Release V2.1.0 des Data Point Models (DPM) und der XBRL Taxonomie für das Solvency II Reporting

Am 15. Juli 2016 wurde die Taxonomie V2.1.0 von EIOPA veröffentlicht. Dieses Release ist die Weiterentwicklung des im Juni 2016 veröffentlichten Public Working Drafts (PWD) zur Taxonomie V2.1.0. Die Taxonomie V2.1.0 gilt für alle Meldeanlässe mit dem Referenzdatum 31. Dezember 2016 und ist somit für Meldungen ab dem 4.Quartal (inkl. EZB-Add Ons) sowie der Jahresmeldung 2016 relevant.

Neben den bisher bekannten Entry Points bzw. Meldeanlässen auf Einzelunternehmens- und Gruppenebene (Quartal, Jahr, EZB, Financial Stability, etc.) wurde ein weiterer Entry Point bzw. Meldeanlass für das Ad-hoc Reporting hinzugefügt.

Dieser wurde hinzugefügt, damit nationale Aufsichtsbehörden (NCA) in der Lage sind Ad-hoc Meldungen anzufordern. Gründe für Ad-hoc Meldungen ergeben sich etwa aus regulatorischen Anforderungen, wie z.B. eine erneute Meldung des QRT S.30.03 bei Änderungen in der Rückversicherungsstrategie oder der Erneuerung wesentlicher Rückversicherungsverträge. Weitere Gründe für das Ad-hoc Reporting können aufgrund von Entscheidungen der nationalen Aufsichtsbehörden gemäß des „Supervisory Review Process“ eintreten. Das Ad-hoc Reporting soll nur von NCAs und nicht von der EIOPA genutzt werden.

Die Veröffentlichung unterteilt sich in die folgenden wesentlichen Themenblöcke:

  • Solvency II Validierungen
  • Detailliertes Change Log zwischen Version 2.0.1 und 2.1.0
  • DPM und Taxonomie V2.1.0

Alle Dateien und Dokumentationen des Releases sind unter folgendem Link auf der Homepage der EIOPA zum Download bereit gestellt.

Solvency II Validierungen

In den Solvency II Validierungen werden alle Validierungsregeln, welche in den gemeldeten Quantitative Reporting Templates (QRTs) eingehalten werden müssen, definiert.

Die Validierungsregeln sind in drei Bereiche aufgeteilt:

  • Business Validation for 2.1.0
  • XBRL Tax Assertions for 2.1.0
  • Identical Datapoints for 2.1.0

Die Business Validations werden in drei Kategorien unterteilt:

  • Business Validation Rules (BV)
  • Technical Validations (TV)
  • ECB specific Validations (EV)

Innerhalb dieser Kategorien gibt es weitere Konkretisierungen. Diese sind zB. der Scope der Validierungsregel (inter/cross Template Validation (IT/CT)) oder der Check Type. Bei letzterem handelt es sich bspw. um Completeness Checks, also Checks die sicherstellen, dass zu berichtende Datenpunkte nicht leer sein können.

Im aktuellen V2.1.0 Release sind weniger Validierungsregeln enthalten als in der noch geltenden Taxonomie V2.0.1. Dies liegt unter andrem daran, dass permanent deaktivierte Validierungsregeln in der neuen Version keine Berücksichtigung mehr finden.

Es sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass für die aktuellen Meldungen (alle Meldeanlässe einschließlich des Referenzdatums 30. September 2016) die Validierungsregeln zur Taxonomie V2.0.1 maßgeblich sind.

Change Log

Das Change Log bietet eine detaillierte Übersicht über die im Vergleich zur Taxonomie V2.0.1 vorgenommen Änderungen. Diese Dokumentation umfasst Änderungen im Datenmodell (z.B. Hierarchien oder Metriken, etc.) und Änderungen in den QRTs, welche auf Zellebene dokumentiert sind. Änderungen sind z.B. entfernte, hinzugekommene oder modifizierte Zellen. Bei letzteren handelt es sich um Zellen deren Verwendungszweck geändert wurde (bspw. Zellen die in vorherigen Releases nicht berichtet wurden und nun zu berichten sind).

DPM und Taxonomie V 2.1.0

Neben Details zur Methodik der Modellierung von Solvency II-Metadaten sowie den zu Grunde liegenden architektonischen Prinzipien des Modells enthalten die Ausführungen von EIOPA Informationen zum XBRL-Design und Regeln zur Übersetzung des DPM in die Solvency II-XBRL-Taxonomie.

Next Steps

Die ersten Meldungen mit der Taxonomie V2.1.0 erfolgen am 25. Februar 2017. Gemäß der EIOPA Taxonomy Roadmap wird die nächste Taxonomie (V2.1.1) mit weiteren Anpassungen am 28. Februar 2017 veröffentlicht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */