Kategorie: International

Bleiben Sie auf dem Laufenden - der International RSS-Feed

FSB veröffentlicht Statusbericht 2020 der TCFD

Das FSB (Financial Stability Board) veröffentlichte am 29. Oktober 2020 den Statusbericht 2020 der TCFD (Task Force on Climate-related Financial Disclosures) auf seiner Webseite.

Gegr√ľndet wurde die TCFD durch den FSB im Jahre 2015 mit dem Ziel, eine Reihe freiwilliger und konsistenter Offenlegungsempfehlungen zu entwickeln, um es Unternehmen zu erm√∂glichen ihre Investoren, Kreditgeber und Underwriter √ľber klimabedingte finanzielle Risiken zu informieren. Mittlerweile unterst√ľtzen rund 1.500 Unternehmen die Empfehlungen der TCFD.

EIOPA-Aufruf: Vorbereitung des Versicherungssektors auf Ende der Brexit-√úbergangsperiode

Am 13. Oktober 2020 rief die EIOPA (Europ√§ische Aufsichtsbeh√∂rde f√ľr das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung) auf ihrer Internetseite den Versicherungssektor dazu auf, sich auf das Ende der Brexit-√úbergangsperiode vorzubereiten.

Gem√§√ü dem Austrittsabkommen endet diese Periode am 31. Dezember 2020. Nach diesem Datum wird s√§mtliches europ√§isches Prim√§r- und Sekund√§rrecht f√ľr das Vereinigte K√∂nigreich keine G√ľltigkeit mehr haben. Dies schlie√üt sowohl die Solvency II-Richtlinie als auch die IDD (Richtlinie √ľber den Versicherungsvertrieb) ein. 

European Sustainable Finance Summit: Aufruf zu mehr nachhaltigen Investitionen

Am 28. September 2020 fand der European Sustainable Finance Summit (ESFS) statt, organisiert durch das Green and Sustainable Finance Cluster Deutschland (GSFC). Der internationale Kongress steht, vor dem Hintergrund der deutschen EU-Ratspr√§sidentschaft, unter der Schirmherrschaft des Bundes. Darin diskutierten Vertreter aus Finanzbranche, Realwirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft √ľber die Finanzierung nachhaltigen und klimaneutralen Wachstums, sowohl auf nationaler, als auch auf europ√§ischer Ebene. Entscheidende Themen waren dieses Jahr unter anderem:

Vorsitzende des ESRB erläutert aktuelle Maßnahmen im Zusammenhang mit COVID-19

Am 08. Juni 2020 hielt die seit November 2019 amtierende Pr√§sidentin der Europ√§ischen Zentralbank (EZB), Christine Lagarde, ihre Er√∂ffnungsrede vor dem Ausschuss f√ľr Wirtschaft und W√§hrung (Committee on Economic and Monetary Affairs-ECON) des Europ√§ischen Parlaments. Sie hielt die Rede in ihrer Rolle als Vorsitzende des Verwaltungsrates im¬†Europ√§ische Ausschuss f√ľr Systemrisiken (European Systemic Risk Board – ESRB), welcher ohne eigene Rechtspers√∂nlichkeit bei der EZB angesiedelt ist. Der ESRB ist ein Ausschuss der EU zur makroprudenziellen Aufsicht √ľber das EU-Finanzsystem, sowie zur Pr√§vention und Bek√§mpfung von systemischen Risiken. In Aus√ľbung dieses Mandats bewertet der ESRB systemische Risiken und spricht Warnungen und Empfehlungen aus.

EIOPA: Liste der IAIGs um französische Versicherungsgruppen erweitert

Am 18. Mai 2020 hat EIOPA die Liste der international t√§tigen Versicherungsgruppen (IAIGs) mit Sitz in der EU aktualisiert. Die EIOPA Liste basiert auf Informationen von den europ√§ischen Aufsichtsbeh√∂rden, die ihre eigenen Listen bis zum Stichtag an EIOPA √ľbermittelt haben. Wann eine Versicherungsgruppe als IAIG gilt, ist im ComFrame festgelegt.

