Schlagwort: CSR-Richtlinie

Bleiben Sie auf dem Laufenden - der CSR-Richtlinie RSS-Feed

EinschÀtzung der EuropÀischen Zentralbank zu klima- und umweltbezogenen Risiken der Banken

Auf einer gemeinsamen Veranstaltung der EuropĂ€ischen Zentralbank (EZB) und der EuropĂ€ischen Bank fĂŒr Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) am 16. Juni 2021 zum Thema „Emerging climate-related risk supervision and implications for financial institutions“, gab Frank Elderson, Mitglied des EZB-Direktoriums, Einblicke in einige vorlĂ€ufige Erkenntnisse der EZB aus der initiierten SelbsteinschĂ€tzung der Banken.

Im heutigen Blogbeitrag stellen wir Ihnen die EinschĂ€tzung der EZB vor, inwieweit die Banken ihre Erwartungen an das Management und die Offenlegung von klima- und umweltbezogenen Risiken erfĂŒllen. 

Den vollstĂ€ndigen Blogbeitrag stellen wir Ihnen im kostenfreien Registrierbereich von PwCPlus zur VerfĂŒgung: Link zum Beitrag in PwCPlus.

Wegweiser der neuen CSRD-Richtlinie – transparenter und kohĂ€renter

Die EU-Kommission hat am 21. April 2021 einen neuen Vorschlag fĂŒr die Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen prĂ€sentiert. Die sogenannte Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) soll die Transparenz ĂŒber die Nachhaltigkeitsleistung von Unternehmen erhöhen. Darin wird der Inhalt und Umfang fĂŒr die nichtfinanziellen Berichtspflichten verbindlich neu abgesteckt.

Die neue CSRD-Richtlinie soll kĂŒnftig fĂŒr alle großen und börsennotierten Unternehmen in Europa gelten und schon bis Ende 2022 in nationales Recht umgesetzt werden. Die Änderungen sind eine Überarbeitung der Non-Financial Reporting Directive (NFRD). FĂŒr Deutschland gelten diese Anforderungen bisher im Rahmen der CSR-Richtlinie.