Hinweis auf Online-Veranstaltung „In Zukunft E-Bus! Eine Zwischenbilanz der Elektrobusförderung des BMU“

Die Umstellung der Busflotten im ÖPNV auf emissionsfreie Antriebe gewinnt auch in Deutschland immer stärker an Fahrt. Sie ist ein wichtiger Hebel, um ein nachhaltiges Verkehrsmittel wie den Bus noch umweltfreundlicher zu machen. Mit den „Förderrichtlinien zur Anschaffung von Elektrobussen im öffentlichen Personennahverkehr“ vom März 2018 unterstützt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) diese Entwicklung. Um die Effekte und Wirkungen der Elektrobusförderung zu analysieren, führt PwC im Auftrag des BMU gemeinsam mit einem Projektteam bestehend aus ifeu – Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg gGmbH, CP/COMPARTNER Agentur für Kommunikation GmbH, Prognos AG und EEBC European Electrical Bus Company GmbH eine Begleituntersuchung durch.

Vor diesem Hintergrund möchten wir Sie auf digitale Konferenz des BMU „In Zukunft E-Bus! Eine Zwischenbilanz der Elektrobusförderung des BMU“ am 25. Juni 2021 aufmerksam machen. In der Veranstaltung ziehen Fachleute eine Zwischenbilanz der Elektrobusförderung des BMU. Diskutiert werden darüber hinaus auch der angestrebte Markthochlauf von Elektrobussen in Deutschland sowie die jüngsten politischen Beschlüsse zur Umsetzung der CVD auf nationaler Ebene. Im Rahmen der Veranstaltung werden wir zudem einen Überblick über den aktuellen Stand der Begleituntersuchung geben. Die Einladung des BMU und Details zur Veranstaltung finden Sie anbei. Die Teilnahme an dieser öffentlichen Veranstaltung ist für Sie kostenlos.

Sie können sich über folgenden Link für die Veranstaltung anmelden: https://bmu-ebuskonferenz.cp-registrierung.de/

Wir würden uns freuen, wenn wir uns im Rahmen der Konferenz über dieses spannende Thema austauschen können!

Ansprechpartner:

Maximilian Rohs

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.