Kategorie: Prozesse, Kontrolle,Daten, IT

Bleiben Sie auf dem laufenden - der Prozesse, Kontrolle,Daten, IT RSS-Feed

Neue Veröffentlichung untersucht die Rolle der Versicherer bei zunehmender Cyber-Resilienz in der EU

Der europäische Dachverband der Versicherungsgesellschaften, die Insurance Europe, hat am 09.10.2019 die Publikation „Insurers‘ role in EU cyber resilience“ veröffentlicht. Darin formuliert sie ihre Erwartungen gegenüber der Versicherungsbranche bezüglich der Unterstützung der EU zur Erhöhung der Cyber-Resilienz und Wettbewerbsfähigkeit.

Die Insurance Europe reagiert damit auf den „Global Risks Report“ der im Rahmen einer Umfrage des World Economic Forum 2019 erhoben wurde und demzufolge u.a. 2/3 der Beteiligten davon ausgehen, dass die Risiken aus den Bedrohungsszenarien „Identitätsdiebstahl“ und „fake news“ sowohl in der Wahrscheinlichkeit als auch in der Auswirkung zunehmen wird.

EIOPA Bericht zu Cyber-Risiken für Versicherungsunternehmen

EIOPA veröffentlichte am 18. September 2019 den Bericht „Cyber Risk for Insurers – Challenges and Opportunities“. Dieser baut auf dem in August 2018 veröffentlichten Bericht „Understanding Cyber Insurance – A Structured Dialogue with Insurance Groups“ auf (siehe Blog-Beitrag vom 7. August 2018) und soll ein besseres Verständnis über Cyberrisiken für den Versicherungssektor vermitteln.

EIOPA etabliert Expertengruppe für digitale Ethik im Versicherungswesen

EIOPA hat am 17. September 2019 eine bereits im Juli angekündigte Expertengruppe für digitale Ethik im Versicherungswesen eingerichtet.

Die Expertengruppe wurde als Folgemaßnahme zu ihrem jüngsten Bericht zum Einsatzes von Big Data Analytics (BDA) in der Kraftfahrt- und Krankenversicherung (siehe Blogbeitrag vom 8. Mai 2019) etabliert, um die Aufsichtsbehörde bei der Entwicklung von Grundsätzen der digitalen Verantwortung in der Versicherungsbranche zu unterstützen.

EIOPA Konsultation: Leitlinien zu Outsourcing an Cloud-Service-Provider

EIOPA hat am 1. Juli 2019 ein Konsultationspapier zu Leitlinien für das Outsourcing an Cloud-Service-Provider veröffentlicht. Die Leitlinien sollen Klarheit und Transparenz darüber schaffen, wie die Outsourcing-Vorgaben der Richtlinie 2009/138/EG (Solvency II-Richtlinie), Delegierten Verordnung EU 2015/35 sowie der EIOPA Leitlinien zum Governance-System im Hinblick auf Ausgliederungen an Cloud-Service-Provider umzusetzen sind.

EU veröffentlicht Ethikrichtlinien zur Entwicklung von künstlicher Intelligenz

Die EU hat am 8. April 2019 Leitlinien zur ethischen Anwendung künstlicher Intelligenz (KI) veröffentlicht.

Die Leitlinien basieren auf einem bereits im Dezember 2018 publizierten Entwurf, der im Rahmen einer offenen Konsultation sehr rege diskutiert wurde. Die Leitlinien sind nicht rechtsverbindlich, könnten aber die zukünftig auszuarbeitenden Rechtsvorschriften der EU beeinflussen. Daher sind vor allem Unternehmen und die Regierungen davon betroffen. Diese Entwicklung ist auch für die europäische Versicherungsaufsicht von Bedeutung und könnte weitere Veröffentlichungen der EIOPA im Hinblick auf die Nutzung von künstlicher Intelligenz im Versicherungsgeschäft (siehe auch Blogbeitrag vom 25. April 2019) beschleunigen.

EIOPA analysiert Ansätze für die Lizenzierung von InsurTechs

Am 27. März 2019 veröffentlichte EIOPA ihren Bericht über Best Practice-Ansätze für die Lizenzierung von InsurTechs. Im Zusammenhang mit dem „FinTech Action Plan“ der Europäischen Kommission, enthält der Bericht eine Analyse der gegenwärtigen Genehmigungs- und Lizenzierungsansätze für Finanzinnovationen sowie der praktischen Umsetzung des Proportionalitätsprinzips. Der Bericht analysiert zudem InsurTech Start-Ups, welche als Peer-to-Peer-Versicherer (P2P) am Markt agieren.

BaFin ergänzt die VAIT um ein KRITIS-Modul

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat am 20. März 2019 die Versicherungsaufsichtlichen Anforderungen an die IT (VAIT) um ein KRITIS-Modul ergänzt.

Die Neuerung ist relevant für alle Versicherungsunternehmen, welche Betreiber kritischer Infrastrukturen (KRITIS) im Sinne des § 8a BSI-Gesetz sind.

Risk & Regulatory Newsletter Nr. 1, Dezember 2018

Als Nachfolger unseres „Solvency II Newsletters“ halten Sie mit der 1. Ausgabe des „Insurance Risk & Regulatory Newsletters“ ein besonderes Exemplar in den Händen: den ersten in unserer Reihe, der neue Themen rund um Risikomanagement und Regulatorik in den Fokus setzt, ohne Solvency II als eines der Kernthemen zu ersetzen. Wir freuen uns, wenn wir damit Ihren Geschmack treffen, und schätzen Ihr Feedback in Form von Anregungen, Lob oder Kritik, welches Sie uns gerne per Email zukommen lassen können.

Schwerpunkte der Versicherungsaufsicht 2019

Die BaFin hat am 18. Dezember 2018 im Sinne ihres Anspruchs an eine klare, nachvollziehbare und transparente Aufsicht ihre Schwerpunkte für das Jahr 2019 bekannt gegeben.

Als übergreifende Aufsichtsschwerpunkte werden die Themen Digitalisierung und Brexit genannt.

/* */