Konsultation 18/2021 – Auslegungs- und Anwendungshinweise zum Geldwäschegesetz

Die BaFin hat am 18. August 2021 eine aktualisierte Fassung der „Auslegungs- und Anwendungshinweise zum Geldwäschegesetz gem. § 51 Abs. 8 GwG“ (AUA AT) zur Konsultation veröffentlicht. In dieser Fassung greift die BaFin insbesondere die Änderungen des am 1. August 2021 in Kraft getretenen Geldwäschegesetz (GwG) auf.

Im Folgenden haben wir die aus unserer Sicht wesentlichen Änderungen der AUA AT für Sie zusammengestellt.

Den vollständigen Blogbeitrag stellen wir Ihnen im kostenfreien Registrierbereich von PwCPlus zur Verfügung: Link zum Beitrag in PwCPlus.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.