Jährliche Archive: 2012

IASB veröffentlicht Erläuterungen zur Fair Value Bewertung nach IFRS 13

Das IASB hat sog. educational material veröffentlicht, welches den Bilanzierern helfen soll, die Bewertungsregelungen des IFRS 13 ‚Fair value measurement‘ auf konkrete Sachverhalte anzuwenden. Der erste Teil der Publikation befasst sich mit der Bewertung von nicht notierten Eigenkapitalinstrumenten im Anwendungsbereich des IFRS 9 bzw. IAS 39. Betroffen könnten z.B. auch Eigenkapitalinstrumente an geschlossenen Immobilienfonds bzw. Private Equity Fonds sein. Wollen sie mehr hierzu erfahren:  Straight away 107.

Weihnachtsgrüße

Das Jahr nähert sich dem Ende und Weihnachten steht plötzlich vor der Tür. Wir haben in diesem Jahr viele Diskussionen erlebt, die die Immobilienindustrie beschäftigt haben. Seien es die neuen Regelungen der AIFMD Richtlinie oder die Überlegungen des IASB zur Umsatzrealisierung, zur Konsolidierung, aber auch das stete Hin und Her rund um das Thema Leasing. Wo wir mit diesen Themen am Ende landen werden, vermag man heute noch nicht abschätzen – aber wir werden dem IASB […]

Veröffentlichung: Anwendungsbeispiele zur Konsolidierungsausnahme für Investmentgesellschaften

Das IASB hat am 31. Oktober 2012 eine Konsolidierungsausnahme für Investmentgesellschaften veröffentlicht. Wir berichteten hierüber. Bei der Anwendung der neuen Regelung in der Bilanzierungspraxis ergeben sich zahlreiche Fragestellungen, denen diese Veröffentlichung nachzugehen versucht. Die teilweise formalen Standardregelungen werden dabei durch Praxisbeispiele leichter verständlich. Auf Seite 13 der Publikation finden sich auch zwei Beispiele mit Immobilienhintergrund. Mehr Informationen hierzu finden Sie hier: Practical guide to IFRS 10 – Investment entities: Exception to consolidation

IASB veröffentlicht Vorschläge zu Änderungen an IAS 16 und IAS 38

Der IASB hat gestern einen Standardentwurf veröffentlicht, durch den die zulässigen Abschreibungsmethoden in IAS 16 und IAS 38 klargestellt werden sollen. Insbesondere wird klargestellt, dass die umsatzbasierte Methode nicht zulässig ist, da sie nicht den Verbrauch des künftigen wirtschaftlichen Nutzens, sondern die Generierung des erwarteten künftigen wirtschaftlichen Nutzen abbildet. Ferner wird betont, dass bei der Anwendung von degressiven Abschreibungsmethoden auch künftige erwartete Preisrückgänge der durch den Vermögenswert erzeugten Güter/Dienstleistungen zu berücksichtigen sind. Stellungnahmen können bis […]

Veröffentlichung: Neue Regulierungsvorhaben bei der bilanziellen Bewertung von Immobilien

Um Immobilien in der Bilanz nachvollziehbar und vergleichbar zu bewerten, gelten ab 2013 sowohl für IFRS wie HGB neue Standards. Mit diesem Themenkomplex beschäftigt sich ein in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Immobilien & Finanzierung veröffentlichter Artikel. Dr. Daniel Ranker geht in seinem Artikel u.a. auf IFRS 13 „Fair value Measurement“ aber auch auf den IDW ES 10 „Grundsätze zur Bewertung von Immobilien“ ein. Aus urheberrechtlichen Gründen können wir Ihnen den Artikel an dieser Stelle […]

AIFMD – Immobiliengesellschaften vor dem Umbruch?

Die Alternative Investment Fund Managers Directive, oder auch AIFMD, kommt. Unternehmen, die von der Richtlinie betroffen sind, werden sich zum Teil signifikanten Änderungen in ihren Strukturen, Strategien und Prozessen gegenüber sehen. Dies betrifft auch die Immobilienbranche: AIFMD impact for Real Estate.  Weitere nützliche Informationen zur Richtlinie erhalten Sie hier: Europas Wertpapieraufsicht will alternativen Investments mehr Transparenz verordnen AIFMD – Neue Herausforderungen im Asset Management EU-Kommission stellt den Entwurf der Level-2-Maßnahmen der AIFMD vor Entwurf eines Kapitalanlagegesetzbuchs […]

Veröffentlichung: Verbindung von Entscheidungsmacht und relevanten Aktivitäten

Die Anwendung des IFRS 10 in der Bilanzierungspraxis ist zum Teil hoch komplex und lässt häufig keine generellen Lösungsansätze zu. In der aktuellen Ausgabe der IRZ – Zeitschrift für internationale Rechnungslegung – Heft 11 – November 2012, S. 427 – 432, stellen die Autoren Anita Dietrich, Joachim Krakuhn und Lukas Sierleja einen solchen Themenkomplex vor. Der Artikel „Verbindung von Entscheidungsmacht und relevanten Aktivitäten bei der Beurteilung bedingter Rechte im Rahmen der Finanzierung von Objektgesellschaften nach […]

IFRS 10: Konsolidierungsausnahme für Investmentgesellschaften veröffentlicht

Das IASB hat am 31. Oktober 2012 die lange erwartete Konsolidierungsausnahme für Investmentgesellschaften veröffentlicht, die den im Mai 2011 veröffentlichten IFRS 10 bereits wieder ändert. Die Änderungen sind erstmals für Geschäftsjahre anzuwenden, die am oder nach dem 1. Januar 2014 beginnen. Eine vorzeitige Anwendung ist zulässig. Investmentgesellschaften im Anwendungsbereich der Änderungen beziehen die von ihnen gehaltenen Portfoliounternehmen nicht im Wege der Vollkonsolidierung in ihren IFRS-Abschluss ein, sondern bilanzieren ihren Anteil an dem Unternehmen als Finanzinstrument. Ein solches Finanzinstrument ist […]

Ist ein REIT immer gleich einem REIT?

Haben Sie sich schon einmal gefragt, ob ein REIT einem weltweit einheitlichen Konzept folgt oder ob es nicht doch strukturelle Unterschiede gibt? Eine aktuelle Studie der EPRA untersucht die REIT-Regimes in 14 Ländern, darunter u.a. Frankreich, Luxemburg, Spanien, Niederlande und Deutschland. Leider können wir Ihnen die Studie aus urheberrechtlich Gründen nicht unmittelbar zur Verfügung stellen. Sie können den EPRA Global REIT Survey 2012 aber auf der Webseite der EPRA (www.epra.com)  herunterladen oder folgen sie einfach diesem Link .

Fortschritte bei der Neuregelung der Umsatzrealisierung

Auf der Agenda der gemeinsamen Sitzung von IASB und FASB Ende September stand erneut das Projekt „Umsatzrealisierung“. Dabei haben die Boards vorläufige Entscheidungen zu einigen Themengebieten getroffen, die auch für die Immobilienwirtschaft von Bedeutung sind: Die Begrenzungen bei der Erfassung von variablen Gegenleistungen gilt für alle Verträge mit einem variablen Kaufpreis sowie alle Verträge mit einem festen Kaufpreis bei denen es unklar ist, ob ein Anspruch auf die Gegenleistung besteht, auch wenn die Leistungsverpflichtung vollständig erfüllt wurde. […]

Real Estate Insights – Oktober 2012

Der elektronische Newsletter Real Estate Insights liefert Ihnen in regelmäßigen Abständen wichtige branchenaktuelle Informationen für Ihr operatives Geschäft. Im Mittelpunkt stehen praxisrelevante Themen, die vor dem Hintergrund unserer umfassenden Expertise eingehend analysiert und kommentiert werden. In dieser Ausgabe werden die folgenden Themen behandelt:   Kapitalanlagegesetzbuch – Umfassende Umsetzungen der AIFM-Richtlinie Anlagen in Darlehen und Debt Funds unter Solvency II Kleine Schritte statt großer Wurf – Die aufgeschobene Novellierung der Investmentbesteuerung Potenzielle Kostenfalle durch Umsatzsteuer beim Vermieter […]

Veranstaltungen

PwC bietet regelmäßig Informationsveranstaltungen und Seminaren zu verschiedenen aktuellen Themen an, die für sie und ihr Unternehmen Relevanz haben könnten. Ich möchte sie an dieser Stelle auf einige interessante Veranstaltungen mit Bezug auf den Bereich Real Estate hinweisen: Das AIFM-UmsG für Immoblien KAGen (4.10.12 in Hamburg) Das AIFM-UmsG für Immoblien KAGen (9.10.12 in Frankfurt am Main) Das AIFM-UmsG für Immoblien KAGen (24.10.12 in Düsseldorf) Immobilienfinanzierungen im aktuellen Marktumfeld (18.10.12 in Frankfurt am Main) Accounting of the […]

Asset Management Insights

Asset Management Insights ist eine internationale Publikation von PwC, die sich mit den aktuellen Themen der Branche beschäftigt. Sie will neben Informationen auch Denkanstöße hinsichtlich Regulation, Risk Management, People und Governance geben. Die neuste Ausgabe beschäftigt sich mit dem Thema AIFMD und Risikomanagementsystemen. Für mehr Informationen: link zu Asset Management Insights

IFRS IC diskutiert die Bilanzierung von Fernmeldetürmen

Das IFRS Interpretations Committee (IFRS IC) hat in seinem September Meeting ein Thema aufgegriffen, das zukünftig immer mehr an Bedeutung gewinnen wird und das möglicherweise auch Austrahlungswirkung auf ähnlich gelagerte Sachverhalte haben wird. Gegenstand der Diskussion ist die Frage, ob ein vermieteter Fernmeldeturm ein „Investment Property“ i.S.d. IAS 40 ist oder ob für diesen IAS 16 „Sachanlagen“ einschlägig ist. Investment Property oder Sachanlage – eine zunächst eher theoretisch anmutende Frage, aber dahinter verbergen sich durchaus wichtige […]

Veröffentlichung: Restrukturierung von Krediten – Indikatoren für die Konsolidierung des Kreditnehmers beim Kreditgeber

Restrukturierungsmaßnahmen ausfallgefährdeter Kredite sind eine verständliche Reaktion zur Vermögenssicherung der Kreditgeber – dadurch kann sich jedoch die Kreditgeber-Kreditnehmer-Beziehung wesentlich verändern, sodass die Frage einer Konsolidierung des Kreditnehmers zu stellen ist. In der aktuellen Ausgabe der IRZ – Zeitschrift für internationale Rechnungslegung – Heft 7/8 – Juli/August 2012, S. 287 – 292, gehen die Autoren Anita Dietrich und Carolin Stoek auf Indikatoren ein, die bei der Beurteilung von restrukturierten Krediten mit Blick auf eine etwaige Konsolidierungspflicht zu berücksichtigen sind und stellen diese anhand […]

Entwurf eines Kapitalanlagegesetzbuches zur AIFMD-Umsetzung

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat den Gesetzesentwurf zur Umsetzung der Alternative Investment Fund Managers Directive (AIFMD) in deutsches Recht veröffentlicht. Es ist vorgesehen, das bisher geltende Investmentgesetzes (InvG) komplett durch das nunmehr im Entwurf vorliegende Kapitalanlagengesetzbuch (KAGB) zu ersetzen. Mehr dazu?  

Leasing – IASB erläutert aktuellen Diskussionstand

In seinem heutigen Webcast hat der IASB die im Juni gemeinsam mit dem FASB getroffenen vorläufigen Entscheidungen vorgestellt. Das IASB betätigte in diesem Zusammenhang, dass die Neuerwägungen seit dem letzten Leasing Exposure Draft damit abgeschlossen seien. Unabhängig davon zeichnet sich allerdings bereits jetzt ab, dass einige Mitglieder beider Boards mit einigen der getroffenen Entscheidungen, die im noch zu veröffentlichten Exposure Draft enthalten sein werden, nicht übereinstimmen. Eine Rückwirkung auf den Zeitplan des IASB zur Veröffentlichung des neuen Leasing-Standards wird […]

ED Investment Entities – Beratungen über die Ausnahmeregelung kurz vor dem Abschluss

