Monatliche Archive: August, 2013

AIFMD – Bilanzierung zwischen HGB und KAGB

Mit Inkrafttreten des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) hat sich die Rechnungslegungswelt der Alternative Investment Fonds (AIF) in der Rechtsform der Kommanditgesellschaft, die nun erstmalig unter den Regelungsrahmen des KAGB fallen, vollständig geändert. Während die Gesellschaften bisher ihren Jahresabschluss nach handelsrechtlichen Vorschriften aufzustellen hatten, gilt nun vorrangig das KAGB und die Kapitalanlage-Rechnungslegungs- und -Bewertungsverordnung (KARBV). Das HGB erfüllt nur noch eine Funktion des Lückenfüllers bzw. ergänzt den investmentrechtlichen Abschluss um einen Lagebericht und die nach HGB erforderlichen Anhangangaben. Am Augenfälligsten […]

/* */