlus. Er führt Sie in drei Minuten durch das System, um einen schnellen Überblick zu erhalten.

Sie sind (noch) kein/e PwCPlus-Abonnent/in?

Dann probieren Sie es einfach aus: Unter pwcplus.de,

Sie sind schon PwCPlus-Abonnent/in?

Dann haben Sie von uns eine Mail erhalten mit der Aufforderung, sich ein neues Passwort zu vergeben. Alles weitere läuft wie beschrieben.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldungen!

 

/* */