Real Estate Blog

COVID-19 Impact on Real Estate – Wöchentliche PwC Expert Session – April 22, 2020

In der heutigen PwC Expert Session (via WebCast) gaben die Referenten einen Überblick über folgende Themen:
  • Szenarien Real Estate – heute: Markets, Assets, Players
  • COVID-19 als Katalysator für ESG
  • Regulatory Update
  • Tax Update

Zur Präsentation:PwC_RE_COVID19_WebCast_22.04.2020_Deutsch

Zum Replay: Link

 

Die nächste PwC Expert Session ist am 29. April 2020 um 10 Uhr geplant. Möchten Sie sich anmelden? Zur Anmeldung geht es hier.

Wir freuen uns schon jetzt auf eine rege Teilnahme und wieder viele interessante Fragen, die Sie uns auch vorab über die eMail: de_covid19_pwc_real_estate@pwc.com zukommen lassen können.

Allen Teilnehmern an der heutigen Veranstaltung ein herzliches Dankeschön.

 

To view the English translation of the presentation: PwC_RE_COVID19_WebCast_22.04.2020_English

IASB diskutiert Auswirkungen von Covid-19 auf die Leasingbilanzierung

Das IASB hat sich in seinem außerordentlichen Meeting am 17. April 2020 u.a. auch mit den Fragen der Leasingbilanzierung nach IFRS 16 beschäftig. Des weiteren wurden auch die Auswirkungen auf den generellen Zeitplan des IASB diskutiert.

Im Hinblick auf die Leasingbilanzierung hat das IASB ein Projekt ins Leben gerufen, welches sich mit IFRS 16 und den Covid-19 Auswirkungen beschäftigt. Das IASB plant am 27. April 2019 einen Exposure Draft zu veröffentlichen, der die vorläufigen Entscheidungen des IASB in einen Standard umsetzt. Eine kurze Kommentierungsfrist ist vorgesehen.

Die vorgesehenen Änderungen betreffen ausschließlich Leasingnehmer und sollen diesen eine optionale Ausnahme von der Anwendung der Lease Modification Regelungen auf Mietzugeständnisse (Mietverzicht oder -stundung) im Rahmen der Covid-19-Pandemie einräumen. Die Anwendung der Ausnahme ist an Voraussetzungen geknüpft. Für Leasinggeber sind derzeit keine Änderungen vorgesehen.

IDW veröffentlicht fachlichen Hinweis zu den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf die Rechnungslegung von Investmentvermögen

Das IDW hat heute den Fachlicher Hinweis zu den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf die Rechnungslegung von Investmentvermögen veröffentlicht. Dieser baut auf den bereits veröffentlichten allgemeinen fachlichen Hinweisen auf und beschäftigt sich explizit mit den Jahresberichten von Sondervermögen, Investmentaktiengesellschaften und Investmentkommanditgesellschaften.

Den fachlichen Hinweis des IDW IVFA sowie alle anderen Hinweise des IDW zur Corona-Krise finden sie hier.

 

ESMA: Fristverlängerung zur Veröffentlichung von Jahresberichten und Halbjahresberichten

Die ESMA hat am 9. April 2020 in dem Public Statement „Actions to mitigate the impact of COVID-19 on the deadlines for the publication of periodic reports by fund managers“ (ESMA34-45-896) eine Fristverlängerung für die Veröffentlichung von Halbjahres- und Jahresberichten für Investmentvermögen bekannt gegeben.

Die Fristverlängerung der ESMA betrifft Jahresberichte sowohl der OGAW als auch der AIF mit einem Geschäftsjahresende am oder nach dem 31. Dezember 2019:

  • Jahresberichte, mit einem Geschäftsjahresende am oder nach dem 31. Dezember 2019 aber vor dem 1. April 2020, erhalten eine Fristverlängerung von zwei Monaten auf die in den europäischen Verordnungen vorgesehenen Fristen;
  • Jahresberichte, mit einem Geschäftsjahresende am oder nach dem 1. April 2020 und vor dem 1. Mai 2020, erhalten eine Fristverlängerung von einem Monat;
  • Halbjahresberichte von OGAW, deren Berichtsperiode am oder nach dem 31. Januar 2020 aber vor dem 1. April 2020 endet, erhalten eine Fristverlängerung von einem Monat.

Für alle Jahresberichte mit einem Geschäftsjahresende am oder nach dem 1. Mai 2020 gelten die Fristen nach den europäischen Verordnungen unverändert fort.

Die ESMA reagiert damit auf die Beeinträchtigungen durch die von den Mitgliedstaaten der EU verhängten Maßnahmen zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie durch die Beeinträchtigungen und Verzögerungen bei der Erstellung der Jahres- und Halbjahresberichte zu erwarten sind.

Die BaFin übernimmt zwar grundsätzlich die Leitlinien und Fragen und Antworten der EBA, der ESMA und der EIOPA in ihre Verwaltungspraxis, ausgenommen sie erklärt die Nichtübernahme ausdrücklich (Negativliste). Im Hinblick auf die obigen Erleichterungen hat sich die BaFin bisher jedoch noch nicht geäußert. Auch findet sich das ESMA Public Statement noch nicht auf der Covid-19-Webseite der BaFin.

Würden die Regelungen der ESMA unverändert übernommen, käme es zu Ungleichbehandlungen, da das deutsche KAGB über die europäischen Verordnungen hinaus Regelungen zur Veröffentlichung trifft (z.B. für Halbjahresberichte von AIF-Publikums-Sondervermögen). Darüber hinaus sind für Investmentaktiengesellschaften und Investmentkommanditgesellschaften auch die Offenlegungsanforderungen des HGB sowie ggf. auch die Regelungen des Wertpapierhandelsgesetzes zu beachten.

Es bleibt insofern spannend, ob und wie die BaFin die obigen Erleichterungen in die deutsche Verwaltungspraxis übernimmt. Viel Zeit bleibt ohnehin nicht mehr, denn für OGAW mit Stichtag 31. Dezember 2019 endet die Veröffentlichungsfrist für den Jahresbericht am 30. April 2020, d.h. aber auch, um fristwahrend zu veröffentlichen, wären die Jahresberichte in den nächsten Tagen bereits beim Bundesanzeiger zur Veröffentlichung einzureichen.

 

COVID-19 Impact on Real Estate – Wöchentliche PwC Expert Session – April 15, 2020

In der heutigen PwC Expert Session (via WebCast) gaben die Referenten einen Überblick über folgende Themen:
  • Szenarien Real Estate – heute: Handelsimmobilien
  • Bewegung in der Retail & Consumer Branche
  • Business Recovery schon in Sicht? Banken am Limit
  • Bauherren und Auftragnehmer: Verzögerungen auf der Baustelle?
  • Rechtliche Perspektiven möglicher Öffnungsszenarien
  • Bilanzierung – Bewertung, Business Recovery und Aufsichtsrat

Zur Präsentation:PwC_Real Estate_COVID19_WebCast_15.04.2020 (deutsch);

Zum Replay.

 

Die nächste PwC Expert Session ist am 22. April 2020 um 10 Uhr geplant. Möchten Sie sich anmelden? Zur Anmeldung geht es hier.

Wir freuen uns schon jetzt auf eine rege Teilnahme und wieder viele interessante Fragen, die Sie uns auch vorab über die eMail: de_covid19_pwc_real_estate@pwc.com zukommen lassen können.

Allen Teilnehmern an der heutigen Veranstaltung ein herzliches Dankeschön.

 

To view the English translation of the presentation: PwC_RE_COVID19_WebCast_English_15.04.2020

Ergänzung der bisherigen Strategie für eine nachhaltige Finanzwirtschaft

COVID-19 Impact on Real Estate – Wöchentliche PwC Expert Session – April 8, 2020

In der heutigen PwC Expert Session (via WebEx) gaben die Referenten einen Überblick über folgende Themen:
  • Marktverhalten – Verhandlung, Verhalten und Haltung
  • Transaktionsmarkt – Yields, Cashflows, Preisstabilität
  • Marktüberblick – Grundlagen im europäischen Mietrecht
  • Wertentwicklung – Börsennotierte Immobilienunternehmen
  • Immobilienkredite – MAC, Sweeps, Covenants
  • Lohnsteuer, Sozialversicherungsthemen und Kurzarbeit
  • Management im Homeoffice – Spaß, Steuern und rechtliche Herausforderungen

Zur Präsentation: PwC_Real Estate_COVID19_WebCast_08.04.2020

 

Die nächste PwC Expert Session ist am 15. April 2020 um 10 Uhr geplant. Möchten Sie sich anmelden? Zur Anmeldung geht es hier.

Wir freuen uns schon jetzt auf eine rege Teilnahme und wieder viele interessante Fragen, die Sie uns auch vorab über die eMail: de_covid19_pwc_real_estate@pwc.com zukommen lassen können.

Allen Teilnehmern an der heutigen Veranstaltung ein herzliches Dankeschön.

To view the English translation of the presentation: PwC_RE_COVID19_WebCast_English_08.04.2020

COVID-19: Summary of Pan-European Relief Measures for Commercial Tenancies

The publication „COVID-19: Summary of Pan-European Relief Measures for Commercial Tenancies“ provides an overview over the tenant relief measures as well as other government measures for corporates.

To view the publication: COVID-19 – Summary of pan-european relief measures for commercial tenancies (01 April 2020)

 

As things progress, we plan to update the publication frequently:

To view the updated publication: covid-19-summary-of-pan-european-relief-measures-for-commercial-tenancies (06 April 2020)

COVID-19 Impact on Real Estate – Wöchentliche PwC Expert Session – April 1, 2020

In der heutigen PwC Expert Session (via WebEx) gaben die Referenten nicht nur einen aktuellen Marktüberblick, sondern gingen auch auf die Bewertung von Immobilien im Markt- und Bilanzierungskontext ein. Ferner wurde ein Update gegeben zur Umsetzung der Gesetzesinitiativen in Deutschland sowie zu den Beantragungsprozessen für Förderungen/Darlehen/Liquiditätshilfen.

Zur Präsentation: PwC_Real Estate_COVID19_WebEx_01.04.2020

Sind Sie besonders am Thema Bewertung interessiert, dann könnten Sie folgende Informationen auch noch interessieren

Die Präsentation zur PwC Expert Session vom 25. März 2020 erhalten Sie hier.

Allen Teilnehmern an der heutigen Veranstaltung ein herzliches Dankeschön. Auch möchten wir uns für die vielen vorab eingereichten Fragen herzlich bedanken. Die nächste PwC Expert Session ist für den 8. April 2020 terminiert. Wir freuen uns schon auf eine wieder rege Teilnahme.

To view the presentation in English: PwC_RE_COVID19_WebEx_English_01.04.2020

Hinweise und Maßnahmen der BaFin vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen

Die BaFin aktualisiert laufend ihre Hinweise zu aufsichtsrechtlichen und regulatorischen Maßnahmen. Hier finden Sie alle Informationen auf einem Blick:

Covid-19-Lage: Neue Entwicklungen und wichtige Informationen der BaFin

 

Für Kapitalverwaltungsgesellschaften ist insbesondere die Information zu folgender Fragestellung interessant:

/* */