Save the date: ALM-Roundtable im März

Die anhaltenden Niedrigzinsphase und die damit gestiegene Komplexität von Markt- und Produktumfeld bleiben eine Herausforderung für Versicherungsgesellschaften sowie Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung („EbAV“). Vor diesem Hintergrund gewinnt die häufig unter dem englischen Schlagwort „Asset-Liability-Management“ zusammengefasste ganzheitliche Steuerung von Aktiv- und Passivseite an Bedeutung. Die Maßnahmen zum Bilanzstrukturmanagement, bei denen aktiv- und passivseitige Fragestellungen zur Ertragskraft und Risikosituation übergreifend angegangen werden, finden sich mittlerweile in verschiedenen Unternehmensbereichen und haben sich verstärkt in der Unternehmensführung und -steuerung etabliert.

Wir möchten Sie daher gerne auf unser ALM-Roundtable aufmerksam machen, das am 11. März in Köln und am 25. März in München stattfinden wird!

Auf unserer Veranstaltung beleuchten wir den Themenbereich ALM aus den verschiedenen Blickwinkeln von Risiko-, Finanz- und Aktuarsfunktionen, sowie des Treasury- und Liquiditätsmanagements. Die in den letzten Jahren stetig weiterentwickelten regulatorischen Anforderungen geben einerseits die Leitlinien für die technische Umsetzung vor. Die Suche nach Rendite bei gleichzeitiger Risikominimierung orientiert sich andererseits am ökonomischen Bedarf. Die hieraus möglicherweise resultierenden Spannungsbögen liegen im Fokus der Veranstaltung.Nutzen Sie die Gelegenheit zum spartenübergreifenden Austausch mit verschiedenen Branchenvertretern und unseren Experten aus dem internationalen PwC-Netzwerk!

Wir erarbeiten derzeit die Details des Veranstaltungsprogramms und werden weitere Details demnächst auf dem Insurance Blog veröffentlichen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */