Day-One Reporting und Anpassungen durch die DVO (EU) 2016/467

Die BaFin verkündete am 21. April 2016, dass die am 2. April 2016 in Kraft getretenen Änderungen der DVO (EU) 2016/467 auf die sog. Level 2-Vorschriften (DVO (EU) 2015/35) (vgl. auch Blog-Beitrag vom 6. April 2016 zu den wesentlichen Änderungen), die vor allem Auswirkungen auf die Kapitalanforderungen haben, bereits im Rahmen des Day-One Reportings berücksichtigt werden können.

Darüber hinaus sind in der qualitativen Berichterstattung zum Day-One Reporting im Kapitel „E. Kapitalmanagement“ im Abschnitt „E.2 Solvenzkapitalanforderung und Mindestkapitalanforderung“ entsprechende Ausführungen aufzunehmen, woraus hervorgeht, ob eine Anwendung der DVO (EU) 2015/35 bzw. der DVO (EU) 2016/467 erfolgte.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */