Schlagwort: Kapitalanlage

Bleiben Sie auf dem Laufenden - der Kapitalanlage RSS-Feed

Net-Zero Asset Owner Alliance veröffentlicht Zielsetzungsprotokoll 2025

Die Net-Zero Asset Owner Alliance veröffentlichte am 14. Januar 2021 ihr Zielsetzungsprotokoll „Inaugural 2025 Target Setting Protocol“ und stellt damit die wohl derzeit ambitioniertesten Klima-Richtlinien fĂŒr Investoren auf.

Die im September 2019 durch die Finanz-Initiative des UN-Umweltprogramms (United Nations Environment Programme Finance Initiative, UNEP FI) ins Leben gerufene Net-Zero Asset Owner Alliance („AOA“ oder „Alliance“ genannt) ist ein Zusammenschluss von aktuell 33 institutionellen Anlegern. Unter den Mitgliedern befinden sich auch zwölf Pensionsfonds und Versicherer wie z.B. Allianz, AXA, Generali, ZĂŒrich und die MĂŒnchener RĂŒck.

Live Webcast am 1. Dezember zum Thema ESG: Nachhaltige Kapitalanlage?

Wir freuen uns auf den nĂ€chsten Live-Webcast am 1. Dezember von 13 bis 14 Uhr zum Thema: „ESG: Nachhaltige Kapitalanlage?“.

In unserer Veranstaltung möchten wir gemeinsam mit Ihnen den Einfluss von ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) und Sustainable Finance auf die Versicherungsbranche − insbesondere im Bereich der Kapitalanlage − diskutieren. UnterstĂŒtzt werden wir dabei von den Experten von Schroders Deutschland.

Alternative Investments in der Versicherungsbranche

Das aktuelle Niedrigzinsumfeld zwingt Anleiheinvestoren schon seit einiger Zeit zum Umdenken. Um ansatzweise attraktive Renditen zu erwirtschaften, mĂŒssen höhere Risiken in Kauf genommen werden. Die KapitalmĂ€rkte waren nicht zuletzt aufgrund der Auswirkungen von Covid-19 von hohen VolatilitĂ€ten geprĂ€gt, was sich auch auf die SolvabilitĂ€t der Lebensversicherer ĂŒbersetzte. Die Ableitung konkreter Maßnahmen zur Stabilisierung der Solvency-II-Quote ĂŒber den kritischen 100% wird fĂŒr einige Lebensversicherungen im aktuellen Kapitalmarktumfeld daher zu einer immer wichtigeren Aufgabe. Dabei spielen Investitionen in alternative und illiquide Kapitalanlagen zunehmend eine zentrale Rolle.

BaFin: Konkretisierende Auslegungsentscheidung zum Grundsatz der unternehmerischen Vorsicht

Die BaFin hat am 13. Juli 2020 eine Auslegungsentscheidung zu “Anlageentscheidungen im Interesse der Versicherungsnehmer und Anspruchsberechtigten und den Umgang mit Interessenkonflikten” veröffentlicht. Die Auslegungsentscheidung gilt fĂŒr alle inlĂ€ndischen Erstversicherungsunternehmen, soweit sie nicht Sterbekasse, Pensionskasse oder kleine Versicherungsunternehmen gemĂ€ĂŸ § 211 VAG sind.

Die aktuelle Auslegungsentscheidung konkretisiert weiter den Grundsatz der unternehmerischen Vorsicht nach § 124 Abs.1 S.2 Nr. 3 und Abs. 4 VAG, wonach der Versicherer durch geeignete Maßnahmen und Prozesse sicherstellen muss, dass Anlageentscheidungen im Interesse der Versicherungsnehmer getroffen werden. Insbesondere gilt dieser Grundsatz also fĂŒr die Vermögenswerte der Versicherer. Da Versicherungsnehmer meistens keinen Einfluss auf das Anlageverhalten des Versicherungsunternehmens haben, mĂŒssen sie sich darauf verlassen können, dass die vorab definierte und gegebenenfalls veröffentlichte Anlagepolitik eingehalten wird.

Jetzt anmelden! Regulatorische Hot Topics in der Kapitalanlage (Versicherungen & EbAV)

Die regulatorischen Rahmenbedingungen fĂŒr Investments sind stetig im Wandel und die Änderungen bringen neben neuen Herausforderungen auch Chancen mit sich. Insbesondere Versicherungsunternehmen sowie Pensionskassen und -fonds mussten sich in den letzten Jahren immer wieder mit neuen regulatorischen Vorgaben auseinandersetzen.