Understanding Cyber Insurance

Am 2. August 2018 veröffentlichte EIOPA den Bericht „Understanding Cyber Insurance – A Structured Dialogue with Insurance Companies“. Der Fokus der Untersuchung zielt darauf ab, ein besseres Verständnis für die Entwicklung des europäischen Cyber-Versicherungsmarktes zu gewinnen. Cyber-Risiken nehmen eine immer bedeutender werdende Rolle in der globalen Risikolandschaft ein. Aufgrund der steigenden Anzahl von Cyber-Vorfällen, der voranschreitenden digitalen Transformation und neuer regulatorischer Initiativen erwartet EIOPA eine wachsende Nachfrage und steigendes Interesse an Cyber-Versicherungen.

Als Grundlage für den Bericht dient die Auswertung einer Umfrage von insgesamt dreizehn (Rück-)Versicherungsgruppen aus der Schweiz, Frankreich, Italien, Deutschland und Großbritannien.

Der Bericht umfasst die Themengebiete der „Products and Services“, „Underwriting and Risk Management“, sowie „Markt Developments and Regulation“.

Die Schlüsselergebnisse lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Es besteht ein eindeutiger Bedarf an einem tieferen Verständnis von Cyber-Risiken
  • Die aktuellen Produkte und Services fokussieren sich im Wesentlichen auf kommerzielle Unternehmen
  • Die Cyber-Versicherungsbranche erwartet eine steigende Nachfrage nach Cyber-Versicherungen
  • Qualitative Modelle werden häufiger angewendet als Quantitative Modelle
  • „Non-affirmative risks“, Cyberrisiken die einen physischen Schaden anrichten, wie beispielsweise der Cyber-Angriff auf das Stromnetz, wurden als Hauptsorge bei der angemessenen Schätzung der akkumulierten Risiken genannt
  • Mangel an spezialisierten Versicherungen sowie das Fehlen ausreichender Daten und quantitativen Tools erschweren die Entwicklung der Branche, sowie die Bereitstellung der Absicherung für die Wirtschaft
  • Eine moderate Regulierung würde seitens der Versicherungsunternehmen begrüßt werden

Aufgrund der von EIOPA erwarteten steigenden Bedeutung für (Rück-)Versicherungen und der Notwendigkeit weiterer Analysen zu dem Themengebiet, beinhaltet der Versicherungsstresstest 2018 eine Kombination aus qualitativen und quantitativen Fragen zu Cyber-Risiken.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */