Schlagwort: Aufsichtsschwerpunkte

Bleiben Sie auf dem Laufenden - der Aufsichtsschwerpunkte RSS-Feed

EIOPA Aufsichtsschwerpunkte fĂŒr die Jahre 2021 bis 2023

Die EIOPA hat am 30. September 2020 ihre Aufsichtsschwerpunkte unter BerĂŒcksichtigung der aktuellen COVID-19 Krise sowie der politischen Ziele der EuropĂ€ischen Kommission festgelegt.

Im Fokus stehen hierbei insbesondere, in Anbetracht der andauernden COVID-19 Krise, das Krisenmanagement, die Risikominderung sowie die Förderung der Erholung der europÀischen Wirtschaft. Angesichts der zunehmenden und auch neu entstehenden Risiken wird auch der Verbraucherschutz eine zentrale Rolle der europÀischen Aufsicht sein.

EIOPA Supervisory Convergence Plan 2020

Im Februar 2020 gab die EIOPA ihre Schwerpunkte der Versicherungsaufsicht fĂŒr das Jahr 2020 durch Veröffentlichung des Supervisory Convergence Plans bekannt. Das primĂ€re Ziel fĂŒr 2020 ist eine Verbesserung der Binnenmarktfunktion durch Verhinderung von Aufsichtsarbitrage und GewĂ€hrleistung gleicher Wettbewerbsbedingungen.

Als ein grundlegendes Ziel definiert EIOPA die StĂ€rkung einer aufsichtsrechtlichen Konvergenz. Dazu werden fĂŒr das Jahr 2020 Schwerpunkte in folgenden drei Themenfeldern fokussiert:

  • Praktische Umsetzung gemeinsamer Aufsichtskultur und Weiterentwicklung der Aufsichtsinstrumente: Fokus auf ein Framework zur Risikobewertung und der Anwendung der VerhĂ€ltnismĂ€ĂŸigkeit sowie die Finalisierung einheitlicher Benchmarks zur Aufsicht von internen Modellen
  • Vermeidung von Aufsichtsarbitrage und Schaffung eines „level playing fields“: Fokus auf die Bewertung der Ergebnisse von internen Modellen und dem Einsatz von Risikominderungstechniken sowie neuen Finanzprodukten zur Kapitalentlastung
  • Beaufsichtigung von „Emerging Risks“: Aufsicht in Bezug auf Datenmanagement, DatenqualitĂ€t, IT Sicherheit, Governance-bezogene Risiken und dem Brexit

Aufsichtsschwerpunkte der BaFin 2020 bei Versicherungen: VertriebsvergĂŒtung im Fokus

Die BaFin hat am 16. Januar 2020 die Aufsichtsschwerpunkte fĂŒr das Jahr 2020 bekannt gegeben. Neben den fĂŒr alle beaufsichtigten Unternehmen gesetzten Schwerpunkten wie Digitalisierung und Cyberrisiken, BekĂ€mpfung von FinanzkriminalitĂ€t sowie „Sustainable Finance“ sind von der BaFin auch versicherungsspezifische Schwerpunkte formuliert worden. Darunter findet sich u. a. die „ÜberprĂŒfung des Umgangs der Unternehmen mit den Vorgaben des § 48a VAG fĂŒr die VertriebsvergĂŒtung“. Dabei möchte die BaFin insbesondere die Erkenntnisse der jĂŒngsten Abfrage zu den Provisionszahlungen in der Lebensversicherung nutzen.