Schlagwort: Re-Exposure Draft

Bleiben Sie auf dem laufenden - der Re-Exposure Draft RSS-Feed

Leasing – Veröffentlichung des Re-Exposure Drafts lässt weiter auf sich warten

Die Veröffentlichung des Re-Exposure Drafts (Re-ED) zum neuen Leasing Standard ist neuerlich durch den IASB verschoben worden.

Der aktuelle IASB Workplan sieht derzeit eine Veröffentlichung im ersten Quartal 2012 vor. Wer sich noch erinnert – ursprünglich war mal eine Veröffentlichung des finalen Standards zum Ende des zweiten Quartals 2011 vorgesehen. Geht man von einer Veröffentlichung des Re-ED Mitte des ersten Quartals aus und berücksichtigt die vermutlich 120 Tage dauernde Kommentierungsfrist, wird schnell klar, dass die Veröffentlichung eines finalen Standards noch in 2012 bereits enormer Anstrengungen bedarf. Damit dürfte auch klar sein, dass eine Erstanwendung vor 2015 wohl nicht mehr realistisch ist.

Die Immobilienindustrie befindet sich nun aber in einem Dilemma, zum einen ist sicherlich jeder Bilanzierende froh darüber, dass der IASB sich ausreichend Zeit lässt, zu einer sachgerechten Leasing-Bilanzierung zu kommen, zum anderen sieht sich die Branche aber auch geschäftspolitischen Herausforderungen gegenüber, die man frühzeitig adressieren möchte. So hat man derzeit die Wahl: "Abwarten und Tee trinken" oder "Losmarschieren und gar nicht wissen wohin".

Es bleibt zu hoffen, dass das IASB Meeting im Oktober weitere Klarheit bringt.

Weitere Gedanken hierzu finden Sie in unserem internationalen IFRS Blog.

/* */