So tickt die Generation Z

Die Bedürfnisse eines Konsumenten verändern sich in verschiedenen Lebensphasen. Nichtsdestotrotz weisen verschiedene Generationen von Konsumenten charakteristische Bedürfnisse und damit einhergehende Verhaltensmuster auf, die sie über ihre Lebensabschnitte hinweg beibehalten.

So zeichnet sich die Generation Z, geboren ab 1995, durch ihre technologische Versiertheit und ihre hohen Anforderungen an sich selbst und andere aus. Das Smartphone ist ihr ständiger Begleiter und die Nutzung digitaler Produkte, Services und Geschäftsmodelle ist selbstverständliche Normalität.

Das zeigt sich auch am Einkaufsverhalten der Generation Z, die verstärkt auf online setzt: In Europa kaufen über 40 % dieser jungen Konsumenten mindestens die Hälfte ihrer Kleidung und Unterhaltungsmedien (Bücher, Musik, Filme, Videospiele) online, ein knappes Drittel (29 %) die Hälfte ihrer Gesundheits- und Beauty-Produkte. Außerdem ist die Generation Z bereit, Premiumpreise für für sie relevante Produkte zu zahlen. Die höchste Zahlungsbereitschaft liegt im Segment Elektronik: etwa jeder Dritte (31 %) zahlt Premiumpreise für Smartphones und Co. – gefolgt von Kleidung und Gesundheits- und Beauty-Produkten (jeweils 21 %).

Entdecken Sie weitere spannende Einblicke in die Bedürfnisse und das Kaufverhalten der Generation Z in unserer neuen Studie “Gen Z is Talking. Are you Listening?”. In diesem Special zu unserem jährlichen PwC Global Consumer Insights Survey beleuchten wir  aktuelle Themen wie zum Beispiel die Nutzung von Apps und Social Media oder die Einstellung zu autonomem Fahren und Nachhaltigkeit.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */