Schlagwort: IFRS 16

Bleiben Sie auf dem laufenden - der IFRS 16 RSS-Feed

Ihre Teilnahme ist gefragt! – Kurzumfrage zu IFRS 16

PwC führt gegenwärtig eine internationale Kurzumfrage zum Thema IFRS 16 Leasing durch. Es handelt sich dabei um 10 kurze Fragen zum Stand der Umsetzung (max. 5 min Zeitaufwand). Wenn Sie an der Umfrage teilnehmen, erhalten Sie nach Abschluss der Umfrage ein Benchmarking zugesendet und können dadurch ein Bild gewinnen, wie Ihr Unternehmen im Vergleich zu den anderen Teilnehmern steht.

An der Umfrage können Sie bis zum 10. Dezember 2016 teilnehmen. Hier geht es zur Umfrage.

 

Event: IFRS 16 meets IT

Am 7. November 2016 findet in Düsseldorf das Event „IFRS 16 meets IT“ statt. In dieser englischsprachigen Veranstaltung haben Sie die Gelegenheit, sich fachlich mit den Experten zu den neuen Regelungen der Leasingbilanzierung nach IFRS 16 auszutauschen. Neben der fachlichen Diskussionsplattform bietet dieses Event Ihnen auch die Möglichkeit, einen Einblick in IT-Lösungen verschiedener Softwareanbieter zu gewinnen.

Weitere Informationen zum Event sowie die Anmeldung finden Sie hier.

Auswirkungen von IFRS 16 auf die Real Estate Strategie

Das aktive Management von Immobilien wird zunehmend zu einer strategischen Notwendigkeit und die Neuregelung der Leasingbilanzierung in IFRS 16 stellt für Unternehmen einen Anreiz dar, ihre gegenwärtige Real Estate Strategie zu überdenken. Die vorliegende Broschüre gibt, neben einem kurzen fachlichen Überblick, insbesondere Einblick in Bereiche der Strategie, die betroffen sein können – dazu zählen z.B. Lease-or-Buy-Entscheidungen oder das Überdenken einer idealen Laufzeit von Leasingverträgen.

IFRS 16 CORPORATE REAL ESTATE FINAL

Wenn Sie an der Broschüre aus Sicht der Regelungen von US GAAP interessiert sind, dann finden Sie diese hier.

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Das IASB veröffentlicht einen weiteren Webcast zum neuen Leasingstandard

Das IASB hat heute einen weiteren Webcast veröffentlicht, der sich mit der Definition eines Leasingvertrages in IFRS 16 beschäftigt. Weitere Webcasts sollen noch im April (Exceptions und Lessee Measurement) und Mai 2016 (Lessee Disclosures) folgen. Bisher bereits veröffentlicht sind die Webcast zur generellen Einführung in IFRS 16 (Januar 2016) und zu den Übergangsregelungen (März 2016). Die Webcast können auf der Seite des IASB abgerufen werden.

Auf der Implemenation Webseite des IASB finden sich die Links zu weiteren interessanten Hilfsmitteln, u.a. die Effect Analysis (Stand Januar 2016), die Project Summary (Stand Januar 2016)  sowie der Termine für die IFRS Konferenzen auf denen Leasing auch ein Thema sein wird.

Auch abgerufen werden können Meinungsäußerungen von IASB Mitgliedern in Artikeln und eine Videobotschaft von Hans Hoogervorst.

Das IASB hat zwar keine Transition Resource Group eingerichtet, ist aber dennoch an Fragen interessiert, die sich bei der Anwendung des Standards ergeben; insbesondere dann, wenn sich hieraus eine uneinheitliche Bilanzierung in der Praxis ergeben könnte. Eine Aufforderung hierzu findet sich ebenfalls auf der Implementation Webseite des IASB.

Roadshow zur neuen Leasingbilanzierung

Die Änderungen bei der Bilanzierung von Leasingverhältnissen bringen neue Herausforderungen mit sich. Insbesondere müssen bestehende Systeme und Prozesse überprüft, Verträge inventarisiert und entsprechend gewürdigt werden. Darüber hinaus können auch konzerninterne Leasingverhältnisse mit unerwarteten, komplexen Fragestellungen und neuen Herausforderungen einhergehen. Auch Steuerungsgrößen wie Eigenkapitalquote und EBIT können durch die Neuregelungen z.T. wesentlich beeinflusst werden.

In der Roadshow (Abendveranstaltung von ca. 2,5 Stunden), die in verschiedenen Städten im April durchgeführt wird, werden die bevorstehenden Änderungen anhand von Praxisbeispielen vorgestellt und der damit verbundene Handlungsbedarf aufgezeigt. Anschließend haben Sie die Gelegenheit, sich mit den Experten und anderen Teilnehmern fachlich auszutauschen. Weitere Details sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.

In the Spotlight – Implikationen des IFRS 16 für die Immobilienindustrie

Haben Sie sich schon mit den Regelungen des IFRS 16 vertraut gemacht? Sind sie von IFRS 16 betroffen?

Die Regelungen des neuen Leasingstandards IFRS 16 und die Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft werden im In the Spotlight auf fünf Seiten kurz und prägnant dargestellt. Die Zusammenfassung spricht die zentralen Fragen an und fasst die Antworten kurz zusammen.

Die Publikation ist ein guter Startpunkt für die Analyse, inwieweit Sie von den Neuregelungen betroffen sein können.

Sind Sie bereit für IFRS 16?

Nach der Veröffentlichung des neuen Leasingstandards IFRS 16 Mitte Januar ist nun der Startschuss gefallen, um sich mit der Anwendung und den möglichen Auswirkungen zu beschäftigen. Bei der frühzeitigen Analyse der Regelungen des IFRS 16 und verschiedener Aspekte (wie z.B. Trennung von Leasing- und Nicht-Leasingkomponenten) könnten Sie die folgenden beiden Dokumente hilfreich finden:

Weitere Dokumente, die sich auch detaillierter mit den Auswirkungen für die Immobilienbranche beschäftigen, werden in Kürze folgen.

Webinar „Die neue Leasingbilanzierung“ – jetzt anmelden!

Für Leasingnehmer bringt der neue Leasingstandard große Auswirkungen mit sich. Der Leasingnehmer hat künftig alle Leasingverhältnisse in Form eines Nutzungsrechtes und einer Schuld bilanziell zu erfassen, es sei denn, der Anwendungsbereich für die Vereinfachungsregeln (Short-Term Leases und Low Value Leases) ist gegeben. Bestehende Systeme und Prozesse sind zu überprüfen, Verträge zu inventarisieren und zu würdigen. Es ergeben sich zum Teil wesentliche Auswirkungen auf Steuerungsgrößen wie EK-Quote und EBIT. Auch konzerninterne Leasingverhältnisse können zu unerwarteten Komplexitäten und neuen Herausforderungen führen.

Das Webinar „Die neue Leasingbilanzierung“ thematisiert u.a. diese Punkte und gibt Ihnen die Möglichkeit mit den Experten von PwC in eine Diskussion einzutreten. Sie können zwischen zwei Terminen wählen: 26. Januar 2016 um 10:00 Uhr oder 24. Februar 2016 um 10:00 Uhr. Hier geht es zur Anmeldung.

Lange erwartet und nun endlich veröffentlicht – IFRS 16 Leases

Das IASB hat heute endlich – nach jahrelanger Diskussion – IFRS 16 Leases veröffentlicht. Der neue Standard löst die bisherigen Regelungen des IAS 17 ab. Die größte Veränderung ist, dass Leasingnehmer sämtliche Leasingverhältnisse in ihren Bilanzen zu erfassen haben. Das IASB will dadurch die Transparenz der Abschlüsse von Leasingnehmern erhöhen. IFRS 16 eliminiert aus Sicht der Leasingnehmer die Unterscheidung zwischen Operate und Finance Leases und behandelt alle Leasingverhältnisse als Finance Lease. Davon ausgenommen sind kurzfristige Leasingverhältnisse (kürzer als 12 Monate) und Leasingverträge über geringwertige Gegenstände.

Der neue Standard wird für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 1. Januar 2019 beginnen erstmals verpflichtend anwendbar sein. Eine frühere Anwendung ist möglich, wenn gleichzeitig die Regelung des IFRS 15 zur Umsatzrealisierung angewendet werden.

Das IASB hat zusätzlich auf seiner Homepage eine fast 100-seitige Effect Analysis veröffentlicht, die u.a. Case Studies und Analysen möglicher Auswirkungen auf den Abschluss bezogen auf verschiedene Industrien enthält.

Mit Spannung wird erwartet, wie der neue Leasingstandard die Geschäftstätigkeit in der Immobilienwirtschaft beeinflussen wird. Kaufen oder Mieten ist dabei nur eine der Fragen, die sich die Kunden von Immobiliengesellschaften stellen werden. Weitere Änderungen sind insbesondere im Hinblick auf die Vertragsgestaltung und die Ausgestaltung von Sale and Lease Back-Transaktionen zu erwarten.

/* */