Schlagwort: Immobilienfonds

Bleiben Sie auf dem Laufenden - der Immobilienfonds RSS-Feed

Ma├čnahmenpaket zur St├Ąrkung des Anlegerschutzes ver├Âffentlicht

Das Bundesministerium der Finanzen und das Bundesministerium der Justiz und f├╝r Verbraucherschutz haben ein Ma├čnahmenpaket zur St├Ąrkung des Anlegerschutzes ver├Âffentlicht.

Ziel der Ma├čnahmen ist es die Finanzaufsicht zu st├Ąrken und bestimmte Verm├Âgensanlagen noch st├Ąrker zu regulieren. Die ├╝berwiegende Mehrzahl der Ma├čnahmen betrifft dabei Verm├Âgensanlagen au├čerhalb des KAGB (z.B. das Verbot von Blind-Pool-Konstruktionen f├╝r Privatanleger); aber auch Verwalter geschlossener Publikums-AIF sind im Fokus. F├╝r letztere sieht das Ma├čnahmenpaket vor, dass die Registrierungsm├Âglichkeit nach ┬ž 2 Abs. 5 KAGB nicht mehr bestehen soll (Einf├╝hrung der Erlaubnispflicht bei Verwaltung von Publikums-AIF). F├╝r interne und externe Kapitalverwaltungsgesellschaften, die bereits heute ├╝ber eine entsprechende Registrierung verf├╝gen, soll es einen Bestandschutz geben. Diese Regelung muss man jedoch dahingehend relativieren, dass lediglich knapp 5% der AIF, die von einer registrierten Kapitalverwaltungsgesellschaft verwaltete werden, einer Registrierung nach ┬ž 2 Abs 5 KAGB unterliegen.

Das Ma├čnahmenpaket finden Sie hier: https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Internationales_Finanzmarkt/2019-08-15-massnahmenpaket-anlegerschutz.html

 

Zu den bisherigen Regelungen f├╝r registrierte Kapitalverwaltungsgesellschaften nach ┬ž 2 Abs 5 KAGB: Ver├Âffentlichungshinweis.