JĂ€hrliche Archive: 2014

IAIS startet öffentliche Konsultation zu einem globalen risikobasierten Kapitalstandard fĂŒr Versicherungen (ICS)

Das IAIS (International Association of Insurance Supervisors) veröffentlichte am 17. Dezember 2014 ein Konsultationspapier zu einem globalen risikobasierten Kapitalstandard fĂŒr Versicherungen (Risk-based Global Insurance Capital Standard (ICS)). Die Entwicklung eines solchen war von IAIS bereits am 9. Oktober 2013 angekĂŒndigt worden (siehe Blog-Beitrag vom 16. Oktober 2013). Als Bestandteil von ComFrame (Comprehensive Framework for the Supervision of IAIGs) soll mit dem ICS ein Minimum-Kapitalstandard fĂŒr international tĂ€tige Versicherungsgruppen (Internationally Active Insurance Groups (IAIGs)) etabliert werden. […]

BaFin-Verlautbarung zu Themenblock 10 „Beurteilung der kontinuierlichen Einhaltung der gesetzlichen Kapitalanforderungen und der Anforderungen an die versicherungstechnischen RĂŒckstellungen“

Am 10. Dezember 2014 (zuletzt geĂ€ndert am 15. Dezember 2014) hat die BaFin im Rahmen der Dialog- und Verlautbarungsphase zur Vorbereitung auf Solvency II die angekĂŒndigte Verlautbarung des Themenblocks 10 „Beurteilung der kontinuierlichen Einhaltung der gesetzlichen Kapitalanforderungen und der Anforderungen an die versicherungstechnischen RĂŒckstellungen“ veröffentlicht. Die Unternehmen sind ab 1. Januar 2016 verpflichtet, nicht nur tatsĂ€chliche, sondern auch voraussichtliche Unterschreitungen der SolvabilitĂ€tskapitalanforderungen (SCR) und Mindestkapitalanforderung (MCR) bei der Aufsichtsbehörde anzuzeigen. Außerdem ist die Beurteilung der gesetzlichen […]

BaFin veröffentlicht die Konkretisierung zur Verlautbarung des Themenblocks 6 ,,Interne Kontrollen und Interne Revision“

Am 3. Dezember 2014 hat die BaFin im Rahmen der Dialog- und Verlautbarungsphase zur Vorbereitung auf Solvency II die angekĂŒndigte Konkretisierung zur Verlautbarung des Themenblocks 6 ,,Interne Kontrollen und Interne Revision“ veröffentlicht. GegenĂŒber der Verlautbarung zu Themenblock 6 vom 9. Juli 2014 (siehe Blog-Beitrag vom 21. Juli 2014) enthĂ€lt die Konkretisierung insbesondere weitere AusfĂŒhrungen zum Aufgabenbereich der Compliance Funktion als Folge des im Oktober 2014 gehaltenen Austauschs zwischen Vertretern des GDV, des PKV-Verbandes sowie Vertretern der Landesaufsichtsbehörden und […]

EIOPA startet Konsultationsphase zu Set 2 der ITS und GL zu Solvency II

EIOPA hat, wie angekĂŒndigt (vgl. Blog-Artikel vom 25. November 2014), am 2. Dezember 2014 die Konsultationsphase zu Set 2 der Implementing Technical Standards (ITS) und Guidelines (GL) zu Solvency II gestartet. Die bereits finalen ITS und GL aus Set 1 gehen auf die Anforderungen an einen risikoorientierten Genehmigungsprozess unter BerĂŒcksichtigung des ProportionalitĂ€tsprinzips ein (vgl. Blog-Artikel vom 11. November 2014). Dieses zweite Paket (Set 2) umfasst nun weitere ITS und GL mit umfangreichen Anforderungen zu SĂ€ule 1 […]

EIOPA veröffentlicht Abschlussbericht des Stresstests 2014

Am 30. November 2014 veröffentlichte EIOPA den Abschlussbericht mit Ergebnissen zum Stresstest 2014. Ziel des EIOPA-Stresstests war es, die Auswirkungen von unterschiedlichen Stressszenarien (gebĂŒndelt in zwei Modulen) auf die Eigenmittelausstattung europĂ€ischer Versicherungsunternehmen zu testen sowie die Methoden zur Berechnung von Solvency Capital Requirement (SCR) und regulatorischen Eigenmitteln nach Solvency II weiter zu erproben. Stichtag fĂŒr diese Berechnungen ist der 31.12.2013. FĂŒr die deutschen Lebensversicherer war der EIOPA-Stresstest nach der von der BaFin durchgefĂŒhrten „Vollerhebung Leben“ […]

AnkĂŒndigung zur öffentlichen Konsultation von EIOPA zu Set 2 der ITS und GL

Im Dezember 2014 plant EIOPA den Start der öffentlichen Konsultation bis Februar 2015 zu Set 2 der Implementing Technical Standards (ITS) und Guidelines (GL) zu Solvency II. Das Set 2 der ITS soll die Erkenntnisse aus der Vorbereitungsphase, aus der Umsetzung durch die Aufsichtsbehörden und dem Dialog mit Stakeholdern berĂŒcksichtigen. EIOPA hat bereits einige inhaltliche Aspekte zu Set 2 der ITS angekĂŒndigt. Ein wesentlicher Bereich der ITS betrifft die nachfolgenden Themen hinsichtlich der Berichterstattung: Im […]

Konsultationspapier zur Berechnung der risikofreien Zinsstrukturkurve nach Solvency II

Am 2. November 2014 veröffentlichte EIOPA ein Konsultationspapier zur Berechnung der risikofreien Zinsstrukturkurve nach Solvency II. Das Konsultationspapier erlĂ€utert die Methoden, Annahmen sowie die Identifizierung der relevanten Datenbasis zur Berechnung der Zinsstrukturkurve. Ab Februar 2015 plant EIOPA eine monatliche Veröffentlichung der Zinsstrukturkurve, um den Versicherungsunternehmen eine entsprechende Vorbereitung zu ermöglichen. Die Parameter und Methoden fĂŒr die Berechnung der Zinsstrukturkurve wurden bereits in den vergangenen Jahren im Rahmen der Ausgestaltung der Omnibus II-Richtlinie kontrovers diskutiert. Einige […]

EIOPA veröffentlicht die finalen Guidelines fĂŒr die Verwendung der Legal Entity Identifier (LEI) in den jeweiligen Amtssprachen

AnknĂŒpfend an die am 29. August 2014 abgeschlossene Konsultation zur Verwendung der Legal Entity Identifier veröffentlichte EIOPA am 11. September 2014 die finalen „Guidelines on the use of the Legal Entity Identifier (LEI)“. Die Bereitstellung der Leitlinien in den jeweiligen Amtssprachen folgte am 20. Oktober 2014 (deutsche Übersetzung). Bei dem LEI-Code handelt es sich eine 20-stellige alphanumerische Kennung, welche die eindeutige Identifizierung der an globalen FinanzmĂ€rkten teilnehmenden Unternehmen ermöglicht. Mit der Veröffentlichung der Leitlinien unterstĂŒtzt […]

Paket 1 an Technischen Standards zur Vorgehensweise im aufsichtsrechtlichen Genehmigungsprozess an die EU Kommission ĂŒbersandt

Wie zu Beginn des Konsultationsverfahrens (April bis Juni 2014) angekĂŒndigt (siehe Blog-Artikel vom 3. April 2014) ĂŒbersandte EIOPA am 31. Oktober 2014 das erste Paket an „Technische Standards zum Genehmigungsprozess“ an die EU Kommission. Die Technischen Standards (Implementing Technical Standards, ITS) richten sich sowohl an die europĂ€ischen Versicherungsunternehmen als auch an die nationalen Aufsichtsbehörden. Dieses erste Paket umfasst sechs ITS, die die Anforderungen an die Vorgehensweise im Genehmigungsprozess fĂŒr ergĂ€nzende Eigenmittel, Interne Modelle, den Prozess […]

EIOPA startet öffentliche Konsultation zu den Leitlinien fĂŒr die Aufsicht und Governance von Versicherungsprodukten

EIOPA startete am 29. Oktober 2014 die öffentliche Konsultation zu den Leitlinien fĂŒr die Aufsicht und Governance von Versicherungsprodukten („Guidelines on product oversight & governance arrangements by insurance undertakings“). Kommentare hierzu können bis zum Ende der Konsultationsphase am 23. Januar 2015 ĂŒber das Template auf der EIOPA-Homepage eingereicht werden. In den Leitlinien wird die Etablierung von Prozessen und Verantwortlichkeiten zur Aufsicht und Governance von Versicherungsprodukten als Bestandteil der Governance-Systems unter Solvency II gefordert. Die Ausgestaltung […]

IAIS schließt Entwicklung der Basic Capital Requirements (BCR) ab

Am 23. Oktober 2014 verkĂŒndete der IAIS (The International Association of Insurance Supervisors) den planmĂ€ĂŸigen Abschluss der Entwicklung der Basiskapitalanforderungen (BCR) fĂŒr global systemrelevante Versicherer (G-SIIs). Nach Annahme durch das Financial Stability Board (FSB) im Oktober 2014 wird die BestĂ€tigung des BCR Vorgehens durch den G20-Gipfel im November 2014 erwartet. Die BCR schaffen eine weltweit einheitliche Berechnungsbasis fĂŒr die Ermittlung der zusĂ€tzlichen Kapitalanforderungen fĂŒr G-SII (sog. „Higher Loss Absorption“ (HLA)), die ein Kernelement des IAIS […]

BaFin veröffentlicht Verlautbarung zu Themenblock 4 „Grundsatz der unternehmerischen Vorsicht“

Nach Abschluss der Dialogphase veröffentlichte die BaFin nun am 15. Oktober 2014  die angepasste Fassung der Verlautbarung zu Themenblock 4 „Grundsatz der unternehmerischen Vorsicht“. Mit der Verlautbarung konkretisiert die BaFin ihre Erwartungen in der Vorbereitungsphase gegenĂŒber Versicherungsunternehmen zum Grundsatz der unternehmerischen Vorsicht (sog. „Prudent Person Principle“). Die Verankerung des Grundsatzes der unternehmerischen Vorsicht findet sich im Artikel 132 der Solvency II Rahmenrichtlinie und wird fĂŒr die Übergangsphase mit den  Leitlinien 25 bis 30 der EIOPA […]

BaFin kĂŒndigt Änderung der Verlautbarung zu Themenblock 6 ,,Interne Kontrollen und Interne Revision“ an

Im Rahmen der zweiten Dialogphase zur BaFin-Verlautbarung zu Themenblock 6 „Interne Kontrollen und Interne Revision“ (siehe Blog-Beitrag vom 21. Juli 2014) fand am 13. Oktober 2014 ein Austausch zwischen Vertretern des GDV, des PKV-Verbandes sowie Vertretern der Landesaufsichtsbehörden und der BaFin statt. Im Ergebnis hat die BaFin angekĂŒndigt, die Verlautbarung an verschiedenen Stellen zu ĂŒberarbeiten. Im Wesentlichen betrifft dies die folgenden Punkte: Konkretisierung der Überwachungsaufgaben der Compliance-Funktion ĂŒber die Einhaltung interner Vorgaben und damit einer […]

Delegierte Rechtsakte (Level 2) durch EuropÀische Kommission veröffentlicht

Die EuropĂ€ische Kommission hat am 10. Oktober 2014 die Delegierten Rechtsakte (Level 2) verabschiedet und veröffentlicht und damit einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung des am 1. Januar 2016 in Kraft tretenden neuen Aufsichtsregimes Solvency II unternommen. Die Delegierten Rechtsakte konkretisieren weitreichend viele Anforderungen aus der Solvency II-Rahmenrichtlinie und liefern zusammen mit den ebenfalls veröffentlichten AnhĂ€ngen nun eine wichtige Grundlage fĂŒr die nationalen Aufsichtsbehörden sowie die betroffenen (RĂŒck-)Versicherungsunternehmen fĂŒr die Vorbereitung auf das neue Aufsichtsregime. […]

Gesetzentwurf zur Modernisierung der Finanzaufsicht ĂŒber Versicherungen beschlossen

Nachdem das Gesetzgebungsverfahren der 10. VAG-Novelle, nach Abschluss andauernder Diskussionen um die Änderungsrichtlinie (Omnibus II) zur Solvency II-Rahmenrichtlinie, in 2014 wiederaufgenommen wurde, hat die Bundesregierung am 3. September 2014 den Gesetzentwurf zur Modernisierung der Finanzaufsicht ĂŒber Versicherungen (sog. „10. VAG-Novelle“) beschlossen. Zur Beendigung des Verfahrens durchlĂ€uft der Regierungsentwurf nun das formale Gesetzgebungsverfahren auf Bundesebene, bevor er durch Unterzeichnung des BundesprĂ€sidenten finalisiert wird. Mit Beschluss der 10. VAG-Novelle soll die Solvency II-Rahmenrichtlinie vom 25. September 2009, […]

EIOPA veröffentlicht eine aktualisierte Version der Quantitative Reporting Templates (QRT) im Rahmen der Vorbereitungsphase auf Solvency II

EIOPA hat am 18. August 2014 die folgenden zwei Dokumente zur Korrektur der Leitlinien fĂŒr die InformationsĂŒbermittlung an die zustĂ€ndigen nationalen Behörden (Guidelines on Submission of Information to National Competent Authorities) veröffentlicht: Appendix I: Quantitative reporting templates Technical Annex II In dem „Technical Annex II“ sind pro Zelle der QRT Templates alle Anmerkungen und ErlĂ€uterungen zusammengefasst, die auf Basis der ERRATA vom 17.02.2014, der von EIOPA zwischenzeitlich beantworteten Fragen und der aktuellen XBRL Taxonomie Version 1.5.2 […]

BaFin veröffentlicht Verlautbarung zu Themenblock 6 ,,Interne Kontrollen und Interne Revision“

In ihrer am 9. Juli 2014 veröffentlichten Verlautbarung zu Internen Kontrollen und der internen Revision geht die BaFin neben allgemeinen AusfĂŒhrungen zu den in der Übergangs-/ Vorbereitungsphase relevanten „Leitlinien zum Governance-System“ (EIOPA-CP-13/08) auf die Integration interner Kontrollen und der internen Revision in die Aufbau- und Ablauforganisation ein. Sie beschreibt die damit im Zusammenhang stehenden Aufgaben und stellt von den Unternehmen besonders zu berĂŒcksichtigende Sachverhalte dar. Die BaFin konkretisiert insbesondere die Inhalte aus den Vorbereitungs-Leitlinien 33 […]

BaFin stellt deutsche Übersetzung der EIOPA Technischen Spezifikationen bereit

Nachdem EIOPA am 30. April 2014 Teil I und II der Technischen Spezifikationen fĂŒr die Vorbereitungsphase ausschließlich in englischer Sprache veröffentlichte (siehe Blog-Beitrag vom 9. Mai 2014), stellte die BaFin am 1. Juli 2014 eine deutsche Übersetzung der EIOPA Technischen Spezifikationen bereit. Ziel dieser Übersetzung ist die UnterstĂŒtzung deutscher (RĂŒck-)Versicherungsunternehmen und Gruppen bei der Umsetzung der Technischen Spezifikationen in der Vorbereitungsphase. Ungeachtet dessen bleibt die englische Veröffentlichung zu den Technischen Spezifikationen bei Unklarheiten oder Auslegungsfragen […]

BaFin veröffentlicht Verlautbarung zur InformationsĂŒbermittlung an die zustĂ€ndigen nationalen Aufsichtsbehörden wĂ€hrend der Vorbereitungsphase

Am 20. Juni 2014 hat die BaFin die Verlautbarung zur InformationsĂŒbermittlung an die zustĂ€ndigen nationalen Aufsichtsbehörden wĂ€hrend der Vorbereitungsphase auf Solvency II veröffentlicht. Die Verlautbarung enthĂ€lt neben allgemeinen AusfĂŒhrungen zum Ansatz der BaFin hinsichtlich der InformationsĂŒbermittlung, fachliche Aspekte zu den in der Übergangs-/Vorbereitungsphase relevanten „Leitlinien fĂŒr die InformationsĂŒbermittlung an die zustĂ€ndigen nationalen Behörden“ (EIOPA-CP-13/010) sowie technische Aspekte sowohl zum quantitativen Berichtswesen als auch zum narrativen Bericht. Wenngleich fĂŒr diese Verlautbarung keine regulĂ€re Dialogphase vorgesehen ist, […]

EIOPA veröffentlicht ĂŒberarbeite Version des Data Point Models (DPM) und der XBRL Taxonomie fĂŒr das QRT Reporting unter Solvency II

Am 28. Mai 2014 hat EIOPA eine ĂŒberarbeitete Version (Version 1.4) ihres bestehenden Data Point Models (DPM) sowie der zu Grunde liegenden XBRL Taxonomie fĂŒr das QRT Reporting im Rahmen der Preparatory Guidelines unter Solvency II veröffentlicht. Mit dieser vorlĂ€ufigen Version werden die vorangegangenen Versionen an die konkreten Inhalte und Anforderungen der Level 3-Leitlinie „CP-13/010 Guidelines on Submission of Information to National Competent Authorities“ angepasst. Neben Details zur Methodik der Modellierung von Solvency II-Metadaten sowie […]

EIOPA startet öffentliche Konsultation zum ersten Paket der Level 3-Leitlinien (Guidelines)

Wie von EIOPA am 31. Januar 2014 angekĂŒndigt (siehe Blog-Beitrag vom 7. Februar 2014) startet im Juni 2014 pĂŒnktlich die öffentliche Konsultation zum ersten Paket der Level 3-Leitlinien (Guidelines). Kommentare hierzu können bis zum Ende der Konsultationsphase am 29. August 2014 ĂŒber das Template auf der EIOPA-Homepage eingereicht werden. Nach Abschluss der Konsultationsphase werden die Leitlinien von EIOPA final erarbeitet (inkl. der Übersetzung in alle EU-Amtssprachen) und erlassen. Der EU-Kommission steht in diesem Zusammenhang nur […]

Verlautbarungen zu Themenblock 5 „Eigenmittelanforderungen und Governance-System“ veröffentlicht

Entsprechend der verkĂŒndeten Dialog- und Verlautbarungsphasen der BaFin zu den EIOPA-Leitlinien (siehe Blog-Beitrag vom 28. Februar 2014) veröffentlichte die BaFin am 5. Mai 2014 die Verlautbarung zu Themenblock 5 „Eigenmittelanforderungen und Governance-System“. InlĂ€ndische Erst- und RĂŒckversicherungsunternehmen sowie der BaFin unterliegende (auslĂ€ndische) Versicherungsgruppen können zur Verlautbarung zu Themenblock 5 bis zum 28. Mai 2014 ErklĂ€rungswĂŒnsche und Kommentare bei der BaFin einreichen (Vorbereitungsphase@bafin.de). Die Eigenmittelleitlinien aus dem Bereich der Anforderungen an die GeschĂ€ftsorganisation und das Risikomanagement umfassen […]

Omnibus II-Richtlinie heute veröffentlicht

Als letzten formalen Schritt wurde heute am 22. Mai 2014 die Omnibus II-Richtlinie im Amtsblatt der EuropĂ€ischen Union veröffentlicht und sie tritt am Tag nach der Veröffentlichung in Kraft. Zuvor erzielten die Trilog-Parteien (EU Rat, EU Parlament, EU Kommission) am 13. November 2013 eine Einigung hinsichtlich der inhaltlichen Ausgestaltung der Omnibus II-Richtlinie sowie des Datums des Inkrafttretens von Solvency II (siehe Blog-Beitrag vom 17. November 2013), die anschließend vom Committee of Permanent Representatives (COREPER) bestĂ€tigt […]

EIOPA veröffentlicht die Technischen Spezifikationen fĂŒr die Vorbereitungsphase („Preparatory Phase“)

EIOPA hat am 30. April 2014 Teil I und Teil II der Technischen Spezifikationen („Technical Specification for the Preparatory Phase – Part I & II“) veröffentlicht, die weitere Details fĂŒr die Umsetzung von Solvency II in den (RĂŒck-)Versicherungsunternehmen in der Übergangs- und Vorbereitungsphase bis zum 1. Januar 2016 regeln. Teil I enthĂ€lt die technischen Spezifikationen zur Bewertung von Vermögenswerten und Verbindlichkeiten, zu SCR-/MCR-Berechnungen nach der Standardformel sowie zu Eigenmitteln. Teil II enthĂ€lt die technischen Spezifikationen […]

BaFin veröffentlicht aktualisierte Verlautbarung zum Themenblock 2 „Fachliche Qualifikation und persönliche ZuverlĂ€ssigkeit“

Nachdem die BaFin am 24. MĂ€rz 2014 im Zuge der Dialog- und Verlautbarungsphase (siehe Blogbeitrag vom 28. Februar 2014) einen ersten Entwurf zum Themenblock 2 „Fachliche Qualifikation und persönliche ZuverlĂ€ssigkeit“ – den sogenannten „Fit & Proper“-Kriterien – (siehe Blogbeitrag vom 27. MĂ€rz 2014) veröffentlicht hat, wurde am 30. April 2014 die nach Einholen der ErgĂ€nzungs- und ErklĂ€rungswĂŒnsche sowie der sonstigen Kommentare der betroffenen Unternehmen ĂŒberarbeitete Verlautbarung zum Thema „PrĂŒfung der fachlichen Eignung und ZuverlĂ€ssigkeit“ auf […]

BaFin veröffentlicht Verlautbarungen zu Themenblock 1 „Allgemeine Governance Anforderungen“

In Vorbereitung auf Solvency II hat die BaFin ein strukturiertes und dialogorientiertes Vorgehen bei der Anwendung der EIOPA Leitlinien entwickelt. In diesem Zusammenhang wurden die EIOPA Leitlinien in 15 Themenblöcke gruppiert (siehe Blog-Beitrag vom 5. November 2013 und 28. Februar 2014). Neben den Themenblöcken 9 „Beurteilung des GesamtsolvabilitĂ€tsbedarfs und allgemeine Anforderungen fĂŒr den ORSA“ und 2 „PrĂŒfung der fachlichen Eignung und ZuverlĂ€ssigkeit“ hat die BaFin am 16. April 2014 nun auch Verlautbarungen zu Themenblock 1 […]

EIOPA eröffnet Konsultationsverfahren zum ersten Paket an Technischen Standards (Genehmigungsprozess)

Entsprechend der AnkĂŒndigung EIOPAs (siehe Blog-Beitrag vom 7. Februar 2014) steht nun seit 1. April 2014 das erste Paket „Technische Standards zum Genehmigungsprozess“ zur öffentlichen Konsultation zur VerfĂŒgung. Im Einzelnen umfasst dieses die folgenden sechs Technischen Standards, die die Vorgehensweise im Genehmigungsprozess fĂŒr ergĂ€nzende Eigenmittel, Interne Modelle, den Prozess der Entscheidungsfindung fĂŒr gruppeninterne Modelle, Matching Adjustment, SPVs und die Verwendung von unternehmensspezifischen Parametern konkretisieren. CP-14/004 Consultation Paper on the proposal for ITS with regard to […]

BaFin startet Dialog- und Verlautbarungsphase zu Themenblock 2 „Fit & Proper“

Die Umsetzung der Übergangsregelungen von Solvency II wĂ€hrend der Vorbereitungsphase nimmt weiter Form an. Mit dem Ziel der aktiven Mitgestaltung im Rahmen der nationalen Umsetzung bis zum Inkrafttreten von Solvency II ab 1. Januar 2016 hat die BaFin am 24. MĂ€rz 2014 im Zuge der derzeitigen Dialog- und Verlautbarungsphase (siehe Blogbeitrag vom 28. Februar 2014) zum Bereich „Anforderungen an die GeschĂ€ftsorganisation und das Risikomanagement“ eine Verlautbarung zum Themenblock 2 „Fachliche Qualifikation und persönliche ZuverlĂ€ssigkeit“ – den […]

GrĂŒnes Licht fĂŒr Omnibus II-Richtlinie

Das EU Parlament verabschiedete in seiner heutigen Plenarsitzung am 11. MĂ€rz 2014 mit deutlicher Mehrheit – 560 Stimmen vs. 113 Gegenstimmen – die Omnibus II Richtlinie (s. auch Pressemitteilung der EU Kommission). Dies ist einer von mehreren formalen Schritten, die nach der Einigung der Trilog-Parteien (EU Rat, EU Parlament, EU Kommission) im November 2013 (vgl. Blogbeitrag v. 17. November 2013) erforderlich sind. Mit der in den kommenden Wochen offiziellen Verabschiedung durch den EuropĂ€ischen Rat und der Veröffentlichung […]

Dialog- und Verlautbarungsphasen der BaFin zu EIOPA-Leitlinien

Um die Versicherungsindustrie in der Vorbereitungsphase und bei der Implementierung der EIOPA-Leitlinien (sog. Preparatory Guidelines, siehe Blogbeitrag vom 5. November 2013) zu begleiten, hat die BaFin am 2. Januar 2014 ein strukturiertes und dialogorientiertes Verfahren entwickelt und veröffentlicht. Am 28. Februar 2014 erfolgten eine Aktualisierung und die Vorgabe einer detaillierten Zeitplanung der geplanten Dialog- und Verlautbarungsphasen zu den EIOPA-Leitlinien. Übergreifend hebt die BaFin wesentliche Aspekte fĂŒr die Vorbereitungsphase noch einmal hervor: Prinzipienbasierter Ansatz: Unternehmen haben […]

Weitere Details zu den EIOPA-Vorbereitungsleitlinien zur InformationsĂŒbermittlung an die Aufsichtsbehörde verfĂŒgbar

Am 17. Februar 2014 veröffentlichte EIOPA zum einen Korrekturen („Errata„) zu den bisher veröffentlichten Vorbereitungsleitlinien zur InformationsĂŒbermittlung an die Aufsichtsbehörden (sog.“Guidelines on submission of information to national competent authorities“) und zum anderen weitere technische Details („technical Annex II„) dazu. Die „Errata“ zu den EIOPA-Leitlinien und ErlĂ€uterungen stellen redaktionelle und inhaltliche Korrekturen der bisher veröffentlichten Papiere dar. Sie greifen eine Vielzahl der ĂŒber das EIOPA Question and Answer Tool gemeldeten Unklarheiten sĂ€mtlicher Beteiligter auf. Die Korrekturen […]

EIOPA-Zeitplan zu öffentlichen Konsultationen auf Ebene Level 2,5 und 3

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Trilog-Verhandlungen im November 2013 zur Level 1-Regulierung von Solvency II (vgl. Blog-Beitrag v. 17. November 2013), hat EIOPA nun am 31. Januar 2014 einen Zeitplan fĂŒr die weiteren Entwicklungen auf Level 2,5 (Implementing Technical Standards, ITS) und Level 3 (Guidelines, GL) veröffentlicht. Die Entwicklung weiterer Umsetzungsdetails ist fĂŒr die Dauer der Übergangsphase von Solvency II (2014-2016) geplant und umfasst öffentliche Konsultationsphasen fĂŒr die technischen Standards (ITS) und Leitlinien (Guidelines, GL). […]

/* */