Da die Liste der IAIGs √Ąnderungen unterworfen sein kann, wird sie von EIOPA laufend aktualisiert. Durch die letzte Aktualisierung wurden 8 franz√∂sische Versicherer und R√ľckversicherer aufgenommen. Folgende Unternehmen sind daher zurzeit als IAIG eingestuft:

BaFin ver√∂ffentlicht Rundschreiben RS 03/2020 (GW) und Allgemeinverf√ľgungen zu Hochrisiko-Staaten

Die BaFin hat mit¬†RS 03/2020 (GW)¬†ihre Anforderungen an Ma√ünahmen in Bezug auf L√§nder mit erh√∂htem Risiko im Bereich Geldw√§sche und Terrorismusfinanzierung aktualisiert. Dar√ľber hinaus wurde jeweils eine Allgemeinverf√ľgung zur Anordnung einer Meldepflicht bei Gesch√§ftsbeziehungen und Transaktionen mit Bezug zu Nordkorea und den Iran erlassen.

IAIS ver√∂ffentlicht Bericht √ľber den globalen Versicherungsmarkt 2019 (GIMAR)

Die International Association of Insurance Supervisors (IAIS) hat am 18. M√§rz 2020 ihren j√§hrlichen Global Insurance Market Report (GIMAR) ver√∂ffentlicht. Dieser bildet Daten √ľber die Performance der Erst-und R√ľckversicherer sowie die wichtigsten Entwicklungen auf dem globalen Versicherungsmarkt aus aufsichtsrechtlicher Sicht ab. Im Mittelpunkt stehen dabei j√ľngere Entwicklungen, sowie wesentliche Risiken, mit denen der Versicherungssektor aktuell konfrontiert ist. Der Bericht f√ľr 2019 stellt zudem die Ergebnisse der Global Reinsurance Market Survey 2019 (GRMS) vor und untersucht Entwicklungen im Zusammenhang mit der makroprudenziellen Aufsicht sowie der Versicherungstechnik.

Solvency II Review: Auswirkungsstudie zu möglichen Anpassungen der Solvency II Richtlinie

Die europ√§ische Aufsichtsbeh√∂rde EIOPA ver√∂ffentlichte am 15. Oktober 2019 ein Konsultationspapier hinsichtlich der im Jahr 2020 anstehenden √úberpr√ľfung der Solvency II Richtlinie. In diesem Papier wurden insbesondere auch Empfehlungen f√ľr eine eventuelle Anpassung der Solvency II Richtlinie sowie der Delegierten Verordnung ausgesprochen. Damit reagierte EIOPA auf den ‚ÄěCall for Advice‚Äú der Europ√§ischen Kommission vom 11. Februar 2019. R√ľckmeldungen zur Konsultation k√∂nnen bis zum 15. Januar 2020 eingereicht werden.

Um tiefergehende Einsichten in die Auswirkungen des Solvency II Reviews zu bekommen, hat EIOPA Versicherer und R√ľckversicherer nun aufgefordert Auskunft √ľber korrelierende Auswirkungen der m√∂glichen Anpassungen zu erteilen (Informal Impact Assessment). Insbesondere die folgenden Solvabilit√§tsbereiche sollen dabei betrachtet werden:

IAIS verabschiedet Rahmenwerk f√ľr die Beaufsichtigung international t√§tiger Versicherungsgruppen und die Minderung systemischer Risiken im Versicherungssektor

Die International Association of Insurance Supervisors (IAIS) hat mit Wirkung zum 14. November 2019 ein umfangreiches Rahmenwerk f√ľr die Beaufsichtigung von international t√§tigen Versicherungsgruppen verabschiedet, das eine grenz√ľberschreitende Aufsicht erm√∂glicht, einen st√§rken Schutz der Versicherungsnehmer fokussiert und zur globalen Finanzstabilit√§t beitragen soll.

BaFin ver√∂ffentlicht Merkblatt zum Betrieb von R√ľckversicherungsgesch√§ft in Deutschland durch Unternehmen aus den USA

Die BaFin hat am 18. September 2019 ein Merkblatt zum Betrieb von R√ľckversicherungsgesch√§ft seitens R√ľckversicherern aus den USA mit einem Erst- oder R√ľckversicherungsunternehmen in Deutschland ver√∂ffentlicht. Das Merkblatt gibt einen √úberblick √ľber die Voraussetzungen, die die R√ľckversicherer f√ľr dieses Gesch√§ft in Deutschland erf√ľllen m√ľssen.

/* */