Die Beratungen zur Entwicklung einer Ausnahmeregelung für Investmentgesellschaften von den Konsolidierungsregelungen des IFRS 10 nähern sich einem vorläufigen Ende und es nähren sich die Hoffnungen, dass eine Veröffentlichung der Standardänderung noch in 2012 erfolgt. Im Mai und Juni begannen die Beratungen zwischen IASB und FASB zur Überprüfung der im Exposure Draft (ED) Investment Entities vorgesehenen Regelungen (mehr hierzu). Die vorläufigen Agenda-Entscheidungen betreffen die Definition einer Investmentgesellschaft; die Bilanzierung einer Beteiligung an einer Investmentgesellschaft durch eine Investmentgesellschaft; die […]

Leasing – IASB und FASB informieren gemeinschaftlich

In einem gemeinsamen Webcast werden die Mitarbeiter des IASB und des FASB über die aktuellen Entwicklungen im Hinblick auf die Leasing-Bilanzierung informieren. Im Zentrum der Veranstaltung steht dabei die Erläuterung der vorläufigen Agendaentscheidungen aus dem Juni 2012 (wir informierten hierüber). Der gemeinsame Webcast findet am 19. Juli 2012 um 17.00 Uhr (4 pm UK Time) statt. Das IASB informiert in einem alleinigen Webcast am 19. Juli 2012 um 10.00 Uhr (9 am UK Time). Wer den Termin verpasst, kann die beiden […]

IASB veröffentlicht überarbeitete Übergangsregelungen für IFRS 10 bis IFRS 12

Der IASB hat gestern die überarbeiteten Übergangsregelungen zu IFRS 10, IFRS 11 und IFRS 12 veröffentlicht, die den Bilanzierenden beim Übergang auf die neuen Regelungen Vereinfachungen bringen sollen. Die überarbeiteten Übergangsregelungen sind entsprechend des IASB für Geschäftsjahre ab dem 1. Januar 2013, in Übereinstimmung mit den Erstanwendungszeitpunkten des IFRS 10-12, verpflichtend anzuwenden. Für europäische Bilanzierende ist das Endorsement durch die EU-Kommission abzuwarten, jedoch kann davon ausgegangen werden, dass die überarbeiteten Regelungen zusammen mit IFRS 10-12 […]

Leasing – Nähern wir uns wirklich dem Ende der Diskussion?

In seinem Juni-Meeting hat der IASB wieder einmal die Zukunft der Leasingbilanzierung diskutiert. Die Ergebnisse und vorläufigen Entscheidungen des IASB geben Grund zur Hoffnung, dass doch noch ein finaler Standard veröffentlicht wird. Aber noch heißt es ein wenig Geduld haben. Der IASB hat in seinem Meeting sowohl die Leasinggeber- als auch die Leasingnehmer-Bilanzierung diskutiert. Die Ergebnisse der Diskussion lassen sich wie folgt zusammenfassen: Leasingnehmer-Bilanzierung Der IASB schlägt zwei Vorgehensweisen zur Ergebniserfassung von Leasingverträgen mit einer Laufzeit von über 12 […]

Veröffentlichung – Asset Management Insights auch interessant für die Immobilienwirtschaft

Über aktuelle und wichtige Themen rund um das Thema Asset Management informieren Sie die Asset Management Insights. In diesem online Newsletter finden Sie auch gelegentlich Themen zu Real Estate, wie z.B. „European real estate seeks safe havens“ oder „Lessons of the crisis for real estate funds„.

Real Estate Insights – Juni 2012

Der elektronische Newsletter Real Estate Insights liefert Ihnen in regelmäßigen Abständen wichtige branchenaktuelle Informationen für Ihr operatives Geschäft. Im Mittelpunkt stehen praxisrelevante Themen, die vor dem Hintergrund unserer umfassenden Expertise eingehend analysiert und kommentiert werden. In dieser Ausgabe werden die folgenden Themen behandelt:  AIFMD-Level-2-Maßnahmen – Die Antwort der EU auf die ESMA-Vorschläge Datenanalysen in der Immobilienwirtschaft Änderung der Besteuerung von Grundstücken bei österreichischen Privatstiftungen Geschäftspolitische Auswirkungen der IFRS-Neuerungen Depotbanken – Ein neuer Partner für Manager […]

Veröffentlichung – IFRS 10 für Asset Manager

Das IASB hat im Mai 2011 IFRS 10 ‚Consolidated financial statements‘ veröffentlicht, der die Frage, wann ein Unternehmen zu konsolidieren ist, neu regelt. Der Standard ist aller Voraussicht nach in der EU erstmalig für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 1. Januar 2014 beginnen, anzuwenden, wobei Vergleichszahlen für das Jahr 2013 erforderlich sind. In der jetzt veröffentlichten Publikation werden die neuen Konsolidierungsregelungen auf die Beziehung zwischen Fondsmanager und Investmentfonds angewendet. Mehr dazu: A supplement to the practical […]

Leasing – Kein Ende am Horizont

In seinem Mai Meeting hat der IASB wieder einmal die Bilanzierung von Leasingverhältnissen diskutiert und viele bisherige Entscheidungen wieder in Frage gestellt. Mit Ausnahme der on-balance sheet Erfassung aller Leasingverhältnisse, die einhellige Unterstützung im IASB erfährt, ist insbesondere die Erfassung der Leasingaufwendungen heute unklarer denn je. Die im Februar 2012 diskutierten „underlying-asset“-Approach und „interest-based amortisation“-Approach (siehe Blog-Eintrag vom 6. März 2012) wurden von den Bilanzierenden wie auch den Bilanzadressaten als zu komplex empfunden und scheinen nun vom Tisch. […]

Veröffentlichung: Bedingte Kaufpreisbestandteile und Mietgarantien – die vergessenen Finanzinstrumente beim Immobilienerwerb

Verträge über den Erwerb von Immobilien zeichnen sich nur selten durch die Vereinbarung von festen und in einem Betrag zu entrichtenden Kaufpreiszahlungen aus. In vielen Kaufverträgen verstecken sich daher bedingte Kaufpreisbestandteile und Mietgarantien, die als Finanzinstrumente bereits im Erwerbszeitpunkt zu berücksichtigen sind. In der aktuellen Ausgabe der IRZ – Zeitschrift für internationale Rechnungslegung – Heft 5 – Mai 2012, S. 185 – 189, gehen die Autoren Anita Dietrich und Carolin Stoek auf die fachlichen Anforderungen […]

Trügerische Ruhe

Keine Neuigkeiten von der Leasing-Front? In den letzten Monaten hat sich der IASB eher mit der Weiterentwicklung der Bilanzierung von Finanzinstrumenten sowie von Versicherungsverträgen beschäftigt. Für die Diskussion der für die Immobilienwirtschaft wesentlichen Standards blieb daher nur wenig Raum. Von dieser vermeintlichen Ruhe sollte man sich allerdings nicht täuschen lassen, die Diskussionen insbesondere zur Leasingbilanzierung gehen weiter. In seinen Meeting Ende Februar/Anfang März hat sich der IASB mit der Amortisation des sogenannten „right-of-use asset“ (Nutzungsrecht […]

Das könnte Sie interessieren – aktuelle Veröffentlichungen rund um die IFRS

Practical Guide to new IFRSs 2012 Die PwC-Publikation gibt einen guten Überblick über die IFRS, die in 2012 erstmalig anzuwenden sind. 2012 ist zwar ein Jahr mit nur wenigen Änderungen, aber auch diese müssen beachtet werden. Neben den verpflichtend anzuwendenden Standards enthält die Publikation auch einen Überblick über die bereits veröffentlichten Standards, die jedoch aufgrund des fehlenden Endorsements in 2012 in der EU wohl noch nicht vorzeitig angewendet werden dürfen. Mehr dazu:  Practical Guide to new […]

EFRAG führt zusätzliche Studie zu IFRS 10 durch

Die EFRAG hat Unternehmen dazu eingeladen, an einer zusätzlichen Studie zu IFRS 10 und dessen Auswirkungen auf die Konsolidierung von Zweckgesellschaften teilzunehmen. Ziel dieser Studie soll es sein, die Änderungen in der Konsolidierung von Zweckgesellschaften nach IFRS 10 im Vergleich zu IAS 27 i.V.m. SIC-12 darzustellen und Gründe für abweichende Konsolidierungsentscheidungen zu identifizieren. Die Ergebnisse der Studie sollen den Vertretern der EU-Mitgliedsstaaten und der EU-Kommission vorgelegt werden. Bei Teilnahme an dieser Studie sollen die Unternehmen […]

Uneinigkeiten zwischen IASB und FASB führen zu erneuten Verzögerungen im Leasing-Projekt

Im Februar Meeting haben IASB und FASB in einer gemeinsamen Sitzung wieder einmal das Thema Leasing diskutiert. Im Fokus der Diskussion stand diesmal die Folgebewertung des sog. right-of-use assets beim Leasingnehmer. Hintegrund der Diskussion im Rahmen der gemeinsamen Sitzung im Februar waren die anhaltenden Einwände der interessierten Öffentlichkeit zur im Exposure Draft von 2010 vorgeschlagenen anfänglichen Aufwandserfassung beim Leasingnehmer. In der Diskussion haben sich die Boards jedoch nicht auf ein einheitliches Modell zur Folgebewertung des […]

IFRS und seine geschäftspolitischen Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft

Bei der Vielzahl der anstehenden Änderungen in den IFRS bis 2015 stellt man sich immer häufiger die Frage, ob es sich hierbei "nur" um Bilanzierungsänderungen handelt, oder ob diese nich doch spürbare Auswirkungen auch auf die Geschäftstätigkeit einer Immobiliengesellschaft haben können. Dieser Frage geht die Publikation "The business issues that will affect entities in the real estate and construction industry" (Stand Juli 2011) am Beispiel von Australien nach.

Veranstaltung: Accounting of the Future

Zwei spannende Themen stehen auf dem Programm der im April stattfindenden Veranstaltungen "Accounting of the Future". Insbesondere der Themenkomplex "Neue Standards für den Konzernabschluss – Auswirkungen von IFRS 10/11/12" hat hierbei eine besondere Relevanz in der Immobilienwirtschaft. Mehr Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie hier: Accounting of the Future

Der RE-Blog feiert Geburtstag

Mitte Februar 2011 sind wir mit unserem RE-Blog "Live" gegangen. Wir feiern dieser Tage also unseren ersten Geburtstag. Vor einem Jahr sind wir angetreten, für Sie immer aktuell unterwegs zu sein und Ihnen interessante Themen vorzustellen. Inzwischen finden Sie auf unserem Blog mehr als 70 Beiträge zu Themen rund um die Immobilie. Wir hoffen, dass wir auch in Zukunft ein regelmäßiger Begleiter für Sie sein werden. Anita Dietrich    Bernd Kirsch    Dr. Christian Huschke    Dr. Daniel Ranker    […]

Real Estate Insights – Februar 2012

Der elektronische Newsletter Real Estate Insights liefert Ihnen in regelmäßigen Abständen wichtige branchenaktuelle Informationen für Ihr operatives Geschäft. In der neusten Ausgabe werden folgende Themen behandelt: Solvency II verändert Produkte und Berichtsprozesse in der Immobilienbranche Der European cities hotel forecast 2011 & 2012 von PwC untersucht 17 Hotelmärkte in Europa AIFMD – Die Einführung eines Investmentdreiecks führt zu mehr Kontrolle und Haftung Änderung der Anti-Treaty-Shopping-Regelung des § 50d Abs. 3 des EStG Neuste Entwicklungen in […]

EFRAG steht einer Übernahme der Konsolidierungsstandards positiv gegenüber

Die EFRAG steht einem Endorsement der im Mai 2011 veröffentlichten Standards IFRS 10, 11, 12 und IAS 27, 28 grundsätzlich positiv gegenüber. Bedenken äußerte die EFRAG jedoch hinsichtlich des Zeitpunktes der Erstanwendung. Nachdem das IASB den Argumenten der EFRAG hinsichtlich einer Verschiebung der Erstanwendung der Konsolidierungsstandards nicht gefolgt ist (wir berichteten hierüber) und weiterhin von einer Erstanwendung der Standards für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 1. Januar 2013 beginnen ausgeht, geht nun die EFRAG […]

Das Ende der Percentage-of-completion Methode?

FASB und IASB arbeiten derzeit gemeinschaftlich an einem einheitlichen Standard zur Umsatzrealisierung. Der im November 2011 veröffentlichte Re-Exposure Draft vereinigt die Regelungen des IAS 18 und IAS 11 sowie der dazugehörigen Interpretationen in einem einzigen Standard. Was bedeutet das aber nun für die Bauindustrie? Werden zukünftig Immobilienentwickler nicht mehr in der Lage sein, Umsatzerlöse über die Bauzeit zu vereinnahmen? Die bisher in IAS 11 kodifizierte Percentage-of-completion Methode ist im neuen Konzept zur Umsatzrealisierung  des ED […]

Keine Verschnaufpause in Sachen IFRS 10

Die Entscheidung ist gefallen. Der IASB hat dem Ansinnen der EFRAG nach Verschiebung der Erstanwendung des IFRS 10, 11 und 12 sowie IAS 27 und 28 eine Absage erteilt. In seinem Board Meeting vom 26. Januar 2012 hat sich der IASB mit der Frage beschäftigt, ob es beim Erstanwendungszeitpunkt 1. Januar 2013 für die fünf Standards zum Konsolidierungskreis bleiben soll. Die EFRAG hatte in ihrem im Dezember an das IASB gerichteten Brief dafür plädiert, die […]

Kompakt in 15 Minuten auf den Punkt gebracht

Seit längerem berichten wir über die anstehenden Änderungen rund um die Bilanzierung nach IFRS und wie diese die Immobilienbranche beeinflussen wird. Die wesentlichsten Punkte haben wir für Sie nun auch als webcast nach dem Motto "In der Kürze liegt die Würze" zusammengefasst. Lauschen Sie den Ausführungen der PwC-Kollegen aus der Global Real Estate Industry Accounting Group zu den folgenden Themen: Einfluss der IFRS-Entwicklungen auf den Real Estate Markt (Kees Hage, PwC Luxembourg) Auswirkungen des IFRS […]

Studie: Unlisted real estate funds – lessons learned from the crisis

PwC hat im Auftrag der Association of Real Estate Funs (AREF) eine Studie erstellt, die sich mit dem Verhalten von Immobilienfonds in der Krise beschäftigt. Die Studie fokussiert auf die Mitglieder des AREF und bezieht die Entwicklungen der letzten fünf Jahre mit ein. Die Themen mit denen sich der Report beschäftig reichen von der Frage, welche Faktoren auf das Verhalten der Fonds Einfluss nahmen, bis hin zur Frage, wie sich die Kommunikation zwischen Investoren und Investment Managern verändert hat. […]

Veröffentlichung: Analyse der Konsolidierungspflicht ausgewählter Investmentstrukturen nach IFRS 10

Die Regelungen des IFRS 10 sind komplex und die Beantwortung der Frage, ob eine bestimmte Investmentstruktur zu konsolidieren sein wird oder nicht, erfordert eine intensive Auseinandersetzung mit dem Einzelfall. In der aktuelle Ausgabe der IRZ – Zeitschrift für internationale Rechnungslegung – Heft 1 – Januar 2012, S. 23 – 27, gehen die Autoren Anita Dietrich, Joachim Krakuhn, Lukas Sierleja auf verschiedene Investmentstrukturen ein und analysieren einzelne Indikatoren, die bei der Beurteilung der Konsolidierungspflicht zu berücksichtigen sein könnten. […]

Ein neues Jahr beginnt – Was erwartet uns?

Das IASB hat für das Jahr 2012 einige Projekte auf seiner Agenda, die auch für den Real Estate-Bereich von Bedeutung sind. Im ersten Quartal wird uns insbesondere der Exposure Draft zur Umsatzrealisierung beschäftigen, da die Kommentierungsfrist am 13. März 2012 endet. Danach wird für das zweite Quartal der Re-Exposure Draft zum heiß diskutierten Thema Leasing erwartet. Die Kommentierungsfrist für den Exposure Draft zu Investment Entities endete am 5. Januar 2012. Hier bleibt abzuwarten, wie sich die Definition einer Investment Entity […]

/* */