Monatliche Archive: Juli, 2018

Neue digitale Geschäftsmodelle im Umfeld des intelligenten Messstellenbetriebs

Die Auswirkungen des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende bzw. dem Messstellenbetriebsgesetz bewegen die Energiebranche derzeit wie kaum ein anderes Thema. Durch gesetzliche Änderungen wird der intelligente Messstellenbetrieb nicht nur als Aufgabe des Netzbetreibers verankert (in der Rolle als grundzuständiger Messstellenbetreiber (gMSB)), sondern auch in den Wettbewerb gestellt. Gemäß § 5 MsbG haben Kunden das Recht auch einen wettbewerblichen Messstellenbetreiber (wMSB) zu wählen – die digitale Kundenschnittstelle, die durch die Installation eines intelligenten Messsystems (iMS) entstehen […]

Frauen ins Rampenlicht – Women in Tech Report

MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Ingenieurwesen und Technik) haben sehr mit Vorurteilen zu kämpfen: Mathematik ist langweilig, Programmierer sind Nerds und Technik ist nichts für Frauen. Aber genau diese Berufe sind kreativ, zukunftsfähig und werden im Rahmen der Digitalisierung an Schulen und Universitäten immer wichtiger. Der rasante Wandel der Technologie fordert mehr qualifizierte MINT-Absolventinnen und Absolventen, sodass händeringend nach Fachkräften gesucht wird. Betrachtet man den Frauenanteil in den MINT-Berufen, so ist dieser zwar langsam angestiegen, jedoch […]

Koalitionsvertrag: Kommunen müssen bei Integrationsmaßnahmen gestärkt werden

Die Bundesregierung möchte in ihrem Koalitionsvertrag die vielfältigen Integrationsmaßnahmen in einer bundesweiten Strategie bündeln, eine größere Transparenz in das Geflecht der bestehenden Maßnahmen schaffen und eine bessere Koordinierung zwischen Bund, Ländern und Kommunen erreichen. In unserem sechsten Teil der Koalitionsreihe geht Alfred Höhn, Leader Government & Public Sector Europe and EMEA, auf die Herausforderungen der Kommunen bei der Integration von Migranten ein und betont, dass die Integration vor Ort stattfindet. Um hier eine Akzeptanz für […]

Mit Energy Data Analytics die „Wärmewende“ effizient planen und umsetzen

Die Energiewende im Wärmebereich bzw. die „Wärmewende“ nimmt weiter Fahrt auf. Bislang wurde Energieeffizienz und Einsatz von Erneuerbaren Energien vor allem im Neubaubereich politisch gefordert, gefördert und gesteigert. Nun rücken zunehmend bestehende Gebäude und Heizungsanlagen in den Fokus der Politik und der Unternehmen, die die Wärmewende mit Versorgungslösungen oder Energiedienstleistungen vorantreiben wollen.

Energieforum – Sektorkopplung in Energie- und Immobilienwirtschaft

Das Thema Sektorkopplung nimmt einen wesentlichen Platz im Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung ein. Die Transformation der Energiewirtschaft schreitet voran und die Schnittstellen zu anderen Industrien gewinnen zunehmend an Bedeutung. Haupttreiber hierfür sind die Faktoren Dezentralisierung und Digitalisierung. Der Begriff des Quartiers als Synonym für die neue Rollenverteilung zwischen Energiesektor, Immobilienwirtschaft, Industrie und Verkehr taucht immer häufiger in der Gesetzgebung auf – so auch im kommenden Gebäudeenergiegesetz. Stadtplanung und Planung von Energiekonzepten verzahnen sich immer mehr. […]

Neue Kooperationsvereinbarung Gas

Die Verbände BDEW, VKU und GEODE haben die zehnte Änderungsfassung der Kooperationsvereinbarung zwischen den Betreibern von in Deutschland gelegenen Gasversorgungsnetzen (Kooperationsvereinbarung Gas – KoV X) (www.vku.de unter Themen/Infrastruktur und Dienstleistungen) verabschiedet. Sie tritt am 1. Oktober 2018 in Kraft.

/* */