Kategorie: Risk & Finance

Bleiben Sie auf dem laufenden - der Risk & Finance RSS-Feed

Verordnung zur Änderung der Delegierten Verordnung (EU) 2015/35

Die EU Kommission hat die Delegierte Verordnung (EU) 2019/981 vom 8. März 2019 gemäß des Legislativvorschlags (siehe hierzu Blogbeitrag vom 2. April 2019) zur Änderung der Delegierten Verordnung (EU) 2015/35 (SII-DVO) im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Mit der Verordnung werden die im Zuge des Standardformel Reviews diskutierten Anpassungen einzelner Regelungen zur Ermittlung der Solvenzkapitalanforderungen umgesetzt.

EbAV: EIOPA veröffentlicht Stellungnahmen zu Governance und Risikomanagement für Pensionskassen und -fonds

Am 10. Juli 2019 veröffentlichte EIOPA vier Stellungnahmen bezüglich der Governance- und Risikomanagementanforderungen für Einrichtungen betrieblicher Altersversorgung (EbAV), die aus der EbAV-II-Richtlinie resultieren und im Januar 2019 in deutsches Recht umgesetzt wurden (siehe Blog-Beitrag vom 18. Januar 2019). Die Stellungnahmen sollen die nationalen Aufsichtsbehörden bei der Implementierung der Anforderungen unterstützen.

Die neuen Regelungen der EbAV-II-Richtlinien sehen vor, dass Pensionskassen und –fonds künftig mindestens alle drei Jahre für das gesamte Risikoprofil eine eigene Risikobeurteilung durchführen und dokumentieren müssen (Own Risk Assessment = ORA). In dieser sind u.a. operationelle Risiken sowie aus ESG-Faktoren (Environment, Social, Governance) resultierende Risiken zu beurteilen.

TEG und EU-Kommission veröffentlichen Berichte und Leitlinien zum Thema Nachhaltigkeit

Zur Unterstützung der Umsetzung des „Aktionsplan: Finanzierung nachhaltigen Wachstums“ richtete die EU-Kommission im Juni 2018 die sog. Technical expert group on sustainable finance (TEG) ein. Am 18. Juni 2019 veröffentlichte die TEG drei zentrale Berichte zu den Bereichen Taxonomie (Taxonomy), Grüne Anleihen (Green Bond Standard) sowie Klima-Indizes (Benchmarks). Im gleichen Zug stellte die EU-Kommission Leitlinien zur Verbesserung der Nichtfinanziellen Berichterstattung von Unternehmen vor, die u.a. auch für Versicherungsunternehmen relevant sind.

EIOPA veröffentlicht halbjährlichen Finanzmarktstabilitätsbericht 2019

Am 1. Juli 2019 hat EIOPA ihren turnusmäßigen Finanzmarktstabilitätsbericht (Financial Stability Report June 2019) veröffentlicht.

Der Bericht greift die wichtigsten Entwicklungen der europäischen und weltweiten Erst- und Rückversicherungsbranche, der europäischen Branche der Einrichtungen der betrieblichen Altersvorsorge (EbAV) sowie Ergebnisse einer globalen Risikoerhebung aller Branchen auf.

EIOPA Konsultation: Leitlinien zu Outsourcing an Cloud-Service-Provider

EIOPA hat am 1. Juli 2019 ein Konsultationspapier zu Leitlinien für das Outsourcing an Cloud-Service-Provider veröffentlicht. Die Leitlinien sollen Klarheit und Transparenz darüber schaffen, wie die Outsourcing-Vorgaben der Richtlinie 2009/138/EG (Solvency II-Richtlinie), Delegierten Verordnung EU 2015/35 sowie der EIOPA Leitlinien zum Governance-System im Hinblick auf Ausgliederungen an Cloud-Service-Provider umzusetzen sind.

Welche Risiken dominieren die Versicherungsindustrie in 2019? – Banana Skins Survey

Im Juni 2019 veröffentlichte PwC und das Centre for the Study of Financial Innovation (CSFI) die siebte „Insurance Banana Skins Survey“ zu den aktuellen Risiken in der Versicherungsbranche. Im Vergleich zu den Top Risiken 2017, haben aus Sicht der rund 1.000 befragten Personen insbesondere Risiken in Zusammenhang mit Digitalisierung, Regulierung sowie dem Klimawandel eine signifikante Bedeutung.

ESAs konsultieren Anpassungen in der Zuordnung von Bonitätsbeurteilungen externer Ratingagenturen

Am 7. Juni 2019 veröffentlichten die ESAs (Europäische Aufsichtsbehörden – ESMA, EBA, EIOPA) im Rahmen einer Konsultation einen Entwurf für die Umsetzung technischer Standards (ITS) zur Änderung der Durchführungsverordnung (EU) 2016/1800 bzgl. der Zuordnung von Bonitätsbeurteilungen externer Ratingagenturen (ECAI) nach einer objektiven Skala von Bonitätsstufen gemäß der Richtlinie 2009/138/EG (Solvency II).

ESA veröffentlicht Konsultation zum Entwurf eines technischen Standards zur Berichterstattung Gruppeninterner Transaktionen und Risikokonzentrationen

Am 22. Mai 2019 hat der Ausschuss der drei europäischen Aufsichtsbehörden (European Supervisory Authorities, ESA) eine Konsultation zum Entwurf eines technischem Standards für die Berichterstattung von gruppeninternen Transaktionen und Risikokonzentrationen für Finanzkonglomerate nach Artikel 21a (2b) und (2c) der Richtlinie 2002/87/EC (FICOD) veröffentlicht. Dieser Entwurf richtet sich an beaufsichtigte Unternehmen und gemischte Finanzholdinggesellschaften eines Finanzkonglomerats.

Melden Sie sich zu unserem Risk & Regulatory Insurance Business Breakfast an!

Wie in den Vorjahren möchten wir im Rahmen unseres Risk & Regulatory Insurance Business Breakfast 2019 gemeinsam mit Ihnen aktuelle regulatorische Themen rund um die Versicherungsbranche diskutieren.

Dieses Jahr stehen dabei folgende Themen auf der Agenda:

  • Risiko und Finanzfunktion der Zukunft: Auswirkungen auf die Schlüsselfunktionen
  • Regulatory Timeline & Updates
  • Aktuelle Fokusthemen der Regulierung, wie bspw. Conduct und ESG (Environmental, social and governance)

EIOPA konsultiert Stellungnahme zur Berücksichtigung von Nachhaltigkeit in Solvency II

EIOPA hat am 3. Juni 2019 eine Konsultation zu ihrer geplanten Stellungnahme an die Europäische Kommission, bzgl. der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten in Solvency II, veröffentlicht. Kommentare können im Rahmen des EU Survey Tools bis zum 26. Juli 2019 eingereicht werden.

/* */