Förderung von „Smart City“- Modellprojekten

Mit dem Förderprogramm „Smart Cities Made in Germany“ stellt die Bundesregierung in den nächsten zehn Jahren rd. 750 Mio. Euro bereit, um bis zu 50 Kommunen bei der Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen zur Digitalisierung zu unterstützen.

Die Gebietskörperschaften sollen kommunale und fachübergreifende Digitalisierungsstrategien für lebenswerte Gemeinden, Kreise und Städte entwickeln. Für den Anfang ist eine Förderung von zehn Kommunen mit etwa 150 Mio. Euro vorgesehen. Zur Förderung der Modellprojekte werden die Kommunen anhand der Bevölkerungszahl in verschiedene Größenklassen  eingeteilt. Gesondert gefördert werden Kooperationsprojekte zwischen unterschiedlich großen Gemeinden. Die Entwicklung kommunaler Ziele, Strategien und Maßnahmen wird über einen Zeitraum von 24 Monaten mit bis zu 2,5 Mio. Euro und die Umsetzung von Maßnahmen mit bis zu 15 Mio. Euro innerhalb des Förderzeitraums von maximal fünf Jahren gefördert.

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Kfm. Christoph Rathenow
Tel.: +49 211 981-4936
E-Mail: christoph.rathenow@de.pwc.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */