TEG veröffentlicht finalen Bericht über die EU-Taxonomie

Am 9. März 2020 erschien der finale Bericht der Technical expert group on sustainable finance (TEG) der EU-Kommission über die EU-Taxonomie, der als Empfehlung für die EU-Kommission zur weiteren Umsetzung des EU-Aktionsplans zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums dient.

Hintergrund

Die im Juni 2018 seitens der EU-Kommission errichtete TEG veröffentlichte bereits am 18. Juni 2019 drei Berichte zu den Themengebieten Taxonomie, Grüne Anleihen, sowie Klima Indizes (siehe Blog-Beitrag vom 8. Juli 2019).

Das Europäische Parlament hat daraufhin in Zusammenarbeit mit dem Rat im Dezember eine Einigung über die Taxonomie-Verordnung erwirkt. Die neuen nun in der Verordnung festgehaltenen Kriterien bezüglich einer einheitlichen Definition von nachhaltigen wirtschaftlichen Aktivitäten wurde am 18. Dezember 2019 im Amtsblatt der EU veröffentlicht und wirken somit als Ergänzung der Offenlegungs-Verordnung. Diese Ergänzung ist wirksam für sämtliche Finanzmarktteilnehmer.

Diese Einigung wurde am 23. Januar 2020 von den Ausschüssen des europäischen Parlaments (ECON und ENVI) bestätigt.

Inhalte des finalen Berichts der TEG

Der nun veröffentlichte Bericht der TEG beinhaltet zum einen Empfehlungen, wie die Taxonomie in Zukunft gestaltet werden soll, als auch Hinweise darauf, wie die Nutzer der Taxonomie dies entsprechend offenlegen. Die in diesem Bericht erfassten Empfehlungen bezüglich der Taxonomie wurden in einem Zeitraum von über 20 Monaten erarbeitet, mit entsprechender technischer und wissenschaftlicher Unterstützung von Experten. Hierbei hat nicht nur die Arbeitsgruppe des TEG aktiv mitgewirkt, sondern es wurden auch viele Meinungen der Industrie, Umweltexperten, Verbrauchern sowie von öffentlichen Einrichtungen eingeholt und entsprechend eingearbeitet. Der Bericht dient somit als Erklärung der methodischen Verfahren der TEG sowie eine abschließende Empfehlung für die weitere Vorgehensweise.

Dieser Bericht ersetzt den Bericht zur Taxonomie aus 2018 sowie den eingangs erwähnten technischen Bericht vom 18. Juni 2019.

Der Taxonomie-Bericht wird durch einen Anhang ergänzt, in dem die folgenden technischen Details abgehandelt werden:

  • eine vollständige Liste von überarbeiteten oder zusätzlichen Screening-Kriterien von wirtschaftlichen Aktivitäten, die dazu geeignet sind, eine Minderung des Klimawandels zu erwirken und
  • Stellungnahmen zur Unterstützung bei der Anwendung der Empfehlungen.

Die EU-Kommission arbeitet weiterhin an der Errichtung einer Plattform für nachhaltige Finanzen/ Investments, um ein dauerhaftes Screening und eine dauerhafte Weiterentwicklung und Anpassung der Taxonomie zu gewährleisten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */