Monatliche Archive: Februar, 2015

Anforderungen an Sanierungs- und AbwicklungsplÀne vielleicht bald auch auf EU-Ebene

FĂŒr global systemrelevante Versicherer (Global systemically important insurers, G-SII) bestehen mit den “Policy Measures” und den “Key Attributes of Effective Resolution Regimes for Financial Institutions” bereits Anforderungen an die Entwicklung von Sanierungs- und AbwicklungsplĂ€nen (siehe Blog-Beitrag vom 23. August 2013). Der Vorsitzende von EIOPA, Gabriel Bernardino, hat daher dieses Thema in seinem Brief an die EuropĂ€ische Kommission aufgegriffen und angeregt, ĂŒber eine EU-Initiative zur Festlegung harmonisierter Anforderungen an Sanierungs- und AbwicklungsplĂ€ne nachzudenken. BegrĂŒndet wird der […]

Stand der VAG-Novellierung: Bundestag stimmt VAG-Gesetzesentwurf zu

Am 5. Februar 2015 stimmte der Bundestag in der 2. und 3. Beratung dem von der Bundesregierung eingebrachten Gesetzesentwurf zur Modernisierung der Finanzaufsicht ĂŒber Versicherungen (siehe Blog-Beitrag vom 3. September 2014) mit einer ĂŒberwiegenden Mehrheit zu. Zuvor wurde dieser am 28. Januar 2015 vom Finanzausschuss, im Wesentlichen mit redaktionellen ÄnderungsantrĂ€gen, beschlossen. Mit der Billigung des Gesetzesentwurfs wurden mit Blick auf Solvency II weitere HĂŒrden im deutschen Gesetzgebungsprozess genommen. Als nĂ€chstes geht der Gesetzesentwurf zur Abstimmung […]

EIOPA veröffentlicht finales Paket 1 der Level 3-Leitlinien

Am 2. Februar 2015 veröffentlichte EIOPA das erste Paket der finalen Level 3-Leitlinien (Guidelines, GL) in den jeweiligen EU-Amtssprachen (bzgl. der öffentlichen Konsultation siehe Blog-Artikel vom 3. Juni 2014). Diese finalen EIOPA-Leitlinien gelten ab dem 1. April 2015. Mit Veröffentlichung der Übersetzungen sind nun die nationalen Aufsichtsbehörden im Rahmen des „Comply-or-explain“-Verfahrens gefordert innerhalb der nĂ€chsten zwei Monate Stellung zu nehmen, inwiefern den Leitlinien auf nationaler Ebene nachkommen wird oder aus welchen GrĂŒnden eine Umsetzung der […]

EIOPA’s Tool for Undertakings (T4U) als Beta-Version verfĂŒgbar

Um ein europaweit einheitliches Reporting-Format zur Übermittlung der Quantitativen Reporting Templates (QRTs) zwischen den nationalen Aufsichten und EIOPA sicherzustellen, etablierte EIOPA XBRL als eindeutiges Standard-Format. Es obliegt nun den nationalen Aufsichtsbehörden zu entscheiden, ob diese ebenfalls XBRL einfĂŒhren. Nach derzeitigem Stand fordert die BaFin die Übermittlung des Solvency II-Berichtwesens ĂŒber das MVP-Portal. Dabei hat die Übermittlung die QRTs betreffend im XBRL-Format zu erfolgen, das qualitative Berichtswesen betreffend voraussichtlich im PDF-Format. Zur UnterstĂŒtzung kleinerer und mittelgroßer […]

/* */