Kategorie: Outsourcing/ Cloud

Bleiben Sie auf dem laufenden - der Outsourcing/ Cloud RSS-Feed

EBA Guidelines Outsourcing 2019 (EBA/GL/2019/02)

Zeitplan, Anwendbarkeit, wesentliche Neuerungen und Erfahrungsberichte

 

Zeitplan

Die am 25. Februar 2019 veröffentlichten EBA Leitlinien zu Auslagerungen traten am 30. September 2019 in Kraft. Eine verlängerte Umsetzungsfrist bis zum 31.12.2021 besteht grundsätzlich für Anforderungen an das Register und die Überprüfung wesentlicher Auslagerungsverträge.

Die EBA Leitlinien zu Auslagerungen tragen den EU-rechtlichen Vorgaben, insbesondere PSD 2 (2015/2366/EU), MiFID II (2017/565) und der CRD (2013/36/EU) Rechnung. Einhergehend mit dem rasanten Anstieg an (IT-) Auslagerungen sowie (IT-) Leistungsbezügen waren sie der Haupttreiber für die Ablösung der bisherigen CEBS Guidelines 2006. Sie erweitern den Anwendungsbereich und legen einheitlich für Institute, Zahlungsinstitute und E-Geld-Institute interne Governance Anforderungen für Auslagerungen fest, insbesondere mit Blick auf Auslagerungen kritischer oder wesentlicher Funktionen. Die EBA Leitlinien integrieren die Anforderungen an Cloud Dienste und ersetzen damit auch die EBA Recommendations on outsourcing to cloud service provider 2017 (EBA/REC/2017/03).

/* */