Digitale Transformation im Öffentlichen Sektor

Das E-Government-Gesetz – kurz EGovG – fördert die elektronische Kommunikation und Digitalisierung in den öffentlich-rechtlichen Verwaltungsprozessen. Im August 2013 in Kraft getreten, verpflichtet es Behörden unter anderem zu einem elektronischen Zugang zur Verwaltung, der Möglichkeit elektronischer Nachweiserbringungen und Bezahlmöglichkeiten sowie der elektronischen Aktenführung in Verwaltungsverfahren. In 2017 erfolgte eine Erweiterung des EGovG um verbindliche Anforderungen zur elektronische Rechnungsstellung im öffentlichen Auftragswesen, die schrittweise bis 2020 umzusetzen sind.

Um die vom EGovG betroffenen Unternehmen in der Umsetzung des Gesetzes zu unterstützen, bietet PwC folgende Leistungen an:

  • Entwicklung effizienter und realisierbarer Strategien zur Umsetzung der E-Government-Vorgaben.
  • Optimierung, Neugestaltung und Automatisierung von Geschäftsprozessen und Arbeitsabläufen vor dem Hintergrund der digitalen Transformation.
  • Beratung bei der Auswahl und Implementierung geeigneter Technologien zur Verringerung der manuellen Arbeitsbelastung.
  • Unterstützung in der Umsetzung weiterer digitaler Themen wie XRechnung, Cloud, Process Mining, Robotics, etc.

 

 

 

 

 

 

 

Wenden Sie sich gerne an unsere Experten für mehr Informationen.

Ihr Ansprechpartner

Marco Galioto

Partner

Tel.: +49 211 981-1607

marco.galioto@pwc.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.