Jährliche Archive: 2017

Danke!

Zusammenkunft ist ein Beginn Zusammenhalt ist ein Fortschritt Zusammenarbeit ist der Erfolg Henry Ford Liebe Leserinnen, liebe Leser, ich möchte mich in diesem Sinne für Ihr Vertrauen herzlich bedanken. Zum Jahresausklang wünsche ich Ihnen und ihrer Familie frohe Festtage, angenehme Stunden in fröhlicher und besinnlicher Runde im Kreise der Familie und Zeit zum Entspannen. Ich wünsche Ihnen einen guten Start ins neue Jahr, viel Glück und Erfolg! Wir melden uns mit spannenden Beiträgen im Januar […]

Sofortprogramm Saubere Luft 2017 – 2020 – Fokus kommunale Flotten, ÖPNV und E-Fahrzeuge im Taxigewerbe und Car-Sharing-Flotten

Die Bundesregierung hat ein „Sofortprogramm Saubere Luft 2017 – 2020“ zur Verbesserung der Luftqualität vorgelegt. Als Teil dieses Maßnahmenpakets unterstützt das BMVI gezielt besonders belastete deutschen Städte und Kommunen bei der Beschaffung von Elektrofahrzeugen mit dem „Aufruf zur Antragseinreichung zur Förderung von Elektrofahrzeugen und der zum Betrieb benötigten Ladeinfrastruktur“.

Rekommunalisierung der Wasserversorgung in Norddeutschland beihilferechtswidrig?

Der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser – und Rohstoffwirtschaft (BDE) geht mit einer bei der EU-Kommission eingereichten Beschwerde gegen die Rekommunalisierung der Wasserversorgung in Norddeutschland wegen eines angeblichen Verstoßes gegen das EU-Beihilfenrecht vor. Ein kommunaler Wasser- und Abwasserverband in einer norddeutschen Stadt und einem Landkreis nimmt die Wasser- und Abwasserentsorgung wahr, der sich hierbei seit 1992 einer privaten Betreibergesellschaft bedient. Zum 30. Juni 2018 endet die vertragliche Beziehung zu dieser Betreibergesellschaft. Ab dem 1. Juli […]

BGH erkennt Personalzusatzkosten von verbundenen Unternehmen als dauerhaft nicht beeinflussbare Kostenanteile an

Personalzusatzkosten, Kosten der Aus- und Weiterbildung sowie für die Betriebsratstätigkeit werden von den Regulierungsbehörden nur dann als dauerhaft und nicht beeinflussbar anerkannt, wenn diese unmittelbar beim Netzbetreiber auf angestellte Mitarbeiter entfallen. Der BGH hat in seiner aktuellen Entscheidung diese Regulierungspraxis beanstandet. Ausführliche Informationen insbesondere mit Blick auf die Kostenprüfung für die 3. Regulierungsperioden finden Sie hier.  

Fahrverbote für Diesel-Pkw

Um ein mögliches Fahrverbot für Diesel-Pkw ging es im Urteil des VG Düsseldorf vom 13. September 2016 – 3 K 7695/15 – (www.justiz.nrw.de unter Entscheidungen), im Beschluss des Bayerischen VGH vom 27. Februar 2017 – 22 C 16.1427 – (www. gesetze-bayern.de unter Gerichtsentscheidungen) sowie im Urteil des VG Stuttgart vom 26. Juli 2017 – 13 K 5412/15 – (www.landesrecht-bw.de). In allen drei Verfahren klagte ein anerkannter Umweltverband auf die Fortschreibung des Luftreinhalteplans für das jeweilige […]

Das neue Verpackungsgesetz

Zwar tritt das Gesetz erst 2019 in Kraft und es gibt für bestehende Abstimmungsvereinbarungen und Sammelverträge eine Übergangsfrist bis maximal Ende 2020. Dennoch raten wir den Kommunen, nicht abzuwarten: Zur Umsetzung des Verpackungsgesetzes sollten schon vor seinem Inkrafttreten Überlegungen angestellt werden. Denn in vielen Entsorgungsgebieten steht bereits 2018 die Neuausschreibung der Leichtverpackung oder Glassammlung an.

Was bewegt Deutschland…

…in der Integrations- und Flüchtlingspolitik? Die Themen Flucht, Asyl, Zuwanderung und Integration waren sowohl im letzten Bundestagswahlkampf als auch in den gescheiterten Koalitionsverhandlungen ein wesentliches Diskussionselement. Hinter diesen Schlagwörtern stehen Menschen und Familien, die vor Krieg, Verfolgung und Armut nach Europa geflohen sind, in der Hoffnung hier Schutz und vielleicht eine dauerhafte Perspektive zu finden.

Zugang kleinerer und mittlerer Unternehmen zu verschiedenen Industrie-4.0-Testumgebungen

Das Bundesforschungsministerium unterstützt im Rahmen des Bundesförderprogramms „IKT 2020“ die Entfaltung der Innovationskraft von kleineren und mittleren Unternehmen, indem es ihnen den Zugang zu verschiedenen Industrie-4.0-Testumgebungen für die Entwicklung und Erprobung ihrer digitalisierten Prozesse und Produkte ermöglicht. Die Fördermaßnahme richtet sich auch an kleinere und mittlere Unternehmen aus den Branchen Energie und Umwelt und begleitet sie von der Erstinformation über die Auswahl einer geeigneten Testumgebung und die Durchführung ihrer Projekttestpiloten bis zum Projektabschluss. Voraussetzung für […]

Querverbund – Teil II

Im 2. Teil zum Querverbund greifen wir einzelne Aspekte der Arbeitshilfe der Oberfinanzdirektion (OFD) Karlsruhe vom 27. März 2017 auf, die sich mit der Auslegung einiger offener Fragestellungen des BMF-Schreibens vom 11. Mai 2016 befasst. Insoweit werden wir in diesem Teil zum Querverbund thematisieren, welche quantitativen und/oder qualitativen Anforderungen an einen Energieversorgungs-BgA aus Sicht der OFD-Karlsruhe gestellt werden.

Querverbund – Teil I

Im letzten Jahr wurde nach jahrelangem Ringen am 11. Mai 2016 das Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) zur Zusammenfassung von Betrieben gewerblicher Art (BgA) mittels eines Blockheizkraftwerks (BHKW) veröffentlicht. Mit diesem Schreiben wurde seitens der Finanzverwaltung in einigen Punkten des steuerlichen Querverbunds Klarheit geschaffen. Bereits im Teil 3 unserer letztjährigen Herbstserie haben wir zum steuerlichen Querverbund darauf hingewiesen, dass trotz dieses BMF-Schreibens der steuerliche Querverbund auch weiterhin im Fokus der Finanzverwaltung stehe und dass […]

Aktuelles zur Umsatzsteuer I

Die Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand gewinnt immer mehr an Bedeutung. Dies lässt sich einerseits an der Zahl der Gerichtsentscheidungen zu diesem Themenkreis, andererseits auch an den einschlägigen Verlautbarungen der Finanzverwaltung ersehen. Nicht zuletzt in den Betriebsprüfun- gen spielt das Thema Umsatzsteuer eine mehr und mehr wichtige Rolle.

Das StadtLabor – Digitale Lösungen erlebbar konzipieren

Bürgerinnen und Bürger wünschen sich eine digitale Verwaltung. In der von PwC vor kurzem veröffentlichten Studie „Die vernetzte Verwaltung – Digitalisierung aus der Bürgerperspektive“ bestätigten 91 Prozent der Befragten, dass sie Verwaltungsvorgänge online erledigen möchten. Die Digitalisierung der Verwaltung ist für Kommunen das essentielle Zukunftsthema. Dennoch ist es für viele noch schwer, sich strukturiert den zahllosen Erwartungen zu nähern. PwC stellte daher beim diesjährigen KGSt Forum in Kassel das StadtLabor vor. Dieser besondere Ort mit […]

Energierecht aktuell

In dieser Ausgabe gehen wir den umfangreichen Gesetzesänderungen nach, die das energierechtliche Umfeld für Unternehmen erneut deutlich verändert haben. Dabei wird der Beitrag insbesondere auf die gesetzlichen Neuregelungen zum Erneuerbare Energien Gesetz (EEG 2017) und zum Kraft- Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG 2017) sowie auf die Einführung eines Mieterstromzuschlags (Mieterstromgesetz) eingehen.

Gebäudeenergiegesetz auf Eis gelegt

Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG), das das Energieeinsparungsgesetz (EnEG), die Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) zu einem Regelwerk zu den energetischen Anforderungen im Gebäudesektor vereinigen soll, ist in der abgelaufenen Legislaturperiode über den Referentenentwurf nicht hinausgekommen.

