Schlagwort: Corona

Bleiben Sie auf dem Laufenden - der Corona RSS-Feed

Lockdown muss nicht Contactdown heißen – Wie ist (persönliches) Kundenmanagement und Vertrieb in Corona-Zeiten möglich?

Durch Corona ausgelöst haben viele Unternehmen ihre Prozesse in eine digitale Infrastruktur überführt und treiben dies weiter aktiv voran. Für einige Bereiche wurde dabei komplettes Neuland betreten. Social Distancing macht es notwendig neue und flexible Wege im Ver-trieb und im Kundenmanagement zu gehen. Denn gerade in der Krise ist es sehr wichtig sich gegenüber den Kunden auch hier als Vorreiter zu positionieren.

ESRB Bericht (Issues Note) zu Auswirkungen von COVID 19 auf Vermögensverwalter und Versicherer

Der Europäische Ausschuss für Systemrisiken (European Systemic Risk Board – ESRB) hat am 14. Mai 2020 einen Bericht über den, durch die Coronavirus Pandemie (COVID 19) verursachten, Schock für die europäische Wirtschaft veröffentlicht. Zuvor hatte das ESRB, in seiner Sitzung vom 2. April 2020 , beschlossen, fünf vorrangige Bereiche zu priorisieren, in denen die Koordination zwischen den Behörden besonders wichtig sei.

In dem vorliegenden Bericht (Issues Note) werden zwei der fünf zentralen Bereiche behandelt. Der erste dieser Bereiche betrifft Fragen der Marktliquidität und Illiquidität, mit besonderem Schwerpunkt auf den Auswirkungen auf Vermögensverwalter und Versicherer. Der zweite Schwerpunktbereich befasst sich mit den prozyklischen Auswirkungen durch Wertverluste von Unternehmensanleihen auf Märkte und Unternehmen im gesamten Finanzsystem.

Auswirkungen der Ausbreitung des Coronavirus auf Unternehmensbewertungen

Die zur Eindämmung des Coronavirus (SARS-CoV-2) getroffenen Maßnahmen können die wirtschaftliche Situation von Unternehmen – bei Versicherungen etwa durch Kapitalmarktentwicklungen, die Einschränkung von Vertriebskanälen oder ansteigende Stornoquoten – erheblich beeinträchtigen. Die mit der Corona-Krise einhergehenden Einschränkungen und Verhaltensänderungen führen mittelbar auch zu großer wirtschaftlicher Unsicherheit, die im Frühjahr 2020 weltweit u.a. einen drastischen Einbruch der Börsenkurse verursacht hat.

Der Börsenkurs einer Gesellschaft ist nicht gleichzusetzen mit deren Wert, welcher nach fundamentalanalytischen Wertermittlungsmethoden ermittelt wird. Hierbei wird auf den finanziellen Nutzen und somit auf die langfristige Fähigkeit des Unternehmens abgestellt, finanzielle Überschüsse für die Unternehmenseigner zu erwirtschaften. Ein solcher Wert wird grundsätzlich als Zukunftserfolgswert ermittelt. Bei Anwendung von Zukunftserfolgswerten ist – dem Äquivalenzprinzip folgend – Unsicherheit an zwei Stellen zu berücksichtigen.  Zum einen in den Erwartungen künftiger finanzieller Überschüsse, zum anderen hierzu äquivalent in der Risikoprämie, die Investoren für die Übernahme der Unsicherheit fordern.

#fredwagner – “Corona Spezial” Interview

Folge 20 – Dr. Michael Pickel, E+S RĂĽck & Hannover RĂĽck

Im aktuellen Beitrag sprechen Prof. Dr. Fred Wagner und Dr. Michael Pickel, Vorstandsvorsitzender der E+S RĂĽck und Mitglied im Vorstand der Hannover RĂĽck ĂĽber die Auswirkungen und Folgen der Corona Pandemie auf Versicherer.

Dr. Pickel sieht in den Folgen von COVID-19 nicht nur um eine Finanzmarktkrise, sondern eine Bevölkerungskrise, die jeden Sektor betrifft. Seiner Ansicht können weder die Gesellschaft noch die Wirtschaft in Deutschland einen Stillstand bis zum nächsten Jahr aushalten. Es werde gleiche Diskussionen wie bereits in der Finanzkrise 2008 geben. Allerdings mit dem Unterschied, dass man aus dieser gelernt habe und einen groĂźen Erfahrungsschatz mitnehmen könne.