EIOPA veröffentlicht finale XBRL-Taxonomie für EbAV

EIOPA hat am 5. November 2018 die finale XBRL-Taxonomie für die Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung (EbAV) veröffentlicht (siehe hierzu auch Blog-Beitrag vom 18. Juli 2018). Um den europäischen Sektor für betriebliche Altersversorgung durch einheitliche Berichtspflichten effektiv und konsistent zu überwachen, müssen die sog. „Institutions for Occupational Retirement Provision“ (IORP) ab dem dritten Quartal 2019 diverse Informationen an die nationalen Aufsichtsbehörden übermitteln (siehe hierzu auch unseren Blog-Beitrag vom 4. Mai 2018), die diese anschließend an EIOPA sowie an die Europäische Zentralbank (EZB) weiterleiten.

Mit der Veröffentlichung der XBRL-Taxonomie werden den nationalen Aufsichtsbehörden Templates zur Verfügung gestellt, die zur Weiterleitung der Informationen als ganzheitlicher Bericht an EIOPA und EZB genutzt werden sollen. Aus Effizienzgründen sollen diese Templates zudem dafür verwendet werden, die Informationen von EbAV an die Aufsichtsbehörden zu übermitteln.

Die Veröffentlichung unterteilt sich in die folgenden Themenblöcke:

  • Introduction
  • Data Point Model
  • Pension Funds List of validations
  • Taxonomy
  • Instructions

Pension Funds Data Point Model and Taxonomy 2.3.0

XBRL (eXtensible Business Reporting Language) wird bereits im Rahmen von Solvency II von Versicherern genutzt und gilt als Standard, um erforderliche Informationen aufzubereiten, an EIOPA und EZB zu übermitteln sowie zu analysieren. Analog zu Solvency II basiert die Taxonomie auf einem Data Point Model (DPM), sodass für EbAV die gleichen Regeln zur Übersetzung des DMPs in die XBRL-Taxonomie genutzt werden können wie von Versicherern. Im Vergleich zu Versicherern müssen Pensionskassen und Pensionsfonds mit lediglich 20 Templates jedoch deutlich weniger Informationen bereitstellen.

 

Die umfangreichen Erfahrungen bei der Implementierung der Anforderungen von Solvency II dienen als sehr gute Starthilfe bei der Umsetzung der Anforderungen für EbAV. Bei Interesse an einem unverbindlichen Erfahrungsaustausch dazu melden Sie sich sehr gern bei uns!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */