Monatliche Archive: März, 2020

IAIS und EIOPA: Aktuelle MaĂźnahmen zu COVID-19

IAIS Am 26. März 2020 diskutierte der Exekutivausschuss der International Association of Insurance Supervisors (IAIS) die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf den globalen Versicherungssektor und die kĂĽnftigen Aktivitäten des Verbandes. Die IAIS sieht Versicherungsunternehmen bilanziell sowohl auf der Passivseite durch eine mögliche Zunahme der Schadensfälle als auch auf der Aktivseite durch eine erhöhte Marktvolatilität von der raschen Ausbreitung des Virus und den Folgen betroffen. DemgegenĂĽber werden die stabile Kapitaldecke und das tiefgreifende Risikomanagement als groĂźe Sicherheit […]

IAIS Issue Paper zur Verwendung von BDA in der Versicherungsbranche

Die International Association of Insurance Supervisors (IAIS) hat am 19. März 2020 das finale Issue Paper zur Verwendung von Big Data Analytics (BDA) in der Versicherungsbranche veröffentlicht. Dem Voraus ging in 2019 eine Konsultation, anhand derer untersucht wurde in welcher Art und Weise die Versicherungsunternehmen in der Lage sind, Daten in den verschiedenen Phasen des Lebenszyklus eines Versicherungsproduktes zu sammeln, zu verarbeiten und zu nutzen. D.h. vom Produktdesign und der Preisgestaltung ĂĽber Marketing und den […]

EIOPA Bericht zur Ausgestaltung der Rentenleistungsnachweise

Am 26. März 2020 hat EIOPA einen Bericht mit praktischen Hinweisen zur Ausgestaltung der Rentenleistungsnachweise veröffentlicht. Seit der Einführung der IOPR II Richtlinie (EU 2016/2341) im Dezember 2016 sind Einrichtungen der betrieblichen Altersvorsorge (EbaV) verpflichtet, eine Erklärung über die Rentenleistungen zu erstellen, die den Mitgliedern mindestens einmal jährlich zur Verfügung gestellt werden muss.

EFRAG TEG contributing to the preparation of the draft endorsement advice for IFRS 17

In its March meeting, the EFRAG TEG members continued deliberation on the content to be included in its draft endorsement advice for IFRS 17. The March meeting focused on IFRS 17 and mutual entities, the IASB’s amendments to IFRS 17 from its February/March meetings and the questions included in the EFRAG’s case study on the IFRS 17 implementation impacts that will be carried out over the next two months.  

IAIS veröffentlicht Bericht über den globalen Versicherungsmarkt 2019 (GIMAR)

Die International Association of Insurance Supervisors (IAIS) hat am 18. März 2020 ihren jährlichen Global Insurance Market Report (GIMAR) veröffentlicht. Dieser bildet Daten ĂĽber die Performance der Erst-und RĂĽckversicherer sowie die wichtigsten Entwicklungen auf dem globalen Versicherungsmarkt aus aufsichtsrechtlicher Sicht ab. Im Mittelpunkt stehen dabei jĂĽngere Entwicklungen, sowie wesentliche Risiken, mit denen der Versicherungssektor aktuell konfrontiert ist. Der Bericht fĂĽr 2019 stellt zudem die Ergebnisse der Global Reinsurance Market Survey 2019 (GRMS) vor und untersucht […]

BaFin: Konsultation mit Hinweisen zu echten Gruppenversicherungsverträgen

Am 25. März 2020 veröffentlichte die BaFin den Entwurf eines Rundschreibens unter dem Titel „Hinweise zu echten Gruppenversicherungsverträgen“ (Konsultation 04/2020) auf ihrer Internetseite. Das Schreiben fasst vergangene Rundschreiben mit Hinweisen zu echten Gruppenversicherungsverträgen zusammen. Ziel der BaFin ist es, im Interesse der versicherten Personen, ihre Erwartungen an die Ausgestaltung von echten Gruppenversicherungsverträgen zu formulieren und so den kollektiven Verbraucherschutz zu stärken.

EIOPA empfiehlt Flexibilität bei aufsichtlicher Berichterstattung und Offenlegung, erwartet aber zusätzliche Transparenz zu Coronavirus/COVID-19

EIOPA hat am 20. März 2020 die Empfehlung an nationale Aufsichtsbehörden ausgesprochen, flexibel mit den anstehenden Fristen fĂĽr bevorstehende aufsichtsrechtliche Berichterstattungs- bzw. Offenlegungspflichten umzugehen. Gleichzeitig stelle die derzeitige Situation eine wichtige Entwicklung dar. Daher betont EIOPA die Notwendigkeit, dass Versicherer ihre Berichterstattung um angemessene Informationen ĂĽber die Wirkung des Coronavirus/COVID-19 erweitern. Versicherern soll so ermöglicht werden, ihre BemĂĽhungen auf die Ăśberwachung und Bewertung der Auswirkungen von Coronavirus/COVID-19 und die Aufrechterhaltung der Geschäftskontinuität zu konzentrieren. Ă„hnlich […]

IAIS und SIF Themenpapier zur Offenlegung klimabezogener Finanzinformationen

Die internationale Vereinigung der Versicherungsaufsichtsbehörden (IAIS) und das Forum fĂĽr nachhaltige Finanzen (SIF) veröffentlichten am 27. Februar 2020 ihr gemeinsames Themenpapier zur Implementierung der Empfehlungen der TFCD („Issue Paper on the Implementation of the Recommendations of the TCFD“). Die darin enthaltene Forderung nach stärkeren MaĂźnahmen zur Offenlegung klimabezogener Finanzinformationen basiert im Wesentlichen auf der immer noch schwachen Umsetzung der Empfehlungen der TCFD (Recommendations of the Task Force on Climate related Disclosures) innerhalb der Versicherungsbrache, obwohl […]

FSB fordert Aufsichtsbehörden angesichts der Herausforderungen durch das Corona-Virus zu Flexibilität auf

Der Finanzstabilitätsrat der EU (FSB) hat in einer Veröffentlichung am 20. März 2020 auf die Aufgaben der Aufsichtsbehörden und des Finanzmarkts in der Krisenlage aufgrund COVID-19 und den damit zusammenhängenden Schwierigkeiten hingewiesen. Das Ziel des FSB ist es derweil die Finanzstabilität angesichts dieser Herausforderungen aufrecht zu erhalten.

COVID-19 und die Versicherungsindustrie: Denkanstöße für herausfordernde Zeiten

Die Meldungen zu COVID-19 und den potenziell erheblichen gesundheitlichen, sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen ĂĽberschlagen sich. Unser privater und beruflicher Alltag fordert uns, neu zu denken und Neues auszuprobieren. Auch EIOPA und die BaFin schätzen die Folgen fĂĽr die Versicherungsindustrie als erheblich ein (mehr dazu in unserem Blog). Unsere Branchen-Experten haben jene Fragestellungen zusammengestellt, mit denen insbesondere Versicherer konfrontiert sind. In beigefĂĽgtem Dokument bieten wir Ăśberlegungen dazu an, was Sie jetzt tun können, um die Unsicherheit […]

IAIS veröffentlicht Level-2 Dokument zur ICS Version 2.0

Am 13. März 2020 hat die IAIS (International Association of Insurance Supervisors) das Level-2 Dokument zu den „Insurance Capital Standards (ICS) Version 2.0 for the monitoring period“ veröffentlicht. Das Level-2 Dokument ist Teil des IAIS Rahmenwerks, das insgesamt das Ziel verfolgt systemische Risiken im globalen Versicherungssektor zu bewerten, sowie zu mindern. Das Rahmenwerk setzt sich zusammen aus Richtlinien, Eingriffsbefugnissen, jährlichen Monitoring Übungen und einer Bewertung der Umsetzung.

EIOPA und BaFin schätzen die Folgen des Corona-Virus (COVID-19) für die Versicherungsbranche als erheblich ein

Die europäische Aufsichtsbehörde EIOPA veröffentlichte am 17. März 2020 aus aktuellem Anlass eine Erklärung zum Einfluss des Corona-Virus auf den EU-Versicherungssektor. In dieser wurden insbesondere konkrete Maßnahmen zur Eindämmung der Auswirkungen von COVID-19 auf den Versicherungsbereich adressiert. Auch die BaFin veröffentlichte am gleichen Tag einen thematisch ähnlichen Fachartikel, in dem sie den Virus als „erhebliches Risiko für den Finanzsektor“ einstuft.

IFRS 17 – IASB beschließt Verschiebung um ein weiteres Jahr

Im März-Meeting 2020 hat das IASB beschlossen, die Erstanwendung des IFRS 17 um ein weiteres Jahr zu verschieben (Agenda Paper 2A). Im Einklang mit dieser Entscheidung wurde ebenfalls entschieden, auch die vorĂĽbergehende Befreiung von IFRS 9 auszudehnen (Agenda Paper 2A). Spätestmöglicher Erstanwendungszeitpunkt fĂĽr Versicherer fĂĽr beide Standards ist damit nunmehr der 1. Januar 2023. Das IASB ist der Meinung, dass diese zusätzliche Verschiebung genĂĽgend Zeit fĂĽr eine geordnete EinfĂĽhrung des geänderten IFRS 17 einräumt. Folglich […]

TEG veröffentlicht finalen Bericht über die EU-Taxonomie

Am 9. März 2020 erschien der finale Bericht der Technical expert group on sustainable finance (TEG) der EU-Kommission über die EU-Taxonomie, der als Empfehlung für die EU-Kommission zur weiteren Umsetzung des EU-Aktionsplans zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums dient.

ESRB veröffentlicht Bericht über die makroprudenzielle Politik im Versicherungssektor

Im Rahmen des Solvency II-Reviews hat der Europäische Ausschuss fĂĽr Systemrisiken (ESRB) am 26. Februar 2020 einen Bericht ĂĽber die makroprudenzielle Politik fĂĽr den Versicherungssektor veröffentlicht. Ziel des Berichts ist es, die aktuelle Diskussion ĂĽber die Revision von Solvency II aufzugreifen und ein Toolkit zur Integration in die Solvency-II-Richtlinie vorzuschlagen, das den makroprudenziellen Aspekt von Solvency II stärken soll. Die genannten Instrumente sind eine Spezifizierung der umfassenden Instrumente, die in einem frĂĽheren ESRB-Bericht identifiziert wurden, […]

Einige aktuarielle Gedanken zu COVID-19, dem Corona-Virus

Der Corona-Virus und seine Ausbreitung bestimmt derzeit die globalen Schlagzeilen. Während sich gesamtwirtschaftliche Folgen abzeichnen, betrifft dies natĂĽrlich auch den Versicherungs- und Vorsorgesektor. Aktuell ist es zwar verfrĂĽht, hier detaillierte Aussagen zu treffen, dennoch halte ich es wert, hier einige aktuarielle Gedanken insbesondere in Richtung Personenversicherung zusammenzufassen. Insbesondere lassen sich einige Handlungsfelder schon jetzt erkennen, zu den offensichtlichen gehören meines Erachtens die Biometrie, angesichts der Entwicklung auf den Kapitalmärkten das Asset-Liability-Management und – nicht zuletzt […]

Solvency II Review: Auswirkungsstudie zu möglichen Anpassungen der Solvency II Richtlinie

Die europäische Aufsichtsbehörde EIOPA veröffentlichte am 15. Oktober 2019 ein Konsultationspapier hinsichtlich der im Jahr 2020 anstehenden ĂśberprĂĽfung der Solvency II Richtlinie. In diesem Papier wurden insbesondere auch Empfehlungen fĂĽr eine eventuelle Anpassung der Solvency II Richtlinie sowie der Delegierten Verordnung ausgesprochen. Damit reagierte EIOPA auf den „Call for Advice“ der Europäischen Kommission vom 11. Februar 2019. RĂĽckmeldungen zur Konsultation können bis zum 15. Januar 2020 eingereicht werden. Um tiefergehende Einsichten in die Auswirkungen des […]

BaFin veröffentlicht Aufsichtsrechtliche Mindestanforderungen an die Geschäftsorganisation von kleinen Versicherungsunternehmen

Am 6. März 2020 hat die BaFin die endgĂĽltige Fassung ihres Rundschreibens 01/2020 (VA) zu den Aufsichtsrechtlichen Mindestanforderungen an die Geschäftsorganisation von kleinen Versicherungsunternehmen nach § 211 VAG (MaGo fĂĽr kleine VU) veröffentlicht, das am 1. April 2020 in Kraft treten wird. Am 11. November 2019 stellte die BaFin den Entwurf eines Rundschreibens zu den Aufsichtsrechtlichen Mindestanforderungen zur Konsultation, sodass bis zum 8. Dezember 2019 hinsichtlich des Entwurfs Stellung genommen werden konnte (siehe Blogbeitrag vom 12. […]

EIOPA Supervisory Convergence Plan 2020

Im Februar 2020 gab die EIOPA ihre Schwerpunkte der Versicherungsaufsicht fĂĽr das Jahr 2020 durch Veröffentlichung des Supervisory Convergence Plans bekannt. Das primäre Ziel fĂĽr 2020 ist eine Verbesserung der Binnenmarktfunktion durch Verhinderung von Aufsichtsarbitrage und Gewährleistung gleicher Wettbewerbsbedingungen. Als ein grundlegendes Ziel definiert EIOPA die Stärkung einer aufsichtsrechtlichen Konvergenz. Dazu werden fĂĽr das Jahr 2020 Schwerpunkte in folgenden drei Themenfeldern fokussiert: Praktische Umsetzung gemeinsamer Aufsichtskultur und Weiterentwicklung der Aufsichtsinstrumente: Fokus auf ein Framework zur […]

Konferenz der Europäischen Kommission zum Solvency II Review 2020

Die Europäischen Kommission kam am 29. Januar 2020 zu einer Konferenz zum Thema „2020 Solvency II review: Challenges and opportunities“ zusammen, um die Herausforderungen und Chancen der Ăśberarbeitung der Solvency-II-Richtlinie zu diskutieren. Die Konferenz zielte ferner darauf ab, Ideen darĂĽber zu sammeln, ob neue Risiken oder Entwicklungen, denen die Versicherer ausgesetzt sind oder sein werden, regulatorische MaĂźnahmen erfordern wĂĽrden. Valdis Dombrovskis, Exekutiv-Vizepräsident der Europäischen Kommission sowie der EIOPA-Vorsitzende Gabriel Bernardino hielten Hauptreferate. Die Diskussionen wurden […]

OLG Frankfurt: Dynamiken und die (un)verzichtbare Provisionsverzichtsklausel

Mit dem Urteil des OLG Frankfurt vom 03.12.2019 zum Aktenzeichen 16 U 109/17 ist ein Rechtsstreit mit hoher Praxisrelevanz fĂĽr den Versicherungsvertrieb zu Ende gegangen. Gegenstand der Auseinandersetzung war der Anspruch des Versicherungsvertreters auf Fortzahlung von Dynamikprovisionen ĂĽber das Ende des Vertretervertrages hinaus. Der Fall hatte ein Jahr zuvor durch das vorhergehende Urteil des Bundesgerichtshofs unter Versicherern und Vertrieben fĂĽr Aufregung gesorgt. Seinerzeit hatte er entschieden, dass Provisionen fĂĽr dynamische Erhöhungen von Versicherungsverträgen als „verzögert“ […]

EIOPA veröffentlicht methodische Grundsätze für Versicherungs-Stresstests

Am 3. März 2020 hat EIOPA die finalen methodischen Grundsätze fĂĽr Stresstests von (RĂĽck-) Versicherungsunternehmen veröffentlicht. Bereits am 22. Juli 2019 hat EIOPA dazu ein Diskussionspapier herausgegeben (siehe Blog-Beitrag vom 25. Juli 2019), das bis Mitte Oktober 2019 konsultiert wurde. Kommentare und Anpassungsvorschläge zum Diskussionspapier sind auf der EIOPA-Seite Ă¶ffentlich verfĂĽgbar und wurden von EIOPA zum Teil in das finale Methodenpapier integriert.

Zwischenbericht des Sustainable-Finance Beirats

Der Sustainable-Finance Beirat der Bundesregierung hat am 5. März 2020 seinen Zwischenbericht „Die Bedeutung einer nachhaltigen Finanzwirtschaft fĂĽr die groĂźe Transformation“ vorgelegt und zur Konsultation gestellt. Er beinhaltet 53 konkrete Handlungsempfehlungen fĂĽr die Bundesregierung, die dazu beitragen sollen, Deutschland zu einem fĂĽhrenden Standort fĂĽr nachhaltige Finanzierungen zu entwickeln und den Ăśbergang in eine treibhausneutrale Gesellschaft zu beschleunigen.

Das IASB entscheidet im März-Meeting 2020 über die weitere Verschiebung von IFRS 17 und Aussetzung von IFRS 9 um ein weiteres Jahr

Das IASB Staff hat die Unterlagen fĂĽr die vom 16. – 20. März 2020 geplante Sitzung des IASB veröffentlicht. Darin empfiehlt das IASB Staff, die Erstanwendung des IFRS 17 um ein weiteres Jahr auf den 01.01.2023 zu verschieben. Eine vorzeitige Anwendung ist erlaubt, wenn ein Unternehmen auch IFRS 9 anwendet. Sofern das Board dem Vorschlag folgt, bedeutet dies, dass den Versicherern im Vergleich zu dem 2019 veröffentlichten Exposure Draft ein Jahr mehr Vorbereitungs- und Implementierungszeit […]

EU-Kommission startet Konsultation zur Anpassung der CSR-Richtlinie

Zur Umsetzung des europäischen Green Deals und der Verbesserung der Transparenz nichtfinanzieller Informationen, hat die EU-Kommission am 20. Februar 2020 eine Konsultation zur Anpassung der CSR-Richtlinie zur Offenlegung von nichtfinanziellen und die Diversität betreffenden Informationen (Non-financial Reporting Directive, 2014/95/EU) gestartet. Die CSR-Richtlinie ist relevant für große Unternehmen, darunter fallen u.a. Banken und Versicherungsunternehmen, sobald sie mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigen.

/* */