Geschäftsobjekte für zukunftsorientierte Prozesse in der Energiewirtschaft

Werden auch Ihre Geschäftsprozesse immer komplexer und führen somit zu steigenden Prozesskosten? Verhindert eine monolithische Struktur der vorhandenen Softwarelandschaft die Integration digitaler Lösungen und erschwert die Abbildung oder Gestaltung neuer Geschäftsprozesse?

Wir laden Sie herzlich zu unserer Veranstaltung „Geschäftsobjekte für zukunftsorientierte Prozesse in der Energiewirtschaft“ am 17. September 2019 ein. Wir möchten Ihnen hier den neu entwickelten Kommunikationsstandard BO4E (Business Objects for Energy) vorstellen, der Unternehmen der Energiewirtschaft die Möglichkeit bietet, ihre Prozesse flexibel zu gestalten, indem die Kommunikation zwischen den Anwendungen über standardisierte Geschäftsobjekte erfolgt.

Erleben Sie in einer Live-Demonstration den Nutzen des neuen Ansatzes und erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen von Geschäftsobjekten profitiert! Darüber hinaus haben Sie die Gelegenheit, Ihre Fragen mit den Experten von PwC und Vertretern der Interessengemeinschaft Geschäftsobjekte Energiewirtschaft e. V. zu diskutieren.

In der Teilnahmegebühr von 99 Euro (zzgl. USt.) sind ein Willkommenssnack und ein Mittagessen enthalten.

Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.

Ihr Ansprechpartner

Andre Schönberger
Senior Manager, PwC Germany
Tel.: +49 69 9585-3256

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */