Emerging Trends in Real Estate: Europe 2018

Emerging Trends in Real Estate Europe ist eine gemeinsame Umfrage von PwC und dem Urban Land Institute. Für die aktuelle Studie wurden 818 europäische Investoren und Immobilienexperten zu ihrer Standortwahl befragt.

Die meisten europäischen Immobilienunternehmen blicken optimistisch in die Zukunft. Knapp die Hälfte der Befragten erwartet, dass sich das europäische Wirtschaftswachstum in den nächsten fünf Jahren verbessern wird.

Die Ergebnisse der Befragung im Überblick

  • Mehr als drei Viertel der Befragten glauben, dass Investoren mehr Risiken eingehen, um die Zielrenditen zu erreichen
  • Mehr als die Hälfte der Befragten gibt an, dass sie erwägen in sogenannte Nischensektoren zu investieren
  • Politische Stabilität, florierende Volkwirtschaften und Städte, die sich weiterentwickeln, sind Eckpfeiler der europäischen Immobilienwirtschaft.
  • 80 % der Befragten glauben, dass Investitionen in britische Immobilien aufgrund des Brexit sinken werden. Die Einschätzung in diesem Jahr ist gegenüber dem Vorjahr (92%) weniger pessimistisch
  • 67 % sind sich einig, dass Technologie, Big Data und der Anstieg von „Space as a Service“ das traditionelle Immobilienbewertungsmodell stören werden.

Der Brexit ist in der europäischen Immobilienbranche nach wie vor ein wichtiges Thema. Obwohl der Brexit für die im Jahr 2018 in Großbritannien anfallenden Anlagewerte zumindest teilweise verantwortlich sein wird, stellen nur wenige den langfristigen Status Londons in Frage.

Vier deutsche Städte erobern die Top Ten

Emerging Trends Europe 2018 ordnete die Immobilienmärkte in europäischen Großstädten nach ihren Investitions- und Entwicklungsperspektiven ein. Auch in diesem Jahr bleibt Berlin die begehrteste Stadt. Danach folgt Frankfurt neben Kopenhagen; München und Hamburg sind dicht dahinter.

Berlin ist bei den Investoren sehr beliebt, weil die Kosten vergleichsweise gering und die Wachstumspotenziale zugleich hoch sind. Die Preise für Häuser und Wohnungen sind in Berlin im Vergleich zu Hamburg, München oder Frankfurt immer noch günstig.

Die Studie zeigt, dass deutsche Immobilien europaweit angesagt sind und Berlin als absoluter Favorit gilt.

Weitere Informationen und Ergebnisse der Befragung finden Sie hier.

Ansprechpartner
Susanne Eickermann-Riepe
Partner
Tel.: +49 69 9585-5909
E-Mail: susanne.eickermann-riepe@de.pwc.com

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */