IAIS Konsultation ICP 20 Public Disclosure

Am 29. Juni 2018 hat die International Association of Insurance Supervisors (IAIS) den überarbeiteten Entwurf zum Insurance Core Principle 20 (ICP) veröffentlicht, das sich auf Publizitätspflichten von Versicherungsunternehmen bezieht (Draft revised ICP 20 (Public Disclosure) for public consultation). Kommentare können bis zum 28. August 2018 eingereicht werden.

Der Entwurf beinhaltet die Anforderungen an die regelmäßige Offenlegung relevanter Informationen, um Versicherungsnehmern sowie Marktteilnehmern einen Überblick über die Geschäftsaktivitäten, Risiken und Finanzlage des Versicherungsunternehmens zu geben.

Dabei sollen insbesondere Information zu

  • Unternehmensprofil (u.a. Art der Geschäftstätigkeit, Unternehmensstruktur, wichtige Geschäftssegmente)
  • Governancesystem (u.a. internes Kontrollsystem, Risikomanagement und deren Implementierung)
  • Technical Provisions pro Segment (u.a. zukünftige Cash-Flow Annahmen, Diskontierungssätze, Risikoadjustierungen)
  • relevanten Risiken (u.a. Art, Umfang und Komplexität der in Versicherungsverträgen auftretenden Risiken, Risikoziele und –richtlinien, Umgang mit Risiken, Rückversicherung bzw. anderweitiger Risikotransfer)
  • Finanzinvestitionen (u.a. Aufgliederung der Investments, Investmentziele, -richtlinien und –prozesse)
  • Investmentrisikoexposure
  • Asset-Liability Management
  • Eigenkapitalausstattung (u.a. Solvabilitätsanforderungen) sowie
  • Geschäftsergebnis

der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */