Plattformstrategien im Onlinehandel

Ein beachtlicher Teil der Umsätze aus dem Onlinehandel wird über Plattformen generiert, die Produkte von einer großen Zahl von Händlern anbieten. Inzwischen gibt es Plattformen in fast allen Branchensektoren, angefangen bei Fashion-Plattformen, über Beauty bis hin zu Werkzeugen für den Handwerkerbedarf. Einige der Handels-Plattformen produzieren ihren Content inzwischen selbst und haben so ihr eigenes Mediengeschäft aufgebaut. Die Vorreiter unter den Online-Händlern produzieren den gesamten Content inhouse – selbst die Musik für Werbeclips.

Kleinere Händler, aber auch Konsumgüterhersteller profitieren von der enormen Reichweite und der Infrastruktur der Plattformen. Allerdings müssen Händler und Marken genau abwägen, ob und auf welchen Plattformen sie welche ihrer Produkte anbieten wollen. Denn auf Plattformen haben die Marken weniger Einfluß darauf, wie ihre Produkte platziert werden, kaum Zugang zu Daten über die (potentiellen) Käufer und geringere Margen.

Wie können Sie Ihr Unternehmen bestmöglich positionieren, um die Marktchancen im Onlinehandel optimal auszuschöpfen? Erfahren Sie mehr von unseren Strategy& Kolleg*innen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */