Verbandssanktionen-Gesetz und die Notwendigkeit eines Tax Compliance Management System

Durch das Verbandssanktionen-Gesetz („VerSanG“), das voraussichtlich zum 1. Januar 2022 in Kraft treten wird, sehen sich juristische Personen (auch des öffentlichen Rechts) der Herausforderung gegenüber, Compliance-Konzepte zu etablieren, die ein kriminelles Verhalten ihrer Mitarbeiter weitmöglichst ausschließen.

Das auf dem Koalitionsvertrag von 2018 basierende Gesetz hat den Zweck, Unternehmen zur Strafverfolgung zu verpflichten und angemessene Geldbußen bzw. Strafen zu verhängen, aber auch ordnungsgemäßes Compliance-Management zu honorieren.

Wir möchten das VerSanG als Anlass nehmen, Sie auf die Wichtigkeit eines Tax Compliance Management Systems („TCMS“) hinzuweisen und Ihnen erste Anhaltspunkte geben, wie ein solches TCMS erstellt und implementiert werden könnte. Alle weiteren Einzelheiten entnehmen sie bitte dem Anhang. 

RUNDSCHREIBEN_Verbandssanktionen-Gesetz

Ansprechpartner:

Matthias Fischer

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.