Neue steuerliche Regelungen für REITs und Immobilienfonds in den USA

Der Real Estate Tax Alert aus dem Mai 2016 beschäftigt sich mit den neuen Entwicklungen im Hinblick auf die steuerlichen Regelungen für REITs und Real Estate Funds in den USA.

Eine detailliertere Darstellung findet sich hier Proposed Treasury Regulation (Section 385).

 

Dies könnte Sie auch interessieren:

Drei Jahre nach Einführung des G-REITs in Deutschland  werden derzeit drei REITs an der Börse gelistet und sechs sog. Vor-REITs geführt (Stand September 2010). Ein Blick über die Grenzen zeigt, dass in anderen Ländern das REIT-Konzept deutlich erfolgreicher ist. In Großbritannien, das genau wie Deutschland den REIT 2007 eingeführt hat, gibt es 21 REITs. In Frankreich, das den REIT bereits 2003 eingeführt hat, sind es sogar 46 REITs. Und im Mutterland der REITs, den USA, sind sogar 171 REITs gelistet. Der folgende Artikel setzt sich zum einen mit den Gründen auseinander, weshalb in Deutschland derzeit weniger REITs gelistet werden als in anderen Staaten. Zum anderen wird das deutsche REIT-Regime mit den REIT-Regimes der anderen Staaten verglichen: Steuern+Recht REITs August 2010

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/* */