Urban Eco-Mobility – Mobilität in der integrierten Stadt

Der Verkehrssektor ist in Deutschland für rund 25% der CO2-Emissionen der EU verantwortlich, und noch weit von den Zielen der Energiewende entfernt. Zur Erfüllung der Klimaschutzziele und Vereinbarungen von Paris sind gerade im Verkehrssektor massive Anstrengungen erforderlich. Der Verkehrsbereich muss einen Beitrag zur Umsetzung der Ziele des Energiekonzepts der Bundesregierung leisten („Verkehrswende“). Eine der wesentlichen Voraussetzungen für das Erreichen der energie- und klimaschutzpolitischen Ziele der Bundesregierung ist die Umstellung der Energiebasis des Verkehrs auf alternative Energieträger in Verbindung mit innovativen Antriebstechnologien.

Unterschiedlichste Marktteilnehmer wie beispielsweise Netzbetreiber, Mobilitäts-Service Provider, Ladeinfrastrukturbetreiber, Fahrzeughersteller und Start Ups aus dem Mobilitätsumfeld suchen in der Verkehrswende neue Lösungen und Geschäftsmodelle. PwC und die BDEW haben nun eine Internetseite zur Erfassung und Bewertung von Projekten zum Thema „Verkehrswende“ in Deutschland aufgebaut. Diese soll einen umfassenden Überblick der bereits realisierten oder geplanten Projekte für die Mobilität der Zukunft bereitstellen. Zusätzlich soll zwischen den involvierten Branchen und weiteren Stakeholdern aus Politik und Gesellschaft ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch vorangetrieben werden.

Beteiligen Sie sich und stellen Sie Ihre Projekte ein! www.eco-mobility.org

Ansprechpartner:

Dr. Volker Breisig
Energy – PwC GmbH WPG
Tel.: +49 211 981-4428
E-Mail: volker.breisig@de.pwc.com

Eric Ahlers
Energienetze, Regulierung, Mobilität – BEDW e.V.
Tel.: +49 030 300199-1650
E-Mail: eric.ahlers@bdew.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */