Service-Kassensystem – Neuregelungen

Unternehmen mit häufigem Bargeldverkehr verwenden oft im Zusammenhang mit ihren betrieblichen Abläufen wie bspw. der Rechnungsstellung und Buchführung vorgelagerte Systeme wie Registrierkassen, PC-Kassensysteme und App-Systeme. Gerade diese bargeldintensiven Geschäfte werden als anfällig für Manipulationen eingestuft.

Insofern ergeben sich aus der Verwendung solcher Systeme neben diversen betriebswirtschaftlichen Vorteilen auch entsprechende Pflichten. So unterliegen diese Systeme beispielsweise denselben Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten wie das Haupt-Buchführungssystem. Auf die Bezeichnung des DV-Systems oder auf dessen Größe kommt es hierbei nicht an. Eine Verletzung dieser Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten kann unter Umständen empfindliche Strafen nach sich ziehen.

 

Insbesondere der Gesetzgeber sowie die Finanzbehörden adressieren solche bargeldintensiven Geschäfte in der jüngsten Vergangenheit auch durch Anpassungen an der Gesetzgebung sowie entsprechenden Erlassen etc. So sind bereits vor einigen Monaten die Neuregelungen zur Kassennachschau in Kraft getreten. Mit der Kassennachschau wurde ein besonderes Verfahren zur zeitnahen Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Kassenaufzeichnungen und der ordnungsgemäßen Übernahme der Kassenaufzeichnung in die Buchführung geschaffen. Diese Neuregelungen erlauben es dem Amtsträger, jederzeit unangekündigt eine Kassennachschau durchzuführen.

 

Damit den hier genannten „Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ (GoBD) nicht zuwidergehandelt wird, prüft PwC für Sie, ob die vorgegebenen Anforderungen eingehalten werden.

 

Was ist unsere Dienstleistung?

  • Wir prüfen, ob die geltenden Anforderungen aus den GoBD heraus erfüllt werden.
  • Wir unterstützen Sie beim Auswahlverfahren eines geeigneten Kassensystems.
  • Wir analysieren, ob das verwendete Kassensystem geeignet ist, um den verpflichtenden Archivierungsanforderungen nachzukommen.
  • Wir beraten Sie hinsichtlich der Ausgestaltung der Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten

 

Ihre Ansprechpartner

Marco Galioto

Partner

Tel.: +49 211 / 981-1607

marco.galioto@de.pwc.com

Björn Blischke

Senior Manager

Tel.: +49 211 / 981-4777

björn.blischke@de.pwc.com

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.