Monatliche Archive: August, 2013

Roadshow – EIOPA Preparatory Guidelines

Im Rahmen unserer Roadshow möchten wir mit Ihnen gemeinsam zum Thema „Solvency II Anforderungen: richtig priorisieren – effizient umsetzen“ diskutieren. Die Roadshow besteht aus drei Business-Breakfast-Meetings, die an den Standorten stattfinden werden: Hannover (4. September 2013) Köln (26. September 2013) München (2. Oktober 2013) Das Business-Breakfast-Meeting in Köln ist leider bereits ausgebucht. In Hannover und München sind noch wenige Plätze frei. Im Rahmen des Business Breakfast möchten wir mit Ihnen die folgenden Fragen thematisieren: Wie […]

Das FSB konkretisiert die Umsetzung der Anforderungen zu Recovery & Resolution für Versicherungen

Das Financial Stability Board (FSB) hat am 12. August 2013 im Rahmen eines Konsultationspapiers drei Leitlinien („proposed guidance“) zur Umsetzung der „Key Attributes of Effective Resolution Regimes for Financial Institutions“ herausgegeben, die sich an Aufsichtsbehörden und Rechtssysteme richten. Die vom FSB im November 2011 veröffentlichten „Key Attributes“ sollen als internationaler Standard für Abwicklungssysteme für Finanzinstitute dienen, deren Ziel es ist, das Krisenmanagement von in Not geratenen global agierenden Finanzinstituten zu regeln, dadurch dem Risiko für […]

Anhebung der Mindestgarantiefonds für Lebens- und Schadenversicherer

Nach über zwei Jahren setzt die deutsche Bundesregierung im Rahmen einer Änderungsverordnung zur Kapitalausstattungs-Verordnung bzw. Rückversicherungs-Kapitalausstattungs-Verordnung vom 16. August 2013 (Veröffentlichung im Bgbl. am 21. August 2013) die von der EU Kommission vorgeschriebene Erhöhung der Mindestgarantiefonds in nationales Recht um. Die Anhebung der Mindestgarantiefonds resultiert aus der jährlichen Überprüfung der EU Kommission auf Grundlage der EU-Richtlinien für Lebens- und Schadenversicherer (Richtlinien 2002/83/EG, 73/239/EWG, 2002/12/EG) sowie der am 15. Dezember 2011 im EU-Amtsblatt veröffentlichten Verpflichtung zur […]

Verlautbarungen der BaFin zum Rundschreiben 4/2011 (VA)

Als Antwort auf das aktuelle Marktumfeld hat die BaFin in den vergangenen Wochen drei Auslegungsentscheidungen zur Konkretisierung von Einzelsachverhalten zu ihrem Rundschreiben R4/2011 (Hinweise zur Anlage des gebundenen Vermögens von Versicherungsunternehmen) sowie der Anlageverordnung (AnlV) veröffentlicht: Verlautbarung vom  9. Juli 2013 zur Aufhebung der Verlautbarungen zu Staatsanleihen gemäß BaFin Journal 5/2010 und  6/2011 und der im März 2012 veröffentlichten Verlautbarungen Hinweise vom 24. Juni 2013 zum R 4/2011 zur Anlage im High-Yield Bereich Hinweise vom […]

/* */