Kategorie: Risk, Finance & Regulation

Bleiben Sie auf dem Laufenden - der Risk, Finance & Regulation RSS-Feed

Melden Sie sich jetzt an zu unserem Webinar – Risk & Regulatory Insurance Business Breakfast

Auch in diesem Jahr veranstalten wir wieder unser Risk & Regulatory Insurance Business Breakfast, in welchem wir aktuelle regulatorische Entwicklungen der Versicherungsbranche (u.a. Resilience, Conduct, Risikomanagement und Szenarioanalysen, Insights zu Solvency II und ESG) mit Ihnen diskutieren möchten.

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie bieten wir, wie im letzten Jahr auch, zwei Termine als Webinar an. Die Termine sind am 17. und 24. November 2021 jeweils von 9:00 bis 11:00 Uhr.

Mehr Details zu der Veranstaltung und Anmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.pwc-events.com/business-breakfast

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

EU-Kommission veröffentlicht „Review Package“ mit Gesetzesvorschlägen zur Anpassung des Solvency II-Regelwerks auf Ebene der Rahmenrichtlinie (Level 1)

Die EU-Kommission hat am 22. September 2021 das Paket zur Änderung der Solvency II-Rahmenrichtlinie veröffentlicht. Das Aufsichtssystem wird damit nicht nur in seiner bisherigen Form aktualisiert und um bereits erwartete Dimensionen ergänzt, sondern auch grüner.

Den vollständigen Blogbeitrag stellen wir Ihnen im kostenfreien Registrierbereich von PwCPlus zur VerfĂĽgung: Link zum Beitrag in PwCPlus.

BaFin Veröffentlichungen: welche Änderungen ergeben sich für die Bilanzierung und Berichterstattung von Versicherern?

Am 2. September 2021 gab die BaFin bekannt, dass die Auslegungsentscheidung fĂĽr RĂĽckversicherungsverträge teilweise ausgesetzt wird und  stellte auĂźerdem am 9. September 2021 neue Vorgaben zur Berichterstattung hinsichtlich der Kapitalanlagen von Versicherungsunternehmen vor. Was kommt nun auf die Versicherer zu? Wir geben Ihnen einen Ăśberblick.

Den vollständigen Blogbeitrag stellen wir Ihnen im kostenfreien Registrierbereich von PwCPlus zur Verfügung: Link zum Beitrag in PwCPlus.

Live-Webcast: PwC Insurance Topics am 7. September 2021 von 13:00 bis 14:00 Uhr – Melden Sie sich jetzt an!

Unser PwC Insurance Topics Webcast meldet sich mit neuen Themen aus der Sommerpause zurück! Dieses Mal liegt unser Schwerpunkt auf den Themen (Corporate-)Venture Capital als Mittel für strategische und finanzielle Rendite und Neuigkeiten zu Strategy& mit ausgewählten “Hot Topics”.

Des Weiteren werden wir Q&As zum FISG und unsere Umfrageergebnisse zum aktuellen Stimmungsbild der deutschen Versicherungswirtschaft präsentieren.

Meine Kollegen Enrico Reiche, Saul Nowotny, Dr. Gero Matouschek, Tim Braasch und ich freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Falls Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie dies unter folgendem Link nachholen: 

https://www.pwc-events.com/insurance-topics

Novellierung des Rundschreibens „Versicherungsaufsichtliche Anforderungen an die IT (VAIT)“

Mit der Novellierung der VAIT reagiert die BaFin auf die „EIOPA Leitlinien zu Sicherheit und Governance im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie“ (IKT-Leitlinien), welche die Europäische Versicherungsaufsichtsbehörde (EIOPA) im Oktober 2020 veröffentlicht hat. Ziel der IKT-Leitlinien ist es, für den Binnenmarkt einheitliche Anforderungen an das Management von Informationstechnik und Informationssicherheit für Versicherungs- und Rückversicherungsunternehmen zu schaffen.

Basierend auf diesen Richtlinien erfolgte eine umfassende Prüfung des Rundschreibens „Versicherungsaufsichtliche Anforderungen an die IT“ (VAIT) in der Fassung vom 20.03.2019, um herauszufinden, ob Ergänzungen und/oder Aktualisierungen notwendig sind. Es gilt den aktuellen Risiken der Unternehmen im Zusammenhang mit der Informationsverarbeitung gerecht zu werden.

EIOPA Konsultation zu Ă„nderungen der aufsichtlichen Melde- und Offenlegungspflichten im Rahmen von Solvency II, inkl. ESG

EIOPA hat am 23. Juli 2021 eine Konsultation zu den Änderungen der aufsichtlichen Melde- und Offenlegungspflichten gestartet. Mit dieser Konsultation schlägt EIOPA Änderungen in Bezug auf die Meldepflichten des derzeitigen Rechtsrahmens vor. Darüber hinaus enthält die Konsultation zusätzliche Anforderungen in den Bereichen, für die bislang keine konkreten Vorschläge im Rahmen des Solvency II Reviews vorgelegt wurden, wie z.B. für risikobasierte Schwellenwerte, Vorlagen für gruppeninterne Transaktionen und Risikokonzentrationen, Vorlagen für Variationsanalysen, Berichterstattung über Sustainable Finance sowie die neuen S.14-Vorlagen für Nicht-Lebensversicherer.

Agile Steuerung in der Versicherungsbranche – Probleme frĂĽhzeitig erkennen und richtige Entscheidungen treffen

In der heutigen dynamischen und digitalen Umgebung haben Kunden und andere Stakeholder höhere Erwartungen an Versicherungen denn je. Um den neuen Marktanforderungen gerecht zu werden, müssen Unternehmen anpassungsfähig und agil sein. Um einen detaillierten Überblick über die aktuelle Transformation des Versicherungsmarktes zu erhalten, hat PwC in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München eine Marktstudie über 24 Versicherungsunternehmen durchgeführt. Die Teilnehmer umfassen die fünf größten, deutschen Versicherungsunternehmen, acht europäische Versicherungsunternehmen mit Tochtergesellschaften oder Niederlassungen in Deutschland und elf internationale Versicherungsunternehmen.

Vielfältige interne wie externe Herausforderungen wirken sich auch auf die Erwartungshaltung von Investoren, Kunden und weiteren Stakeholdern an die Berichterstattung und Schlüsselkennzahlen (Key Performance Indicators, KPIs) aus. Neben beispielsweise gesellschaftlichen Themen rund um ESG und Diversität oder neuartigen Risiken wie Cyber und Datenschutz stehen Risiko- und Finanzfunktionen im Fokus. Insbesondere zeichnet sich durch die Transformation der Finanzberichterstattung durch IFRS9 und IFRS 17 eine Änderung der entsprechenden Schlüsselkennzahlen für das Storytelling zur Ertragslage ab. Was sind hier die Themenfelder, wie können kollaborativ die Fragestellungen gelöst werden?

Den vollständigen Blogbeitrag stellen wir Ihnen im kostenfreien Registrierbereich von PwCPlus zur VerfĂĽgung: Link zum Beitrag in PwCPlus

IAIS Konsultation zur Kultur der Versicherer

Die IAIS (International Association of Insurance Supervisors) hat am 23. Juni 2021 eine Konsultation zur Kultur der Versicherer veröffentlicht und bittet um Feedback bis zum 23. August 2021.

Im Fokus der Konsultation steht die wachsende Bedeutung der Unternehmenskultur durch die damit einhergehenden und drohenden Conduct- und finanziellen Risiken. Als Dimensionen einer Kultur bezeichnet die IAIS festgelegte Normen, Werte, Einstellungen und Verhaltensweisen eines Versicherers, die charakteristisch für die Geschäftsorganisation sind.

Den vollständigen Blogbeitrag stellen wir Ihnen im kostenfreien Registrierbereich von PwCPlus zur VerfĂĽgung: Link zum Beitrag in PwCPlus.

Neue Vorteile des PwC Insurance Blogs

Unser Insurance Blog informiert nun seit über 5 Jahren über spannende und dynamische Entwicklungen der Versicherungsbranche und steht als zuverlässige Informationsquelle zur Verfügung. Wir schätzen diesen Austausch mit unseren Leser:innen sehr und freuen uns über das Interesse und die zahlreichen Aufrufe unserer Beiträge. Auch für uns bedeutet dies einen täglichen Ansporn relevante Informationen zeitnah und mit einem hohen Anspruch an Qualität für unsere Leserschaft aufzubereiten und einen kleinen Beitrag als Wegweiser durch die komplexen Zusammenhänge des Versicherungssektors zu leisten.

Wer uns – wie Sie – auf dem Weg von den Anfängen des Insurance Blogs seit 2015 begleitet hat, hat sich mit uns zusammen durch groĂźe Umwälzungen und Reformen des Versicherungssektors gearbeitet. Seit Solvency II haben regulatorische Anforderungen an den Versicherungssektor stetig zugenommen. Auch die Transformation im Bereich Nachhaltigkeit fĂĽhrt zu neuen Regularien, neuen Aufsichtsprozessen und vielen ergänzenden Neuerungen.

Live-Webcast: PwC Insurance Topics – Special: FISG fĂĽr Versicherungsunternehmen am 1. Juli 2021 von 13:00 bis 14:00 Uhr

Das Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz (FISG) bringt zahlreiche Änderungen für Versicherungsunternehmen mit sich. Dazu zählen sowohl Änderungen, die Vorstände und Aufsichtsräte betreffen, als auch Neuerungen bei der Bilanzkontrolle und der Abschlussprüfung.