Öffentlicher Sektor – Zukunft gestalten

Unicorns in Cybersecurity

Avast, Tanium, Crowdstrike, Lookout – in order to assess your own cybersecurity maturity and approach, it can be helpful to look at the service offerings of particular start-ups. Those whose valuation surpasses $ 1 Billion – the so-called “unicorns” – have a significant impact on incumbent companies. Why?

Digitalisierung in Energieversorgungsunternehmen

Energieversorgungsunternehmen (EVUs) tun sich bei der Digitalisierung recht schwer. Gründe hierfür liegen bei kleinen EVUs in geringen Budgets und der – falschen – Annahme, dass für die Transformation Millioneninvestments nötig sind. Große EVUs scheitern oft wegen der Disharmonie zwischen einer Umsetzung, die anwendergerecht ist, Unternehmensstrukturen, die veraltet sind und einer Kundenresonanz, die erstmal enttäuscht.

Kommunales Asset Management – neues Rollendenken innerhalb des Konzerns Kommune

Der Konzern Kommune, als Gesamtheit der in der Kommune zu betrachtenden Organisationseinheiten, Betriebe und Beteiligungen, verfügt über drei Assetklassen: Versorgung, Verkehr und Immobilien. Letztere sind zu unterscheiden in kommunale Liegenschaften und den kommunalen Wohnungsbau. Allen Assetklassen ist gemeinsam, dass Kommunen sie im Rahmen einer positiven Stadtentwicklung unter Ausnutzung von Vorteilen der Digitalisierung nachhaltig weiterentwickeln wollen. Dabei erfordern die Realisierung der Verkehrs- und der Wärmewende, dass die drei Assetklassen nicht länger getrennt, sondern gemeinsam betrachtet werden. Energie wird dabei zum verbindenden Element.

Krankenhäuser im Vergleich – Öffentliche Krankenhäuser unterliegen im Wettbewerb

Krankenhäuser stehen im Wettbewerb um Patienten und Personal. Das jährliche PwC-Krankenhaus-Benchmarking untersucht – unter Einbeziehung von Jahresabschlüssen, die PwC betreut und/ oder die veröffentlicht sind – drei Peergroups auf Basis einer Datenanalyse. Zu diesen gehören öffentliche, freigemeinnützige und private Krankenhäuser.

Arbeitshilfe der OFD Karlsruhe zum steuerlichen Querverbund

Dieser Beitrag geht auf einige Sachverhalte, die die Oberfinanzdirektion aufgreift, ausführlicher ein. Er thematisiert die Anforderungen an einen Betrieb gewerblicher Art (BgA) „Energieversorgung“ – auch im Zusammenhang mit einer Personengesellschaftsbeteiligung – sowie an die Wirtschaftlichkeit des die technisch-wirtschaftliche Verknüpfung herstellenden Blockheizkraftwerks (BHKW), ferner die Auslegung der OFD Karlsruhe zum Verständnis des „Mitschleppens“ mehrerer Bäder.

Vernetztes und automatisiertes Fahren im Wirtschaftsverkehr

In unseren Städten geht es laut, hektisch und bisweilen chaotisch zu. Der ungebrochene Zuzug in die Metropolen und nicht zuletzt der boomende Online-Handel verschärfen die Probleme zum Teil erheblich. Stadt- und Verkehrsplaner arbeiten deshalb mit Hochdruck an innovativen Konzepten jenseits restriktiver Fahrverbote, die Lärmbelastung und Luftverschmutzung reduzieren sollen. Zugleich soll damit die Lebensqualität und die Attraktivität der Städte für die Bürger – aber auch für Ladenbetreiber und andere Gewerbetreibende – steigen. Dabei helfen soll die durchs Land Berlin ins Leben gerufene „Berliner Agentur für Elektromobilität“ (eMO).