Untersuchung energetischer Quartierkonzepte

Eine aktuelle Erhebung von PwC zu energetischen Quartierkonzepten erfasst rd. 80 nach dem Förderprogramm KfW 432 – „Energetische Stadtsanierung“ erstellte und veröffentlichte Konzepte für Quartiere in ganz Deutschland. Auch mehrere Jahre nach Auflegung dieses Förderpro-gramms Ende 2011 ist die Zahl der veröffentlichten Konzepte unverändert hoch. Durchschnittlich leben in den  untersuchten Quartieren rd. 2.300 Einwohner. Bei einer Spannweite zwischen weniger als 100 und mehr als 10.000 Einwohnern pro Quartier kommen die meisten der Unter-suchungsgebiete (rd. 75 […]

Energiebilanzen – Herzstück der Energiewirtschaft

Energieversorger sehen sich häufig mit hohen aperiodischen Effekten konfrontiert, die gegenüber Anteilseignern erklärt werden müssen. In vielen Fällen resultieren diese aus einer fehlenden oder unvollständigen Plausibilisierung der Bilanziellen Abgrenzung und marktbedingten Prozessen mit teilweise großem zeitlichem Versatz, wie z.B. die Mehrmindermengenabrechnung, die bis zu 21 Monate nach dem tatsächlichen Liefermonat erstellt wird.

Die vernetzte Verwaltung

In Ländern wie Dänemark, Österreich oder Estland gibt es sie bereits – die digitale Verwaltung, die den Bürgern eine Vielzahl mühevoller Behördengänge erspart. Auch in Deutschland würde sich die große Mehrheit der Menschen diesen Service wünschen. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC. So zeigen sich 91 Prozent offen für die Idee, zum Beispiel den Antrag auf Kindergeld oder die Ausstellung eines Reisepasses in Zukunft komplett online zu erledigen. Das Alter der […]

Zweiter Aufruf zur „Förderung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge“ gestartet – Anträge können bis zum 30. Oktober 2017, 16 Uhr gestellt werden

Das BMVI hat den zweiten Aufruf zur „Förderung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge“ veröffentlicht. Ab dem 14. September 2017, 9:00 Uhr können Anträge gestellt werden. Zur weiteren Unterstützung des flächendeckenden und bedarfsorientierten Ausbaus der Ladeinfrastruktur hat das BMVI jetzt den zweiten Aufruf zur Antragseinreichung veröffentlicht, mit dem die Errichtung von bis zu 12.000 Normal- und 1.000 Schnellladepunkten gefördert wird. Dafür stehen rund 100 Millionen Euro bereit. Förderfähig sind Investitionen rund um die Hardware sowie die Netzanschlusskosten […]

Mei, jetzt wird’s digital! Die offizielle Oktoberfest App!

Im Rahmen des Oktoberfest-Sicherheitskonzepts hat das Team von Felix Hasse zusammen mit dem PwC Experience Center, muenchen.de, das offizielle Stadtportal, und der Stadt München eine Crowd Management Lösung inklusive Smartphone App entwickelt. Es entstand die bisher umfangreichste Oktoberfest App mit allen erdenklichen Informationen für Wiesn-Besucher. Besonderer Service: „Live“ sehen, wie voll jedes Zelt ist und sehen in welchem Zelt deine Freunde sind.   Die App kann ab sofort, schon vor dem Oktoberfest heruntergeladen werden. Und sie wird natürlich […]

E-mobility für EVU – Nische oder Mega-Trend?

Elektromobilität galt trotz Umweltprämie und dem 1-Million-Ziel der Bundesregierung noch vor einem Jahr als Never-Ending Story, die nie recht begann. Und heute? Dieselgipfel, Rechtsprechung zu Fahrverboten, Energie-wende, Sektorenkopplung, neue Mobilitätskonzepte … Der Start schuss ist definitiv gefallen! Einige starten ambitioniert, die meisten ver halten. Die Frage die sich jeder stellt lautet: Was wird die Elektromobilität für EVUs: Goldgrube, Nische oder Stranded Investment? Die Erwartungen sind groß, die Unsicherheiten auch: Wer wird die Märkte besetzen und […]

Förderung von Investitionen finanzschwacher Kommunen

Der Bund gewährt den Ländern Finanzhilfen zur Förderung von Investitionen finanzschwacher Kommunen. Hierfür wurde 2015 ein Sondervermögen „Kommunalinvestitionsförderungsfonds“ mit einem Volumen von 3,5 Mrd. Euro eingerichtet. Die Fördermittel kommen finanzschwachen Kommunen in den Flächenländern und entsprechenden Gebieten in den Stadtstaaten zugute. Die Verteilung der Finanzhilfen auf die Länder ist im Kommunalinvestitionsförderungsgesetz festgelegt. Bei der Ermittlung der Länderanteile wurden die Kriterien Einwohnerzahl, Kassenkredite und Anzahl der Arbeitslosen zu je einem Drittel in den Verteilungsschlüssel einbezogen. Länder, […]

9. VKU-NRW-Tagung

Am 20./21. September 2017 findet die 9. VKU-NRW Tagung im Schloss Friedestrom statt. Der VKU und PricewaterhouseCoopers (PwC) geben die Gelegenheit in angenehmer Atmosphäre über wichtige Zukunftsfragen, u.a. „Aktuelle Entwicklungen der Energiewirtschaft in Deutschland“, „Aktuelles zur Cyber Security“, „Zukunft der Kommunalwirtschaft in NRW“, „Vorstellung der Studie „Stadtwerke der Zukunft““ nachzudenken und diese gemeinsam zu diskutieren. In diesem Jahr wurde wieder ein interessantes Programm zusammengestellt, das Sie dem beigefügten Dokument entnehmen können. Besonders freuen wir uns […]

Förderprogramm „Wärmenetze 4.0“

Am 30. Juni 2017 wurde die Förderbekanntmachung zum Modellvorhaben „Wärmenetzsysteme 4.0 (Wärmenetze 4.0)“ veröffentlicht. Das Förderprogramm läuft befristet vom 1. Juli 2017 bis zum 31. Dezember 2020. Gefördert werden die Planung und der Bau innovativer und flexibler Wärmenetzsysteme der vierten Generation, soweit sie weitere Anforderungen erfüllen, die eine hocheffiziente und umweltschonende Bereitstellung von Wärme und Kälte sicherstellen. Die vierte Generation der Wärmenetzsysteme zeichnet sich insbesondere durch die Nutzung niedriger Temperaturbereiche aus. Die Förderung erfasst Wärmenetz-systeme, […]

1. Energiekongress des ZIA

Am 13. September 2017 findet der 1. Energiekongress des ZIA in der Werkstatt des EUREF-Campus in Berlin statt. Beginn der Veranstaltung ist um 11.00 Uhr. Eines der wichtigsten Ziele der Immobilienwirtschaft ist der Klimaschutz. Die CO2-Emmisionnen im Gebäudesektor konnten zwischen 1990 und 2014 schon von 209 auf 119 Millionen Tonnen pro Jahr reduziert werden. Dies zeigt, dass die Immobilienwirtschaft ein verlässlicher Partner der Bundesregierung bei der Erreichung der klimaschutzpolitischen Ziele ist. Doch die Klimaziele von […]

Umsatzsteuerliche Organschaft

Neues BFH-Urteil sowie Aktualisierung der Verwaltungsauffassung In dem kürzlich veröffentlichen BFH-Urteil, stellt jetzt auch der BFH erstmalig ausdrücklich fest, dass ein Beherrschungsvertrag zur Begründung der organisatorischen Eingliederung geeignet ist. Das BMF hatte bereits Ende Mai mit einem Anwendungsschreiben seine Schlussfolgerungen aus einigen neueren Urteilen des EuGH und des BFH für die umsatzsteuerliche Organschaft (§ 2 Abs. 2 Nr. 2 UStG) sowie für den Vorsteuerabzug im Zusammenhang mit gesellschaftsrechtlichen Beteiligungen in den Umsatzsteuer-Anwendungserlass (UStAE) übernommen. BFH-Urteil […]

Untersuchung von energetischen Quartierskonzepten zeigt hohe Vielfalt

Untersuchung von energetischen Quartierskonzepten zeigt hohe Vielfalt PwC hat energetische Quartierskonzepte untersucht – auch um daraus Rückschlüsse für die eigene Arbeit zu ziehen. In die Erhebung eingeflossen sind rd. 80 nach dem Förderprogramm KfW 432 – „Energetische Stadtsanierung“ erstellte und veröffentlichte Konzepte für Quartiere in ganz Deutschland. Nachfolgend präsentieren wir Ihnen wesentliche Ergebnisse. Anzahl der veröffentlichten Konzepte unverändert hoch Auch mehrere Jahre nach Auflegung des zugrundeliegenden Förderprogramms KfW 432 – „Energetische Stadtsanierung“ Ende des Jahres […]

Startup-Unternehmen in Deutschland im Jahr 2017

Was Berlin wirklich zum Startup-Mekka macht? Neben jung, cool und hip bietet die Hauptstadt weitere Faktoren, die Berlin zu einem guten Startup-Ökosystem machen. Dies zeigt eine Umfrage von PwC, in der 450 deutschen Start-ups, von denen etwa jedes sechste aus Berlin kommt, befragt wurden. Wir möchten Ihnen heute die Ergebnisse unserer Studie vorstellen:

Kommunaltag Niedersachsen 2017

Die PwC GmbH und WIBERA laden Sie herzlich zum Kommunaltag Niedersachsen ein. Die Veranstaltung findet am 24. August 2017 um 8.30 Uhr im Gieschens Hotel in Achim statt. Dieses Jahr steht die smarte, energieeffiziente und digitale Kommune im Fokus. Wir möchten mit Ihnen gemeinsam die Herausforderungen der digitalen Transformation im öffentlichen Bereich näher betrachten: Was macht eine smarte Kommune aus? Wie können die Anforderungen im Hinblick auf Infrastruktur und Prozesse erfüllt werden? Wie lässt sich […]

Aufsichtsrat im kommunalen Unternehmen: Die GmbH mit fakultativem Aufsichtsrat

Die Komplexität der Arbeit kommunaler Aufsichtsräte nimmt täglich zu. Wirtschaftliche Rahmenbedingungen ändern sich, neue Gesetze und Rechtsprechung sind zu beachten. Allgemein zugängliche juristische Literatur kann eine erste Orientierung bieten. Sie gibt aber in der täglichen Praxis nicht auf alle Fragen eine kurze Antwort und ist für den juristischen Laien nicht immer verständlich. Diese Lücke schließen die vorliegenden Fachbücher, die sich mit den Themen des kommunalen Aufsichtsrates beschäftigen – von „Rechten und Pflichten über Haftung bis […]

Öffentlicher Nahverkehr: Evolution in kleinen Schritten

Die Städte sind im Wandel von der analogen in die digitale Welt. Dieser Wandel beeinflusst alle urbanen Lebensbereiche, wie wir wohnen, lernen, arbeiten, einkaufen, uns erholen oder uns fortbewegen. Im Rahmen unserer Studie „Digital mobil in Deutschlands Städten“ möchten wir Ihnen heute den digitalen Entwicklungsstand im Öffentlichen Nahverkehr vorstellen. Digitalisierung eröffnet große Chancen für den ÖPNV Digitale Technologien erlauben es, in den Bereichen Angebot und Betrieb völlig neue Wege zu gehen und so die Attraktivität […]

Halbjahresergebnis 2017 der Investitionsgarantien veröffentlicht

Die Bundesregierung unterstützt auf vielfältige Weise deutsche Unternehmen bei ihren Auslandsaktivitäten. Damit trägt sie zur wirtschaftlichen und politischen Stabilisierung in den Zielländern bei. Gleichzeitig wird die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland gestärkt. PwC betreut für den Bund seit Jahrzehnten eines der zentralen Förderinstrumente – die Investitionsgarantien. Investitionsgarantien schützen deutsche Unternehmen vor politischen Risiken wie z.B. Krieg, Enteignung oder Konvertierungsrisiken. Das Obligo des Bundes aus Investitionsgarantien beläuft sich Mitte des Jahres 2017 auf 36,0 Milliarden Euro und […]

Smart Cities – Eine Chance für die deutsche Wirtschaft im Ausland?

„Smart Cities“ – ein Schlagwort, das gerade für eine Vielfalt an Maßnahmen und Projekten auf kommunaler Ebene benutzt wird. Dabei bezeichnet der Begriff allgemein die Bestrebungen, neue Technologien auch im innovativen Zusammenspiel zwischen Privatwirtschaft und öffentlicher Hand einzusetzen, um den Herausforderungen wachsender Metropolen oder auch schrumpfender Kommunen zu begegnen und so optimale Zukunftsaussichten für Bürger, Kommunen und Wirtschaft zu schaffen. Der Wirkungsbereich ist dabei breit: er berührt beispielsweise konkrete Quartiersentwicklungen, die agile Aufstellung der öffentlichen […]

Förderprogramm für den Aufbau von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Das Programm für den Aufbau der Ladeinfrastruktur soll die öffentlich zugängliche Schnell-  und Normalladeinfrastruktur sowie deren Netzanschluss fördern. Dazu stellt der Bund bis 2020 300 Mio. Euro an Fördermitteln zur Verfügung. Es ist ein dynamisches Programm, das sich an technologische Entwicklungen und Umweltstandards anpasst. Die Förderung können private Investoren sowie Städte und Gemeinden beantragen. Die Antragsteller müssen technische Mindestanforderungen erfüllen, die sich nach der Ladesäulenverordnung in der jeweils gültigen Fassung richten. Fernbedienbarkeit und ein offener […]

Energieversorger und kommunaler Konzern im Finanzcheck

In unserer Beitragsreihe zur Studie „Energieversorger und kommunaler Konzern in Finanzcheck – Belastung oder Rückgrat“ haben wir Ihnen bereits Aussagen zum Investitionsverhalten der Energieversorgungsunternehmen (EVU) und deren Auswirkungen auf die Kapitalstruktur vorgestellt. In unserem heutigen Abschlussbeitrag möchten wir nun ein Fazit zu unserem Finanzcheck ziehen. Die inzwischen auf sieben Wirtschaftsjahre ausgedehnte Analyse empirischer Daten der EVU-Branche bestätigt den langfristigen Trend hin zu wachsenden Anlagevermögen und Bilanzsummen sowie zunehmender Verschuldung. Die Stabile Finanzierungssituation zeigt aber auch, […]

Update zu Beteiligungen der öffentlichen Hand an Personengesellschaften

Anfang Mai hatten wir Sie bereits über die Inhalte des im Dezember 2016 veröffentlichten Positionspapiers der Bundesfinanzverwaltung zur steuerlichen Behandlung von Beteiligungen der öffentlichen Hand an Personengesellschaften informiert. Nun liegt das endgültige BMF-Schreiben vor. Die bisherige Handhabung für körperschaftsteuerliche Zwecke bei Beteiligungen juristischer Personen des öffentlichen Rechts an Personengesellschaften wird nunmehr verbindlich festgeschrieben. Gegenüber dem Positionspapier haben sich in diesem Zusammenhang nur unwesentliche Änderungen ergeben. Anknüpfend an unseren letzten Mandantenbrief zu dieser Thematik stellen wir […]

Entwicklung der Anlagenintensität der EVUs

In unserer Beitragsreihe zur Studie „Energieversorger und kommunaler Konzern in Finanzcheck – Belastung oder Rückgrat“ haben wir Ihnen bereits Aussagen zum Investitionsverhalten der Energieversorgungsunternehmen (EVU) und deren Auswirkungen auf die Kapitalstruktur vorgestellt. Um diese Aussagen zu vervollständigen bedarf es einen Ausblick auf die Entwicklung der Anlagenintensität in der Stichprobe. Die Anlagenquote entspricht dem Anteil des bilanzierten Anlagevermögens am Gesamtkapital. Die Anlagenquote spielt jedoch keine bedeutende Rolle im Kreditprozess.     Zu den anlagenintensiven Branchen zählt […]

Öffentliches WLAN – jetzt schnell Fördermittel sichern!

Die Verbreitung von öffentlich zugänglichen WLAN im Stadtgebiet ist in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern noch wenig verbreitet – insbesondere nicht bei kleinen Kommunen. Gleichzeitig ist das Anbieten von öffentlich zugänglichen WLAN heute für viele Kommunen ein Standortfaktor. In diesem Zusammenhang verfolgt die Europäische Kommission das Ziel, WLAN in öffentlichen Einrichtungen zu fördern. Das Förderprogramm „WiFi4EU“ mit einem Volumen von 120 Mio. Euro richtet sich ausschließlich an öffentliche Träger, die geeignete öffentliche Flächen oder […]

Die Kapitalstruktur der Energieversorgungsunternehmen wird unter die Lupe genommen

Im Rahmen unserer Studie „Energieversorger und kommunaler Konzern im Finanzcheck – Belastung oder Rückgrat“ haben wir die finanzwirtschaftlichen Herausforderungen und ihre Auswirkungen auf die Finanzierungsfähigkeit der primär im Energieversorgungsgeschäft angesiedelten kommunalen Gesellschaften analysiert. Hierzu haben wir uns an den Jahresabschlüssen von 300 mehrheitlich kommunalen Energieversorgungsunternehmen (EVU) der Jahre 2009 bis 2015 orientiert. Heute möchten wir speziell auf die Eigenmittelquote, Ausschüttungsquote sowie auf die Verbindlichkeitenquote eingehen. Eigenmittelquote Die Eigenmittelquote ist eine gängige Kennzahl in vielen Kreditwürdigkeitsprüfungen […]

Digital mobil in Deutschlands Städten – Ranking Elektromobilität

Wie sieht der Entwicklungsstand in den deutschen Städten mit Blick auf die Elektromobilität aus? Im Rahmen unserer Studie „Digital mobil in Deutschlands Städten“ haben wir die 25 größten Städte zu ihrem digitalen Entwicklungsstand der Mobilität in den Bereichen Digitalisierung der Infrastruktur, Sharing, Elektromobilität und ÖPNV untersucht und miteinander verglichen. In unserem heutigen Beitrag möchten wir Ihnen das Ranking der deutschen Städte in der Elektromobilität vorstellen. Stuttgart elektrisiert Stuttgart liegt mit deutlichem Abstand auf Platz 1. […]

Selbsterklärung zu „Unternehmen in Schwierigkeiten“

Unternehmen, die einen Antrag auf Begrenzung der EEG-Umlage nach §§ 63 ff. Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) stellen, mussten bereits im Rahmen der vergangenen Antragsrunde eine Selbsterklärung abgeben, dass sich das antragsstellende Unternehmen nicht in Schwierigkeiten befindet. Seit dem 1. Januar 2017 ist diese Erklärung auch zwingend mit dem Antrag auf Entlastung von der Strom- und Energiesteuer mit dem Formular 1139 abzugeben. Nach den europäischen Leitlinien für staatliche Umweltschutz- und Energiebeihilfen 2014-2020 dürfen Unternehmen, die sich […]

Schuldendeckungsfähigkeit der Energieversorgungsunternehmen

PwC berichtete seit 2014 jährlich über die Finanzsituation kommunaler EVUs. In unserer aktuellen Studie „Energieversorger und kommunaler Konzern im Finanzcheck – Belastung oder Rückgrat“ haben wir die bewährte Analyse finanzwirtschaftlicher Herausforderungen und ihrer Auswirkungen auf die Finanzierungsfähigkeit der primär im Energieversorgungsgeschäft angesiedelten kommunalen Gesellschaften fortgeführt. Hierbei haben wir uns an den Jahresabschlüssen von 300 mehrheitlich kommunalen EVUs der Jahre 2009 bis 2015 orientiert. Heute werfen wir einen Blick auf die Schuldendeckungsfähigkeit und stellen Ihnen daraus […]

Pflicht zur Erstellung eines Wasserversorgungskonzepts gemäß Landeswassergesetz NRW – Fristverlängerung bis zum 30. Juni 2018

Mit der Novelle des Landeswassergesetzes will die nordrhein-westfälische Landesregierung die Zukunft der Wasserversorgung vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung und des Klimawandels sicherstellen. Damit die Gemeinden auch weiterhin eine der Allgemeinheit dienende Wasserversorgung als Teil der Daseinsvorsorge sicherstellen können, hat der Landesgesetzgeber in § 38 Abs. 3 Landeswassergesetz (LWG) vorgeschrieben, dass Gemeinden ein Wasserversorgungskonzept aufstellen müssen. Das Wasserversorgungskonzept muss die derzeitige Versorgungssituation und deren Entwicklung und damit verbundenen Entscheidungen mit Darstellung der Wassergewinnungsgebiete mit dem […]

Stromlieferverträge und das Messstellenbetriebsgesetz

Können erhöhte Kosten des Messstellenbetriebs in einem Stromliefervertrag weitergegeben werden, ohne ein Sonderkündigungsrecht auszulösen? Das Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) verpflichtet grundzuständige Messstellenbetreiber, Messstellen innerhalb bestimmter Zeiträume mit modernen Messeinrichtungen bzw. intelligenten Messsystemen auszustatten. Der grundzuständige Messstellenbetreiber darf für diese Ausstattung von Zählpunkten Entgelte bis zu einer im MsbG festgelegten Schwelle (Preisobergrenzen – POG) berechnen. In der Regel liegen die POG über den Kosten, die bislang für den (konventionellen) Messstellenbetrieb berechnet worden sind. Letztverbraucher werden in vielen Fällen […]

BMF zur Umsatzsteuerung beim Gemeinderabatt nach § 3 KAV

Seit einigen Jahren wird im Rahmen der Betriebsprüfungen immer wieder die Frage diskutiert, ob der sogenannte Gemeinderabatt nach § 3 Abs. 1 Nr. 1 der Konzessionsabgabenverordnung (KAV) als zusätzliches Entgelt für die Überlassung der Energiekonzession zu behandeln ist, das im Rahmen eines sog. tauschähnlichen Umsatzes der Umsatzsteuer zu unterwerfen ist. In diesem Fall wäre die Bemessungsgrundlage für die Stromlieferung des Energieversorgungsunternehmens (EVU) an die konzessionsgebende Stadt um den gewährten Gemeinderabatt zu erhöhen. Die umsatzsteuerliche Mehrbelastung […]

Gegen den Trend: Kommunale Energieversorger überraschen mit Gewinnzuwachs

Die kommunalen Energieversorgungsunternehmen (EVUs) in Deutschland erwirtschaften wieder höhere Gewinne. Im Mittel legten die Ergebnisse vor Abschreibung (EBITDA) um 6,9 Prozent zu. Die Rentabilität stieg dabei von 13,9 auf 15,0 Prozent. Das ist der beste Wert seit 2010. PwC berichtete seit 2014 jährlich über die Finanzsituation kommunaler EVUs. In unserer aktuellen Studie „Energieversorger und kommunaler Konzern im Finanzcheck – Belastung oder Rückgrat“ haben wir die bewährte Analyse finanzwirtschaftlicher Herausforderungen und ihrer Auswirkungen auf die Finanzierungsfähigkeit […]

Wir zusammen schaffen Zukunft – Event Frankfurt am Main

Die große Anzahl von Flüchtlingen, die auf der Suche nach einer besseren Zukunft sind, stellt Deutschland vor eine große Herausforderung. Die Zuwanderung bietet aber auch Chancen für unser Land. Im Rahmen einer bundesweiten Veranstaltungsreihe der „Wir zusammen“ Initiative und dem Handelsblatt durften wir am 8. Juni 2017 rund 70 Vertreter der Unternehmen, die sich dem Netzwerk angeschlossen haben, am PwC Standort in Frankfurt begrüßen. Die Gründung von „Wir zusammen“ im Jahr 2016 konnte eine Vielzahl von […]

Leitfaden – Öffentliche WLAN-Netze in Kommunen

Heute sind lokale Funknetze (Wireless Local Area Network – WLAN) nicht wegzudenken und gewinnen immer mehr an Bedeutung – auch im kommunalen Umfeld. Öffentlich zugängliche WLAN können unter anderem den Tourismus fördern, zur Quartiersentwicklung beitragen oder im Rahmen der Wirtschaftsförderung zum Einsatz kommen. Kommunale Entscheider müssen sich mit einer Vielzahl von Fragestellungen befassen, wie sie die WLAN-Verfügbarkeit an öffentlichen Orten verbessern können. Im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung haben wir […]

Die Städte haben nur opportunistisch und punktuell digitale Infrastrukturen geschaffen

Wie ist der digitale Entwicklungsstand der Mobilität in den Bereichen Digitalisierung der Infrastruktur, Sharing, E-Mobility und ÖPNV? Die aktuelle Studie „Digital mobil in Deutschlands Städten“ hat den aktuellen Entwicklungsstand in 25 Städten untersucht und miteinander verglichen. Im heutigen Beitrag möchten wir Ihnen weitere Ergebnisse unserer Studie vorstellen. Durch Verknüpfung von Infrastrukturen, Daten und Angeboten (Smart City Modell) schaffen die Städte das digitale Fundament um die Potenziale in der Mobilität als auch in anderen Smart City Sektoren […]

Hauptversammlung des Deutschen Städtetages

„Heimat. Zukunft. Stadt“ – ist das Motto der diesjährigen Hauptversammlung des Deutschen Städtetages in Nürnberg. Von den Städten geht eine starke wirtschaftliche und kulturelle Energie aus, die die Entwicklungen einer gesamten Region prägt und das öffentliche sowie soziale Leben gestaltet. Gemeinsam wird mit den Teilnehmern darüber diskutiert, wie die Städte die Trends der Globalisierung und Digitalisierung sowie der Energiewende und des demografischen Wandels für die Zukunft annehmen. Vielseitige Themen wie „Soziales Leben in der Stadt“: […]

Änderung des Kommunalabgabengesetzes in Niedersachsen

Das Niedersächsische Kommunalabgabengesetz (NKAG) vom 23. Januar 2007 wurde durch den Art. 1 des Gesetzes vom 2. März 2017 (Nds. GVBL. S. 48) mit Wirkung vom 1. April 2017 geändert. Es wurden neben den inhaltlichen Anpassungen redaktionelle Begriffsbestimmungen des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetztes übernommen. Die Kommunen haben durch den neuen § 6b künftig die Möglichkeit, zu den bisher einmalig erhobenen, sehr hohen Straßenausbaubeiträgen wiederkehrende Beiträge für Verkehrsanlagen vorzusehen. Für das Fremdenverkehrs- und Kurbeitragsrecht wurden in den §§ […]

Digital mobil in Deutschlands Städten

Im Rahmen unserer Studie haben wir die 25 größten Städte Deutschlands hinsichtlich ihres digitalen Entwicklungsstandes der Mobilität in den Bereichen Digitalisierung der Infrastruktur, Sharing, E-Mobility und ÖPNV anhand von 29 Indikatoren untersucht und verglichen. Hamburg, Stuttgart und Berlin liegen hierbei ganz vorn. Zusätzlich zu unserem Ranking haben wir 111 Unternehmen und Verbünde des öffentlichen Nahverkehrs hinsichtlich ihres Digitalisierungstandes und zu ihren Erwartungen befragt. Es hat sich herausgestellt, dass die Stadtgröße zwar ein wesentlicher Faktor für […]

EU-Datenschutzgrundverordnung

Die EU-Datenschutzgrundverordnung ist am 25. Mai 2016 in Kraft getreten. Seit dem gilt eine Übergangsfrist von zwei Jahren. Ab dem 25. Mai 2018 tritt dann das direkt anwendbare Recht in Kraft. Die EU-Datenschutzgrundverordnung gilt direkt in allen Mitgliedsstaaten und bedarf keines nationalen Umsetzungsgesetztes. Durch sogenannte Öffnungsklauseln können Regelungen der Verordnung konkretisiert und ergänzt werden. Welche Änderungen bringt die Datenschutzgrundverordnung mit sich? Die Unternehmen unterliegen einer erhöhten Dokumentations- und Nachweispflicht. Zudem wurden die Anforderungen an die […]

Energetische Quartierssanierung – Komplettlösungen aus einer Hand

Die Emissionen von Treibhausgasen sollen um mindestens 40 Prozent bis zum Jahr 2020 bzw. um bis zu 95 % im Jahr 2050 im Vergleich zu 1990 reduziert werden. Jeder Verursacher muss seinen Teil zur Reduktion der Emissionen beitragen. Insbesondere in den Kommunen wird das Ausmaß des Klimawandels entschieden. Denn sie sind für 60-80 Prozent der globalen CO2-Emissionen verantwortlich. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat ein Förderprogramm aufgelegt, um die CO2-Emissionen in den Stadt- und Ortsquartieren […]

Verpflichtungen für die Zwischen- und Endlagerung radioaktiver Abfälle werden auf den Bund übertragen

Die Kosten der Entsorgung soll künftig der „Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung“ decken. Zusätzlich soll verhindert werden, dass die Betreiber von Kernkraftwerken finanziell überlastet werden. Bis zum 1. Juli 2017 müssen sie den Grundbetrag für die Entsorgung an den Fonds abführen. Die Endlagerung hochradioaktiver wärmeentwickelnder Abfälle wurde von der Bundesregierung im April 2013 neu geregelt. Mit dem Schacht Konrad wurde bereits eine Lösung für schwach- und mittelradioaktiver Abfälle gefunden. Durch den Erlass des „Standortauswahlgesetztes […]

Das Interimsmodell: Energieversorger müssen ihre Stammdatenkonstrukte anpassen

Wesentliche Adaption bestehender Systeme und Prozesse wird kurzfristig erforderlich Mit den Beschlüssen BK6-16-200 und BK7-16-142 der Bundesnetzagentur (BNetzA) wurde am 20.12.2016 die Anpassung der Vorgaben zur elektronischen Marktkommunikation festgelegt und damit der Weg für die kurz- bis mittelfristige praktische Umsetzung der Erfordernisse des Messstellenbetriebsgesetzes (MsbG) geebnet. [1] Obwohl die BNetzA die mit dem Erlass des sogenannten Interimsmodells notwendigen Anpassungen als minimal-invasiv bezeichnet, müssen sowohl Netzbetreiber als auch Lieferanten wesentliche Veränderungen an bestehenden IT-Systemen und Prozessen […]

„Wanna Cry“ – Weltweite Cyber-Attacke

„Wanna Cry“ – eine Cyber-Attacke, die es in dieser Form noch nie gab. Die Angreifer verfolgen mit ihrer weltweiten Cyber-Attacke das Ziel, den Unternehmen den Zugriff auf ihre computergestützten Daten zu verwehren. Mit einer sogenannten Ransomware werden Daten so verschlüsselt, dass ein Zugriff nicht mehr möglich ist. Um auf die Daten wieder zugreifen zu können, sollen die betroffenen Unternehmen ein Lösegeld zahlen, sonst droht der komplette Verlust der betroffenen Daten. Den Unternehmen wurde nur eine […]

Förderprogramm des Bundes für den Aufbau von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Das Bundesprogramm für den Aufbau der Ladeinfrastruktur soll die öffentlich zugängliche Schnell- und Normalladeinfrastruktur sowie deren Netzanschluss fördern. Bis 2020 werden insgesamt 300 Mio. Euro an Fördermittel vom Bund zur Verfügung gestellt. Private Investoren sowie Städte und Gemeinden können einen Förderantrag stellen. Es ist ein dynamisches Programm, das sich an technologische Entwicklungen und Umweltstandards anpasst. Warum wird gefördert? Das Förderprogramm soll den Markthochlauf unterstützen, um die gesetzte Zielmarke von einer Million E-Fahrzeugen zu erreichen. Zudem […]

„Smart“-Deals: EVUs investieren in digitale Technologien und Geschäftsfelder

Cloud Computing, Predictive Maintenance, Künstliche Intelligenz, transaktionsfähige Mobilgeräte sowie Big Data haben Einfluss auf alle Wertschöpfungsstufen von EVUs. Diese sollten genutzt werden, um ein auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes Geschäftsmodell zu entwickeln. Dabei müssen vier Hebel berücksichtig werden: Eine digitale Kundeninteraktion kann durch verstärkte Nutzung von Social Media, Online-Kundenservice via Web und mobil sowie über Online-Kundenakquisition aufgebaut werden Digitale Prozesse, besonders automatisiertes Auftragswesen und Abrechnungsprozesse, risikobasierte Wartung und Instandhaltung sowie intelligentes Workforce-Management können die Prozesse […]

Zu Gast beim Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur – Forum 2017

Unser Energieexperte Dr. Volker Breisig ist heute beim Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur – Forum (ThEGA-Forum) in Weimar zu Gast. Es ist die Leitveranstaltung für die Energiewende in Thüringen und Mitteldeutschland. Das Informationsforum findet dieses Jahr zum sechsten Mal statt und ermöglicht einen branchenübergreifenden Dialog aller relevanten Akteure der Energiewende. Dr. Volker Breisig ist nicht nur Gast beim Informationsforum, sondern auch Referent. In seinem Vortrag geht er auf die Zukunftsbilder des außergewöhnlichen Studienprojekts „Delphi Energy Future […]

Energetische Quartierssanierung

Die Bundesrepublik Deutschland strebt eine Reduktion der Emissionen von Treibhausgasen um mindestens 40 Prozent bis zum Jahr 2020 bzw. um bis zu 95 zum Jahr 2050 im Vergleich zu 1990 an. Jeder Verursacher muss seinen Teil zur Reduktion der Emissionen beitragen. Insbesondere Kommunen haben hierbei eine wichtige Rolle. Denn ein wesentlicher Teil der Energie wird hier verbraucht und der Großteil an Treibhausgasemissionen freigesetzt. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat ein Förderprogramm entwickelt, um die CO2-Emissionen […]

Auftaktveranstaltung zum „InnovationCity roll out“ – Netzwerk für Energieversorger und Wohnungsunternehmen

Am 02. Mai 2017 fand die Auftaktveranstaltung zum „InnovationCity roll out“ Netzwerk für Energieversorger und Wohnungsunternehmen im Wissenschaftspark in Gelsenkirchen statt. Im vergangenen Jahr hat die Innovation City Management GmbH den Startschuss für eines der größten Projekte des Strukturwandels im Ruhrgebiet gegeben. Die Erkenntnisse aus dem 2010 gestarteten Projekt „InnovationCity Ruhr | Modellstadt Bottrop“ sollen in 20 Quartiere der Metropole Ruhr getragen werden. Bei der Entwicklung klimagerechter Quartierskonzepte werden die Senkung der CO2-Emissionen, die nachhaltige Entwicklung […]

Das Gesetz zur Förderung der Entgelttransparenz zwischen Frauen und Männern

Das „Gesetz zur Förderung der Entgelttransparenz zwischen Frauen und Männern“ (EntgTranspG) wird voraussichtlich am 01. Juni 2017 in Kraft treten. Schon mit dem Gesetz zur gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft sowie im öffentlichen Dienst ist die Bundesregierung ihrem Ziel, eine Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau sicherzustellen, einen Schritt näher gekommen. Jedoch gibt es bei der Ausübung gleicher bzw. gleichwertiger Tätigkeiten immer noch Unterschiede in der Vergütung zwischen Frauen und […]

Kämmerertagung der Landkreise in Baden-Württemberg zur Umsatzbesteuerung

Der Landkreistag Baden-Württemberg und PwC/WIBERA laden Sie zur Kämmerertagung der Landkreise in Baden-Württemberg zur Umsatzbesteuerung ein. Die Fachtagung findet am 17. Mai 2017 um 9:30 Uhr am PwC Standort in Stuttgart statt. Die steuerlichen Rahmenbedingen für die öffentliche Hand verändern sich aktuell sehr stark. Die Einführung des § 2b UStG wird das umsatzsteuerliche Besteuerungsregime für die öffentliche Hand maßgeblich reformieren. Auch wenn die meisten Gebietskörperschaften von der Optionserklärung Gebrauch machen, dessen Anwendung erst ab dem […]

Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand

Der Städtetag Baden-Württemberg und PwC/WIBERA veranstalten gemeinsam eine Fachtagung zur Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand. Die Veranstaltung findet am 12. Mai 2017 um 09:30 Uhr in den Räumlichkeiten von PwC Stuttgart statt. Die Öffentliche Hand muss sich immer wieder mit verändernden steuerlichen Rahmenbedingungen auseinander setzten. Die Einführung des § 2b UStG wird das umsatzsteuerliche Besteuerungsregime für die öffentliche Hand maßgeblich reformieren. Auf Grund der überwiegenden Ausübung der Optionserklärung, wird die Anwendung des neuen Rechts erst mit […]

Künstliche Intelligenz und Robotik revolutionieren die Medizin

Der vermehrte Einsatz von technologischen Hilfsmitteln beeinflusst die Zukunft der Medizin. Die künstliche Intelligenz gewinnt unter dem Schlagwort „New Health“ immer mehr an Bedeutung in der Gesundheitsbranche. Zu diesem Trend gehören Apps, die die Gesundheitsvorsorge erleichtern. Aber auch Big-Data-Anwendungen ermöglichen neue, individuell zugeschnittene Behandlungsmethoden. Durch diesen technologischen Fortschritt stellt sich die Frage, ob Roboter eines Tages die besseren Ärzte sein werden und ob Patienten überhaupt bereit sind einer Maschine statt einem Menschen zu vertrauen. PwC […]

PERSICON@night

Am 19. April 2017 haben wir erfolgreich unsere zweite gemeinsame PERSICON@night-Veranstaltung in den Räumlichkeiten von PwC zum Thema „Countdown EU-Datenschutzgrundverordnung“ durchgeführt. Es waren zahlreiche Teilnehmer aus wichtigen Organisationen der öffentlichen Verwaltungen wie das Bundesministerium der Finanzen, das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie führende Unternehmen der Energie- und Gesundheitsbranche da, die sich angeregt mit den Referenten und den Mitarbeitern von PERSICON zum Thema „EU-Datenschutzgrundverordnungen“ ausgetauscht haben. Die spannenden Diskussionen zeigten, dass zu diesem Thema noch […]

Open Data in der Landesverwaltung – mehr als die Summe der Einzelteile

Open Data schaffen Mehrwert für Bürger und Verwaltung Open Data. Viele reden darüber, doch nur wenige wissen so recht, was sie sind. In den Daten öffentlicher Stellen steckt ungeahntes Wirtschaftspotenzial. Diese Daten, die ohnehin schon erhoben und verarbeitet werden, könnten der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden, um das Vertrauen in Regierungshandeln und Innovationsfähigkeit weiter zu stärken. Mit Open Data könnten die Bürger anhand einer App herausfinden, welcher Ort ihnen die höchste individuelle Lebensqualität bietet. Bereits […]

IT-Sicherheitsgesetz: Schwellenwerte für das Gesundheitswesen absehbar

Nicht nur die jüngsten Hackerangriffe auf Krankenhäuser unterstreichen den Handlungsbedarf in Sachen IT-Sicherheit. Die Politik hat bereits 2015 das IT-Sicherheitsgesetz publiziert und konkretisiert nun die betroffenen Sektoren auf dem Verordnungswege. Der Referentenentwurf der ersten Verordnung zur Änderung der BSI-Kritisverordnung liegt nun vor. Nachdem am 3. Mai 2016 die erste Verordnung zur Bestimmung Kritischer Infrastrukturen nach dem BSI-Gesetz (BSI-KritisV)[1] in Kraft getreten ist, enthält der Referentenentwurf der ersten Verordnung zur Änderung der BSI-Kritisverordnung – vom Februar […]

Countdown EU-Datenschutzgrundverordnung

Am 19. April 2017 findet um 18.00 Uhr die nächste PERSICON@night-Veranstaltung bei PwC in Berlin statt. Thema der Veranstaltung ist „Countdown EU-Datenschutzgrundverordnung“. Die neuen Datenschutzregelungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) treten ab dem 25. Mai 2018 in Kraft. Ziel der EU-DSGVO ist es, einen europaweit verbindlichen und einheitlichen Datenschutzstandard zu schaffen. Viele Unternehmen müssen sich auf Grund der Komplexität der neuen Regelungslage auf einen erhöhten Aufwand für die Umstellung auf die neuen Vorgaben einstellen. Die bereits […]

Urban Eco-Mobility – Mobilität in der integrierten Stadt

Der Verkehrssektor in Deutschland ist noch weit von den Zielen der Energiewende entfernt. Er ist für rund 25 % der CO2-Emissionen der EU verantwortlich. Um die Klimaschutzziele und Vereinbarungen von Paris zu erfüllen, sind massive Anstrengungen erforderlich. Die Umstellung der Energiebasis des Verkehrs auf alternative Energieträger in Verbindung mit innovativen Antriebstechnologien, ist eine der wesentlichen Voraussetzungen für das Erreichen der energie- und klimapolitischen Ziele. Die Bewältigung des immensen Verkehrsaufkommens stellt für viele Städte eine große […]

Energy M&A Outlook

Transaktionen und Kooperationen als strategische Antwort auf die Energiewende Treiber für den Wandel in der Energiewirtschaft Das Messstellenbetriebsgesetzt wurde unter dem Mantel des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende vom Bundestag verabschiedet. Schon dieses Jahr wird die Verpflichtung zum Einbau von modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsystemen beginnen. Die Einführung von Preisobergrenzen erhöht den Wettbewerb und bedeutet auch zugleich eine Abkehr von der bisherigen Praxis, indem die Kosten auf die Verbraucher umgelegt werden. Innovative Telekommunikationskonzepte, IT-Sicherheit und […]

Stärken stärken, an Schwächen arbeiten

Wie kann der öffentliche Dienst seine Attraktivität verbessern? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine Handlungsempfehlung unserer neuen Studie „Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst“ (www.pwc.de/Fachkraeftemangelstudie2017). Eines möchte ich gleich vorwegnehmen: Der öffentliche Dienst leidet nicht grundsätzlich an geringer Attraktivität. Dennoch haftet ihm von außen teilweise ein negatives Bild an, welches nicht immer gerechtfertigt ist. Darauf muss er in Zeiten des Fachkräftemangels jedoch dringend reagieren. Stärken stärken Viele Studien zeigen, dass der öffentliche Dienst in besonderem Maße Menschen […]

Argentinien und Brasilien – die zwei größten Volkswirtschaften Südamerikas im Vergleich

Als Teil der BRIC-Staaten und neuntgrößte Volkswirtschaft der Welt, stand Brasilien im globalen Augenmerk bis Anfang dieses Jahrzehnts für hohes Wachstums- und Investitionspotential. Brasilien ist zudem seit Jahrzehnten wichtigstes Zielland deutscher Exporteure und Investoren in Südamerika. Bis vor wenigen Jahren prosperierte die brasilianische Wirtschaft angesichts der hohen Rohstoffpreise – die Arbeitslosigkeit sank, die Löhne stiegen, der Zugang zu Kapitalmärkten wurde erleichtert und schließlich wurde auch ein hohes Niveau an ausländischen Direktinvestitionen verzeichnet. Doch spätestens als […]

Herstellungskosten für Ökostrom aus deutschen Offshore-Windparks sinken drastisch

Am 1. April 2017 erfolgt die erste Ausschreibung für Offshore-Windenergieanlagen nach dem neuen Windenergie-auf-See-Gesetz. Experten von PwC schätzen, dass bei den Ausschreibungen 2017 und 2018 die Einspeisevergütung deutlich unter 10 Cent je Kilowattstunde sinken wird. Die Installation größerer Windenergieanlagen führte zuletzt zu drastischen Kostendegressionen. Dieser Trend rechtfertigt ambitioniertere Ausbauziele der Regierung. Fortschritte rechtfertigen ambitioniertere Ausbauziele Einsatz größerer Windenergieanlagen führt zu deutlicher Kostenreduktion Seit 2013 hat sich in Deutschland die installierte Leistung von Offshore-Windenergieanlagen von 500 […]

Vermeidung von Engpässen und Nutzung des Potentials

Modernes Wissensmanagement und die Nutzung des Potentials Älterer sind aus unserer Sicht wesentliche Hebel, um dem Fachkräftemangel zu begegnen. Diese auch in unsere aktuelle Studie „Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst“ dargestellten Ansätze möchte ich im Folgenden näher diskutieren. Engpässe vermeiden durch modernes Wissensmanagement Der Pensions- und Renteneintritt der sogenannten „Babyboomer“ läutet einen Generationswechsel in den Organisationen ein, der deutlich über die übliche Fluktuation hinausgeht. Mit dem Ausscheiden zahlreicher Kompetenzträger droht auch deren Erfahrungswissen auszuscheiden – ein […]

3. Bayerischer Energiedialog

Wir laden Sie am 31.03.2017 gemeinsam mit unserem Programmpartner, der VKU-Landesgruppe Bayern, herzlich zum 3. Bayerischen Energiedialog ein, bei dem die Rolle kommunaler und regionaler Energieversorger sowie von Kommunen beim Thema Elektromobilität im Mittelpunkt steht. Neben einer allgemeinen Diskussion zu Mobilitätskonzepten und zur Bedeutung von Elektromobilität im Energiesystem der Zukunft stehen dabei konkrete Fragestellungen im Vordergrund: Was können Stadtwerke und Kommunen tun, um von Elektromobilität zu profitieren? Wie können Sie eine wirtschaftlich tragfähige Ladesäuleninfrastruktur aufbauen, […]

Regionale Wertschöpfung des öffentlichen Sektors durch Umsetzung der Energiewende und Klimaschutz vor Ort

Unternehmen, Verbände, Kommunen als auch Ministerien stehen heute immer mehr vor der Herausforderung wesentliche Stakeholder bei Entscheidungen mit einzubinden und diese von den Vorteilen zu überzeugen. Dabei wird immer wichtiger auch den Mehrwert dieser Entscheidungen für die Allgemeinheit aufzuzeigen, welche sich aus der gesamten Geschäftstätigkeit, geplanten Infrastrukturprojekten oder auch politischen Maßnahmen ergeben. Das bei Advisory F&R entwickelte Simulationsmodell „GEMIO“ (German Economic Model of Inputs and Outputs) ermöglicht dem Mandaten einen ganzheitlichen Blick auf den ökonomischen, […]

Offshore Wind

In a context of strong commitment to greenhouse gas emissions reduction, a desire to diversify the energy mix, and uncertainty surrounding the price of fossil fuels, the large-scale deployment of renewable energy capacity is indispensable to Europe moving forward. Offshore wind energy represents a significant future opportunity for European countries to meet these targets: there is sufficient space available offshore and as cost go down rapidly it is becoming a competitive alternative to fossil fuel […]

Sicherung der Arbeits- und Erwerbsfähigkeit als eine zentrale Herausforderung für den öffentlichen Dienst?

Wie kann dem Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst entgegengewirkt werden? Mit insgesamt sieben Ansätzen geben wir in unserer neuen Studie „Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst“ ganz konkrete Handlungsempfehlungen. Im heutigen Teil zum ersten Ansatz möchte ich allen Interessierten einen Einblick geben, wie die Arbeits- und Erwerbsfähigkeit bestehender Beschäftigter nachhaltig gesichert und verbessert werden kann. Vermehrte Fehlzeiten, erhöhte Dienstunfähigkeitsquoten Wie kann das Potential bestehender Beschäftigter des öffentlichen Dienstes besser entfaltet und genutzt werden? In Hinblick auf hohe Krankenstände […]

Jahresergebnisse der Hermesdeckungen und der Investitionsgarantien veröffentlicht

Die Bundesregierung unterstützt auf vielfältige Weise deutsche Unternehmen und Banken bei ihren Auslandsaktivitäten. Damit trägt sie zur wirtschaftlichen und politischen Stabilisierung in den Zielländern bei. Gleichzeitig wird die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland gestärkt. PwC betreut gemeinsam mit der Euler Hermes Aktiengesellschaft für den Bund zentrale Förderinstrumente, darunter Exportkredit- und Investitionsgarantien. Exportkreditgarantien schützen deutsche Exporteure und Banken vor wirtschaftlich und politisch bedingten Zahlungsausfällen oder Vermögensverlusten. Investitionsgarantien schützen Investoren vor politischen Risiken. Das federführende Bundesministerium für Wirtschaft […]

Key findings from the government & public services industry 20th CEO Survey

Each year, PwC’s Annual Global CEO Survey captures the issues at the top of the agenda for the world’s business community. Comparing and contrasting the views of business and government enables a better understanding of the policy and delivery responses today, and how public sector organisations themselves can get ready for tomorrow’s challenges. Inclusive, good growth: the new agenda Over the past 20 years CEOs have seen much change due to globalisation and technological change. […]

Studie „Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst“ erscheint am 07. März

Am 07. März veröffentlichen wir unsere Studie „Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst – Prognosen und Handlungsstrategien bis 2030“. Die Studie wird unter www.pwc.de/Fachkraeftemangelstudie2017 abrufbar sein. Hier möchte ich allen Interessierten einen ersten Ausblick geben. Bereits im vergangenen Sommer konnten wir in unserer gemeinsam mit dem WifOR durchgeführten Studie zeigen, dass der öffentliche Sektor im Jahr 2030 die am stärksten vom Fachkräftemangel betroffene Branche sein wird (http://www.pwc.de/de/human-resources/in-deutschland-werden-die-arbeitskraefte-rar.html). Rechnerisch kann demnach 2030 jede 9. Stelle dauerhaft nicht besetzt […]

Öl- und Gasbranche im Fokus – Investitionen in Zeiten niedriger Preise und schwacher Nachfrage

Die Öl- und Gasbranche befindet sich weltweit unter Druck. Seit nunmehr zwei Jahren leidet die Branche unter dem starken Rückgang der Preise. Zahlreiche Erdöl produzierende Länder durchleben wirtschaftliche Krisen, große Ölunternehmen wie u. a. BP und Royal Dutch Shell verzeichnen Gewinnrückgänge und kündigen die Streichung tausender Jobs an. Ob die Talsohle dieser Entwicklung bereits erreicht ist, kann derzeit nicht abschließend beurteilt werden. Bei genauerer Betrachtung wird gleichwohl deutlich, dass gerade vor dem Hintergrund dieser Rahmenbedingungen […]

Neues vom BFH zu Umsatzsteuerfragen

Zur Möglichkeit einer rückwirkenden Rechnungsberichtigung In seinem Urteil vom 20. Oktober 2016, Az.: V R 26/15, hat der BFH − in Abänderung seiner bisherigen Rechtsprechung − entschieden, dass eine Rechnungsberichtigung nach § 31 Abs. 5 UStDV auf den Zeitpunkt der ursprünglichen Rechnungsausstellung zurückwirkt, wenn das zu berichtigende Dokument mindestens Angaben zum Rechnungsaussteller, zum Leistungsempfänger, zur Leistungsbeschreibung, zum Entgelt sowie zur gesondert ausgewiesenen Umsatzsteuer enthält, und dass die Rechnung ggf. noch bis zum Schluss der letzten […]

Technisches Sicherheitsmanagement (TSM) – Organisationssicherheit und Effizienz für Energie und Wasserversorger

Das Technische Sicherheitsmanagement (kurz: TSM) ist ein Managementsystem für Strom-, Erdgas-, Trinkwasser- und Fernwärmeversorger. Diese Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet, die technischen Regeln der Verbände VDE, DVGW und AGFW einzuhalten und ein TSM zu implementieren. Darüber hinaus ist auf freiwilliger Basis eine Überprüfung (Zertifizierung) des TSM durch die Verbände möglich. Das Gütesiegel „TSM-geprüft“ ist ein wertvoller Beitrag zum Unternehmensimage. Konzessionsbewerbungen oder Neugründungen von Stadtwerken sind heute ohne geprüftes TSM nicht mehr vorstellbar. Bei schwerwiegenden Störungen oder […]

E-Mobility und Versorgungswirtschaft

Am 1. März 2017 findet unser Business Breakfast zum Thema E-Mobility und Versorgungswirtschaft statt. Im Rahmen unseres Business Breakfast möchten wir auf ausgewählte Sachverhalte eingehen und mit Ihnen zu folgenden Themen ins Gespräch kommen: Welche Rolle kann die Energiewirtschaft beim Markterfolg der Elektromobilität einnehmen? Welche Geschäftsmodelle bieten sich an? Was bedeutet der Erfolg der Elektromobilität für die Versorgungsinfrastruktur, das Investitionsverhalten und die Planungsgrundsätze? Schauen Sie vorbei und diskutieren Sie mit! E-Mobility und Versorgungswirtschaft

Globale Megatrends und ihre Auswirkungen auf Sicherheit und Verteidigung

Die Unternehmensberatung PwC Strategy& hat fünf globale Megatrends identifiziert, die sich mittel- bis langfristig als maßgebliche Treiber gesellschaftlicher, politischer und ökonomischer Veränderungen manifestieren. Diese bilden auch bei der strategischen Ausrichtung von Regierungsinstitutionen, Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen wichtige Leitplanken, deren Berücksichtigung zum Prüfstein erfolgreichen Managements wird. Auch der Bereich Sicherheit und Verteidigung und seine privatwirtschaftlichen und insbesondere staatlichen Organe werden von diesen Megatrends maßgeblich beeinflusst, sowohl global als auch national. Im Ergebnis heißt das: Die Bedrohungen werden […]

Neue Finanzierungsinstrumente im ÖPNV

Die Entwicklung des ÖPNV in den letzten Jahrzehnten kann mit steigenden Fahrgastzahlen und zunehmender Kostendeckung als Erfolgsstory bezeichnet werden. Ein hochwertiges ÖPNV-Angebot leistet einen wesentlichen Beitrag, um die Mobilität der Menschen in Städten und Regionen zu sichern, sowie die angestrebten Umwelt- und Klimaziele zu erreichen. Um dieses Angebot aufrechtzuerhalten bzw. weiter auszubauen, bedarf es zukünftig neben klassischen auch neue Finanzierungsinstrumente, welche bereits diskutiert oder bereits im In- und Ausland umgesetzt sind. Dies macht demnach deutlich, […]

PwC Kirchenleitungsdialog 2017

Demografischer Wandel, Haushaltskonsolidierung oder Pfarrermangel – wie können Kirchenverwaltungen diese und andere Herausforderungen politisch wie organisatorisch meistern? Wie kann es kirchlichen Entscheidungsträgern gelingen, notwendige Modernisierungsprozesse wie die Einführung der doppelten Buchführung effizient und transparent umzusetzen und dabei „die Kirche im Dorf zu lassen“? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des PwC Kirchenleitungsdialogs, der am 3.Juli in Stuttgart stattfinden wird. Impulsvorträge hochrangiger Kirchenvertreter und zahlreiche Möglichkeiten zur Begegnung bieten Führungskräften der deutschen Kirchen ein ideales Forum zum […]

Die STADTWERKE MALL und erstes Treffen der Arbeitsgemeinschaft Stadtwerke 4.0

Am 14. Februar 2017 findet in Berlin das erste Treffen der Arbeitsgemeinschaft Stadtwerke 4.0 statt. Diese „Arbeitsgemeinschaft Stadtwerke 4.0“ bietet Ihnen die Möglichkeit zum persönlichen Austausch. Hier kommen Nutzer und Kunden der STADTWERKE MALL offline und persönlich zusammen, um über aktuelle Marktentwicklungen, neue Geschäftsfelder, mögliche Produkte oder Aktivitäten und natürlich über die STADTWERKE MALL zu sprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in der angehängten Einladungskarte. Schauen Sie doch einfach bei einem der ersten Termine vorbei und […]

Trendbarometer – Was treibt den ÖPNV aktuell und in Zukunft?

Der ÖPNV ist im Umbruch: Digitalisierung, Eigenwirtschaftlichkeit, Direktvergaben und einiges mehr beherrschen den ÖPNV und alle Marktteilnehmer. Wie die Trends eingeschätzt werden sowie was den Markt am meisten bewegt, gehen wir mit unserem Trendbarometer nach. Im Rahmen der diesjährigen Roadshow ÖPNV in den Monaten November und Dezember haben wir insgesamt 159 Teilnehmer schriftlich und anonym nach ihrer Einschätzung zur gegenwärtigen und zukünftigen Bedeutung aktueller Trends im ÖPNV befragt. Die Ergebnisse haben keinen Anspruch auf Repräsentativität, […]

Querverbund 2.0 – 2 Teil

Buswerbung als eigene Sparte Der steuerliche Querverbund ist die bedeutsamste Besonderheit bei der Besteuerung von kommunalen Unternehmen. Seit seiner erstmaligen ausführlichen Verankerung im Körperschaftsteuergesetz Ende 2008 haben sich in diesem Themenbereich die Kontroversen mit der Finanzverwaltung vermehrt. Vertreter der Finanzverwaltung sind oftmals bereit, die neuen gesetzlichen Regelungen als Anlass dafür zu nutzen, den steuerlichen Querverbund gegenüber der bisherigen Praxis einzuschränken. In letzter Zeit häufen sich die Versuche von Betriebsprüfern, Einnahmen von kommunalen Verkehrsunternehmen aus der […]

Roadshow ÖPNV 2016: Eigenwirtschaftlichkeit als Top-Thema

Das Top-Thema Eigenwirtschaftlichkeit war das Schwerpunktthema der diesjährigen Roadshow ÖPNV unter dem Titel „Der Vorrang der Eigenwirtschaftlichkeit im PBefG – wie ein gesetzliches Instrument die ÖPNV-Landschaft verändert“. Die Gastreferenten, welche die unterschiedlichen Akteure aus der ÖPNV-Branche repräsentierten (kommunale und private Verkehrsunternehmen, Gesellschafter, Aufgabenträger, Behörden und Verbände) zeigten durch ihre Vorträge und Statements sowie in der anschließenden Diskussion die vielen Facetten und Kontroversen des Themas Eigenwirtschaftlichkeit auf. Ein Konsens herrschte bei allen Beteiligten in Bezug auf […]

Urban Eco-Mobility – Mobilität in der integrierten Stadt

Der Verkehrssektor ist in Deutschland für rund 25% der CO2-Emissionen der EU verantwortlich, und noch weit von den Zielen der Energiewende entfernt. Zur Erfüllung der Klimaschutzziele und Vereinbarungen von Paris sind gerade im Verkehrssektor massive Anstrengungen erforderlich. Der Verkehrsbereich muss einen Beitrag zur Umsetzung der Ziele des Energiekonzepts der Bundesregierung leisten („Verkehrswende“). Eine der wesentlichen Voraussetzungen für das Erreichen der energie- und klimaschutzpolitischen Ziele der Bundesregierung ist die Umstellung der Energiebasis des Verkehrs auf alternative […]

Aktuelles zur Umsatzsteuer

Eine umsatzsteuerliche Organschaft unterliegt einigen allgemeinen Voraussetzungen. Nach § 2 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 UStG liegt eine umsatzsteuerliche Organschaft dann vor, wenn eine juristische Person nach dem Gesamtbild der tatsächlichen Verhältnisse finanziell, wirtschaftlich und organisatorisch in das Unternehmen einer anderen juristischen oder natürlichen Person (Organträger) eingegliedert ist. Eine weitere – in der Praxis weit verbreitete – Möglichkeit zur Herbeiführung der organisatorischen Eingliederung ist der Abschluss eines Beherrschungsvertrages nach §§ 319, 320 AktG zwischen […]

Die ARGE Stadtwerke 4.0 öffnet ihre Türen für Nutzer und Anbieter der STADTWERKE MALL

Die STADTWERKE MALL, eine Initiative der Stadtwerke Peine GmbH, Stadtwerke Speyer GmbH, Stadtwerke Eutin GmbH und der Südwestdeutsche Stromhandels GmbH, wurde im Oktober 2016 eröffnet und ist ein virtuelles Einkaufszentrum für kommunale Unternehmen. Die vielfältig am Markt verfügbaren Angebote für Stadtwerke werden hier erstmalig übersichtlich präsentiert und einer geschlossenen Nutzergruppe zugänglich gemacht. Zusätzlich bietet die STADTWERKE MALL einen neuen Absatzweg zur Vermarktung eigener Lösungen und Ressourcen. Auch wenn die Digitalisierung in aller Munde ist – […]

Aktuelle Entwicklungen im Mietrecht

Das Mietrecht unterliegt seit Jahren einem permanenten Wandel, dadurch erscheint es angebracht, sich als Vermieter frühzeitig über die möglicherweise zukünftig anstehenden Rechtsänderungen zu informieren und diese zu berücksichtigen. Durch die Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH, VIII ZR 266/14) am 18.11.2015 hat eine Mieterhöhung bis zur üblichen Vergleichsmiete (§558 BGB), mithin dem Standardfall des Mieterhöhungsverlangen, unabhängig von der vertraglich angegebenen Fläche und der Höhe einer etwaigen Abweichung, jeweils auf der Basis der tatsächlichen Wohnfläche zu erfolgen. Bereits […]

Tax-App

Mandanten und Mitarbeiter können jetzt jederzeit unterwegs über die neuesten Nachrichten und Entwicklungen im Steuerrecht informiert werden. Via Smartphone oder Tablet liefert die PwC Tax-App Grundlagen für fundierte und nachhaltige Entscheidungen, und bietet komplettes Steuerwissen mit nur einem Klick. Weitere Informationen sowie den Downloadlink der App erhalten Sie hier.

/* */