EIOPA RISK Dashboard – Solvency II Daten aus Q2 2020 zeigen eine leichte Entspannung der Risikolandschaft

EIOPA hat am 09. November 2020 das Risk Dashboard für das zweite Quartal 2020 auf Basis von Solvency II Daten veröffentlicht (siehe auch den Blog-Beitrag zum Risk Dashboard des vorherigen Quartals vom 20. August 2020). Das Risiko im Makrobereich ist nach wie vor sehr hoch, während es in den Bereichen Kredit, Markt, Profitabilität und Solvenz von einem hohen auf ein mittleres Niveau gesunken ist. Die wesentlichen Erkenntnisse des zweiten Quartals 2020 sind nachfolgend kurz zusammengefasst.

Europäische Versicherer sind etwas weniger Risiken ausgesetzt als zu Beginn des COVID-19-Ausbruchs, Bedenken bleiben jedoch bestehen. COVID-19 verursacht weiterhin Störungen in allen Finanzsektoren und Wirtschaftsbereichen. Zudem berücksichtigt die aktuelle Risikobewertung den Ausbruch der zweiten Welle der Pandemie noch nicht.

  • Das Makrorisiko wird weiterhin als sehr hoch eingestuft. Wachstumsprognosen, welche die zweite Welle und ihre Auswirkungen ebenfalls nicht berücksichtigen, zeigen den erwarteten starken Rückgang des BIP im letzten Quartal 2020. Eine Erholung ist erst im zweiten Quartal 2021 in Sicht. Der Indikator der 10-Jahres-Swapsätze erreichte neue Tiefststände und für die Inflation wird die nächsten drei Quartale ein Rückgang prognostiziert.
  • Marktrisiken befinden sich aktuell nur noch auf einem mittleren Niveau. Die Finanzmärkte stabilisierten sich zwar leicht, die Kursdifferenz zwischen den Aktien und den wirtschaftlichen Aussichten gibt aber weiterhin Anlass zur Sorge, da sie zu starken Bewertungsanpassungen führen könnte.
  • Das Kreditrisiko sank auf ein mittleres Niveau, da sich die Finanzmärkte am Ende des dritten Quartals 2020 stabilisieren konnten. Die Kreditwürdigkeit der Vermögenswerte in den Portfolios der Versicherer steht jedoch unter Beobachtung.
  • Profitabilitäts- und Solvenzrisiken fielen ebenfalls auf ein mittleres Niveau. Unter anderem hat sich die Solvenzkapitalquote für Gruppen vom ersten auf das zweite Quartal 2020 leicht verbessert und liegt weiterhin auf einem niedrigeren Niveau als im letzten Quartal 2019. Alle Halbjahres-Rentabilitätsindikatoren, zu denen nun auch die ersten Monate der COVID-19-Krise und ihre Auswirkungen auf die Finanzerträge gehören, zeigen die erwarteten Anzeichen einer Verschlechterung.
  • Versicherungstechnische Risiken blieben, bedingt durch die allgemeine Besorgnis über den Rückgang des Prämienwachstums und in einigen Mitgliedstaaten über die Angemessenheit der Reserven, auf einem mittleren Niveau. Insbesondere die deutliche Verschlechterung des Prämienwachstums in der Lebensversicherung im zweiten Quartal in Folge deutet auf eine negative Auswirkung der COVID-19-Pandemie in diesem Bereich hin.
  • Die Markterwartungen des Versicherungssektors blieben trotz einer pessimistischen Marktwahrnehmung konstant. Seit Juni 2020 schnitten die Aktien von Lebens- und Nichtlebensversicherungen im Vergleich zum Markt besser ab. Das mittlere Kurs-Gewinn-Verhältnis der Versicherungsgruppen in der Stichprobe stieg leicht an, ausgehend von den niedrigen Niveaus, die in der ersten Hälfte des Jahres 2020 erreicht wurden.

Bezugsdatum für Unternehmensdaten ist Q2-2020 für vierteljährliche Indikatoren und 2019-YE (Year End) für jährliche Indikatoren. Der Stichtag für die meisten Marktindikatoren ist Ende September 2020. Zum ersten Mal enthält das Risk Dashboard der EIOPA ein zukunftsgerichtetes Element (Outlook) durch die Auswertung der Antworten auf die Bottom-up-Umfragen der EIOPA, die vierteljährlich unter den nationalen Aufsichtsbehörden durchgeführt werden, um die Hauptrisiken für die Finanzstabilität im Versicherungssektor einzuordnen. Das vorausschauende Element zielt darauf ab, potenzielle Notlagen im Versicherungssektor in einer vorausschauenden Weise zu erfassen.

Die folgende Tabelle stellt die Bewertung und den Trend zusammengefasst dar:

 

 

 

 

 

 

Quelle: EIOPA – European Insurance and Occupational Pensions Authority, https://eiopa.europa.eu/, Risk Dashboard October 2020 (Q2-2020 Solvency II Data)

Dabei charakterisieren die Farben das Risikolevel und die Pfeile den Trend wie folgt:

 

 

 

 

 

 

Quelle: Source: EIOPA – European Insurance and Occupational Pensions Authority, https://eiopa.europa.eu/, Risk Dashboard October 2020 (Q2-2020 Solvency II Data)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */