IFRS 17 – IASB gibt ein mündliches Feedback zur Umsetzung der Änderungen

In der Sitzung vom 23. April 2020 gibt das IASB-Staff ein mündliches Update zum aktuellen Stand der Änderungen der vorübergehenden Befreiung von IFRS 9 in IFRS 4 und den Anpassungen an IFRS 17.

Die Inhalte beziehen sich dabei auf:

  • den Stand der Umsetzung
  • die educational materials auf der Homepage des IASB
  • die Transition Resource Group (TRG)

Bezüglich des Stands der Umsetzung bestätigt das IASB-Staff, dass die Fortschritte im Hinblick auf die Veröffentlichung der angepassten Standards bis Ende Juni planmäßig sind. Eine planmäßige finale Veröffentlichung ist aus Sicht des IASB-Staff für eine reibungslose Implementierung essenziell. Deshalb werden alle offenen Punkte aus der derzeitigen Überprüfung in der nächsten IASB-Sitzung im Mai 2020 als „sweep issues“ adressiert.

Weiter wird explizit darauf hingewiesen, dass die educational materials unverändert auf der IFRS 17 Homepage verfügbar sind und dem Stand des im Mai 2017 veröffentlichten IFRS 17 Standards entsprechen. Anstelle einer Überarbeitung dieser plant der IASB einen neuen Webcast, um die wesentlichen Änderungen des Standards im Detail vorzustellen.

Im Moment sind keine weiteren TRG Meetings geplant. Falls vom IASB beschlossen, kann die TRG allerdings jederzeit zu einer weiteren Sitzung einberufen und weiterhin von den Stakeholdern bei Fragen per E-Mail konsultiert werden.

Weitere Informationen können unter nachfolgenden Links aufgerufen werden:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */