Kategorie: Governance & risikostrategischer Rahmen

Bleiben Sie auf dem laufenden - der Governance & risikostrategischer Rahmen RSS-Feed

EIOPA und BaFin äußern sich zu Dividenden

In Zusammenhang mit der Corona-Krise hat EIOPA in ihrer Stellungnahme vom 2. April 2020 die Versicherungsbranche aufgefordert, Dividendenzahlungen und Anteilsrückkäufe vorübergehend auszusetzen.

Wenngleich die deutsche Aufsichtsbehörde an ihrer grundsätzlichen Erwartungshaltung festhält, die Ausschüttung von Dividenden und Gewinnen auszusetzen, sieht die BaFin für die Versicherungsbranche keine pauschale Notwendigkeit dies von allen Versicherungsunternehmen, einschließlich Pensionskassen zu verlangen. Vielmehr sei für eine solche Entscheidung die individuelle Lage der betroffenen Unternehmen und insbesondere die jeweilige Risikotragfähigkeit zu betrachten. Gleichwohl erwartet die Behörde nachvollziehbare Argumente für den Fall, dass es doch zu Dividendenausschüttungen kommt.

EIOPA: Call to Action an Versicherungsunternehmen und -vermittler zum verbraucherfreundlichen Verhalten (COVID-19)

Am 01. April 2020 hat sich EIOPA mit Hinweisen an die Versicherungsunternehmen und Versicherungsvermittler gewandt, um die Auswirkungen des Coronavirus/COVID-19 auf die Verbraucher zu mildern.

EIOPA verweist dabei auf ihren 10-Punkteplan an erforderlichen strategischen und regulatorischen Maßnahmen (Blogbeitrag vom 19. März 2020), sowie ihre Empfehlungen zur mehr aufsichtsrechtlicher Flexibilität (Blogbeitrag vom 21. März 2020).

Live Webcast zum Thema COVID-19: Wirtschaftliche und regulatorische Auswirkungen auf Versicherer

Live Webcast am 7. April 2020 von 13:00 bis 14:00 Uhr

„COVID-19: Wirtschaftliche und regulatorische Auswirkungen auf Versicherer“: Was bedeutet die Corona-Krise für Versicherer? PwC-Experten informieren unter anderem darüber, welche Folgen die aktuelle Situation auf verschiedene Versicherungssparten hat und was beim Risiko- und Business Continuity Management sowie bei regulatorischen Fragen zu beachten ist. Außerdem erhalten Sie Denkanstöße und Antworten auf weitere aktuelle Fragen – auch die, die Sie während des Webcasts stellen können.

Weitere Informationen und Anmeldung über: https://www.pwc-events.com/covid-versicherer

#fredwagner – “Corona Spezial” Interview

Folge 20 – Dr. Michael Pickel, E+S Rück & Hannover Rück

Im aktuellen Beitrag sprechen Prof. Dr. Fred Wagner und Dr. Michael Pickel, Vorstandsvorsitzender der E+S Rück und Mitglied im Vorstand der Hannover Rück über die Auswirkungen und Folgen der Corona Pandemie auf Versicherer.

Dr. Pickel sieht in den Folgen von COVID-19 nicht nur um eine Finanzmarktkrise, sondern eine Bevölkerungskrise, die jeden Sektor betrifft. Seiner Ansicht können weder die Gesellschaft noch die Wirtschaft in Deutschland einen Stillstand bis zum nächsten Jahr aushalten. Es werde gleiche Diskussionen wie bereits in der Finanzkrise 2008 geben. Allerdings mit dem Unterschied, dass man aus dieser gelernt habe und einen großen Erfahrungsschatz mitnehmen könne. 

Ergänzungen zu Delegierten Verordnungen für OTC-Derivate und zur Minderung des Gegenparteiausfallrisikos und der Clearingpflicht

Die EU-Kommission hat am 27. März 2020 die folgenden Delegierten Verordnungen veröffentlicht:

IAIS und EIOPA: Aktuelle Maßnahmen zu COVID-19

IAIS

Am 26. März 2020 diskutierte der Exekutivausschuss der International Association of Insurance Supervisors (IAIS) die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf den globalen Versicherungssektor und die künftigen Aktivitäten des Verbandes. Die IAIS sieht Versicherungsunternehmen bilanziell sowohl auf der Passivseite durch eine mögliche Zunahme der Schadensfälle als auch auf der Aktivseite durch eine erhöhte Marktvolatilität von der raschen Ausbreitung des Virus und den Folgen betroffen. Demgegenüber werden die stabile Kapitaldecke und das tiefgreifende Risikomanagement als große Sicherheit für die Versicherer verstanden, um die derzeitigen Schocks, die durch COVID-19 ausgelöst werden, zu überstehen.

EIOPA Bericht zur Ausgestaltung der Rentenleistungsnachweise

Am 26. März 2020 hat EIOPA einen Bericht mit praktischen Hinweisen zur Ausgestaltung der Rentenleistungsnachweise veröffentlicht.

Seit der Einführung der IOPR II Richtlinie (EU 2016/2341) im Dezember 2016 sind Einrichtungen der betrieblichen Altersvorsorge (EbaV) verpflichtet, eine Erklärung über die Rentenleistungen zu erstellen, die den Mitgliedern mindestens einmal jährlich zur Verfügung gestellt werden muss.

IAIS und SIF Themenpapier zur Offenlegung klimabezogener Finanzinformationen

Die internationale Vereinigung der Versicherungsaufsichtsbehörden (IAIS) und das Forum für nachhaltige Finanzen (SIF) veröffentlichten am 27. Februar 2020 ihr gemeinsames Themenpapier zur Implementierung der Empfehlungen der TFCD („Issue Paper on the Implementation of the Recommendations of the TCFD“). Die darin enthaltene Forderung nach stärkeren Maßnahmen zur Offenlegung klimabezogener Finanzinformationen basiert im Wesentlichen auf der immer noch schwachen Umsetzung der Empfehlungen der TCFD (Recommendations of the Task Force on Climate related Disclosures) innerhalb der Versicherungsbrache, obwohl sich die Branche selbst überwiegend stark vom Klimawandel betroffen sieht. Dies ergab sich aus der in Q1/Q2 2019 durchgeführten Umfrage des SIF, bei der 1.170 Versicherungsunternehmen aus 15 Ländern weltweit befragt wurden. Folgende Abbildungen aus dem Themenpapier zeigen die zusammenfassenden Ergebnisse der SIF Umfrage aus 2019:

FSB fordert Aufsichtsbehörden angesichts der Herausforderungen durch das Corona-Virus zu Flexibilität auf

Der Finanzstabilitätsrat der EU (FSB) hat in einer Veröffentlichung am 20. März 2020 auf die Aufgaben der Aufsichtsbehörden und des Finanzmarkts in der Krisenlage aufgrund COVID-19 und den damit zusammenhängenden Schwierigkeiten hingewiesen.

Das Ziel des FSB ist es derweil die Finanzstabilität angesichts dieser Herausforderungen aufrecht zu erhalten.

COVID-19 und die Versicherungsindustrie: Denkanstöße für herausfordernde Zeiten

Die Meldungen zu COVID-19 und den potenziell erheblichen gesundheitlichen, sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen überschlagen sich. Unser privater und beruflicher Alltag fordert uns, neu zu denken und Neues auszuprobieren.
Auch EIOPA und die BaFin schätzen die Folgen für die Versicherungsindustrie als erheblich ein (mehr dazu in unserem Blog).

Unsere Branchen-Experten haben jene Fragestellungen zusammengestellt, mit denen insbesondere Versicherer konfrontiert sind. In beigefügtem Dokument bieten wir Überlegungen dazu an, was Sie jetzt tun können, um die Unsicherheit effektiv zu bewältigen:

/* */