Neue Finanzierungsinstrumente im ÖPNV

Die Entwicklung des ÖPNV in den letzten Jahrzehnten kann mit steigenden Fahrgastzahlen und zunehmender Kostendeckung als Erfolgsstory bezeichnet werden. Ein hochwertiges ÖPNV-Angebot leistet einen wesentlichen Beitrag, um die Mobilität der Menschen in Städten und Regionen zu sichern, sowie die angestrebten Umwelt- und Klimaziele zu erreichen. Um dieses Angebot aufrechtzuerhalten bzw. weiter auszubauen, bedarf es zukünftig neben klassischen auch neue Finanzierungsinstrumente, welche bereits diskutiert oder bereits im In- und Ausland umgesetzt sind. Dies macht demnach deutlich, dass als Ergänzung zu den klassischen Finanzierungsinstrumenten eine große Bandbreite an neuen und innovativen Finanzierungsmöglichkeiten besteht, die vor allem im Ausland zum Teil bereits dauerhaft oder temporär, insbesondere in urbanen Räumen, umgesetzt worden sind. Angesichts des Bedarfs an umfangreichen finanziellen Mitteln für die Aufrechterhaltung bzw. Verbesserung des öffentlichen Verkehrsangebots sollten demnach künftig vermehrt neue Finanzierungsinstrumente eingesetzt werden.

Ansprechpartner:

Hansjörg Arnold
Partner
Tel.: +49 69 9585-5611
E-Mail: hansjoerg.arnold@de.pwc.com

Christiane Heinrich-Köhler
Senior Manager
Tel.: +49 211 981-4251
E-Mail: christiane.henrich-koehler@de.pwc.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */