Die Reform des Emissionshandels aus Sicht der energieintensiven Industrie

Die Reform des Emissionshandelssystems in der 4. Handelsperiode steht unmittelbar bevor. Für viele Industrieunternehmen sind die Reformanstrengungen keine guten Nachrichten, es ist mit deutlich steigenden Kosten für CO2-Emissionen zu rechnen.

Die Zeit, sich intensiv mit den anstehenden Neuerungen, aber auch mit Lösungsansätzen im Hinblick auf die steigenden Kosten zu befassen, ist jetzt. Deshalb freuen wir uns, Sie herzlich zu unserer Veranstaltung „Die Reform des Emissionshandels aus Sicht der energieintensiven Industrie“ am 12. November 2018 einladen zu dürfen. Neben Fachvorträgen erwarten Sie zahlreiche Ansprechpartner aus unserem Hause, um das Thema und akute Fragen mit Ihnen zu erörtern.

Das detaillierte Programm, Veranstaltungsinformationen und den Weg zur Anmeldung finden Sie hier: www.pwc-events.com/Emissionshandel

Wir freuen uns auf Sie!

Ansprechpartner

RA Dr. jur. Daniel Callejon
Tel.: +49 211 981-2194
daniel.callejon@de.pwc.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */